| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation
 1
 1
06.03.10 09:13
Rainer 

Administrator

06.03.10 09:13
Rainer 

Administrator

Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation

Hallo zusammen,

in der Frühzeit der Fotografie wurden Innenaufnahmen mit Langzeitbelichtung bewältigt. Dabei mussten die Personen u.U. 20-30 Sekunden starr dasitzen oder dastehen um nicht zu verwackeln. Es gab dafür in den Photo-Studios Gestelle, die hinter den Personen deren Köpfe und Körper fixiern konnten!!!

Bald kam die Verwendung von Blitz-Pulver auf, das vor der Aufnahme angesteckt wurde , zuvor schnell der Kameraverschluß geöffnet wurde. Das Abbrennen dauerte ca. 1/4 - 1/2 Sekunde (eine recht lange Zeit). Es gab zum Abbrennen Gestelle die das Pulver aufnahmen. Es wurden verschiedene Materialien (oft mit Magnesium und Kaliumpermanganat) verwendet. Üblich waren Pulvertütchen, die über eine Lunte gezündet wurden. Der Verschluß der Kamera musste während des relativ langsamen Abbrennens des Pulvers offen sein.

Ein wirkliche Verbesserung brachten Blitzbirnen, die von der Kamera selbst über einen elektrischen Kontakt (größer 3Volt, besser 15 oder 22,5 Volt) ausgelöst wurden, wenn der Verschluß weit offen war. Dabei waren Belichtungszeiten von 1/25 bis 1/30 Sekunde nötig. Es gab bei den elektrisch zündenden Birnen oft Kontakte, die schon kurz vor der Verschlußöffnung den Blitz abfeuerten, um so sicherzustellen dass der langsame Blitz volle Wirkung bringen konnte.

Blaue Birnen waren für Farb-Tageslichtfilme gedacht, klare Birnen für Kunstlichtfilm. Viele dieser Blitzbirnen-Blitzgeräte waren "Kondensator-Blitzer". Über einen Vorwiderstand wurde aus der Blitzgerät-Spannungsquelle ein Kondensator (Elektrolyt-Typ) aufgeladen und ständig geladen gehalten. Der Synchron-Kontakt der Kamera löste dann so aus: Der aufgeladene Elko wurde über die Blitzbirne kurzgeschlossen und definiert entladen, dabei zündete die Blitzbirne. Im WWW findet man wenige Informationen über diese Kondensator-Enladungs-Blitzgeräte (aber im BZF eben doch )




Schaltung des Agfalux-Birnenblitzers:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...29&thema=14

Eine pfiffige Schaltung: Die Blitzbirne kann von der Vorwiderstand-gebremsten Aufladung nicht gezündet werden. Allerdings reicht die im Kondensator gespeicherte Energie, um dann über den Synchron-Kontakt eben doch genügend Entladestrom zu liefern. Und: Es steht immer eine annährend gleiche Zündenergie bereit, eine Überlastung der Batterie wird vermieden.


Später kamen Blitzwürfel auf, die entweder mechanisch (X-Typen) oder elektrisch (F-Typen) ausgelöst wurden und zumeist 4 Birnen zusammenfassten und von der Kamera jeweils um eins weitergedreht wurden.

Allerdings wurden solche Würfel (besser Quader) angeboten, die Blitzbirnen in einer Reihe nebeneinander zusammenfassten.

Elektronenblitze brachten eine deutliche Komfortsteigerung. Kein Birnenwechsel, schnelle Blitzfolgezeiten, schneller Blitzablauf. Es konnte (außer bei Schlitzverschlüssen) kurze Belichtungszeiten genutzt werden.

Kameras bekamen getrennte Blitz-Synchronkontakte für Birnen (M) und Elektronenblitz (X). Bei Spiegelreflexkameras wurden Zeiten von 1/25 - 1/60 Sekunden empfohlen, da bei diesen Zeiten der Vorhangverschluß noch voll offen war.

Blitzbirnen (Blitzlampen) wurden in klar weiss (für Kunstlicht- und schwarzweiss-Filme) und blau eingefärbt (für Tageslicht-Farbfilme) angeboten.



Für höhere Auflösung auf Photo klicken.



Ein weiterer Satz Blitzbirnen ist hier zu sehen:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...=38&thema=2

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20 10:53

Datei-Anhänge
birnen.jpg birnen.jpg (469x)

Mime-Type: image/jpeg, 73 kB

birnenblitz-schaltbild.jpg birnenblitz-schaltbild.jpg (744x)

Mime-Type: image/jpeg, 10 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


06.03.10 16:00
Willi 

BZF-Meister

06.03.10 16:00
Willi 

BZF-Meister

Re: Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation

Hallo Rainer!

Zu Geschichte des Photo-Blitzes gibt es einen empfehlenswerten Link:
http://www.ukcamera.com/classic_cameras/Blitzlicht3.htm

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

07.03.10 12:03
Rainer 

Administrator

07.03.10 12:03
Rainer 

Administrator

Re: Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation

Hallo Willi,
danke für den Hinweis. Mir ist bei weiteren Recherchen aufgefallen, dass die Kondensator-Birnen-Blitze im WWW kaum hinsichtlich ihrer genauen Funktion beschrieben werden. Deshalb habe ich das jetzt in obigen Beitrag ergänzt.

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20 10:53

08.03.10 09:11
Willi 

BZF-Meister

08.03.10 09:11
Willi 

BZF-Meister

Re: Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation

Hallo Rainer!

Die Erklärung der Funktion des Kondensatorblitzes finde ich super.
Die Batterie hat immer jahrelang gehalten, weil der Ladestromkreis ja erst mit dem Einsetzten der Blitzbirne geschlossen wurde. Man durfte nur keine neue Blitzbirne in der Fassung stecken lassen, weil sich die Batterie durch den Reststrom (früher Leckstrom) des Elkos nach längerer Zeit vollständig entladen hatte. Ist mir selbst einmal passiert. In den Bedienungsanleitungen wird aber darauf hingewiesen. Siehe Anleitung zum Ikoblitz von Martin:http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...29&thema=19

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

11.03.10 11:39
Willi 

BZF-Meister

11.03.10 11:39
Willi 

BZF-Meister

Re: Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation

Hallo im Forum!

Der Vollständigkeit halber hier noch das Prinzipschaltbild eines Elektronenblitzgerätes mit automatischer Regelung der Blitzstärke (Computerblitz).



Nach dem Zünden der Blitzröhre wird das vom Motiv reflektierte Licht mit dem Sensor gemessen und nach erreichen der für die korrekte Belichtung nötigen Lichtmenge der Blitz abgeschaltet. Die Leuchtdauer der Blitzröhre kann dabei im Nahbereich bis auf 1/50.000 Sekunde verkürzt werden. Bei voller Entladung des Kondensators beträgt die Leuchtdauer ca. 1/1000 Sekunde. Bei nicht vollständiger Entladung des Kondensators verkürzt sich die Wiederaufladezeit beträchtlich. Leistungsfähige Elektronenblitzgeräte ermöglichen damit auch Winderbetrieb mit rascher Blitzfolgezeit.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Datei-Anhänge
E Blitz Schaltung.jpg E Blitz Schaltung.jpg (792x)

Mime-Type: image/jpeg, 96 kB

25.12.15 09:08
Rainer 

Administrator

25.12.15 09:08
Rainer 

Administrator

Re: Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Top-Flash / Flashbar-Blitzbirnen

Hallo zusammen,

neben den Blitzwürfeln (mechanisch oder elektrisch gezündet) kamen auch Reihen-Blitz-Kartuschen heraus. Z.B. brachte Osram die FlipFlash II Prismatic Blitzbirnen Flash Bar Blitz-Mittel auf den Markt. Hier waren 2 x 4 Birnchen in einer Reihe angeordnet. Nach vier Auslösungen, wurde das Konstrukt aus dem Fotoapparat entnommen, umgedreht und wieder eingesetzt.

Es gab auch weitere Konstruktionen, die untereinander nicht kompatibel waren. So gab es Blitzbirnen-Sets mit 2 x 5 Birnchen nebeneinander, Set umsteckbar, um die Rückseiten-Serie nutzen zu können.

Beispiele: Sylvania Flashbar . Sylvania Super Flashbar 10, hier lagen 10 Birnchen versetzt auf einer Seite, nach 5 Blitzen musste umgedreht werden.

---------------------------------------


Sylvania Flashbar 600 / Osram FlipFlash II:

Sylvania Super 10 Flashbar / Sylvania Flashbar:



Alles elektrisch zu zündende Birnchen.

Oben links: FlashBar 600 mit 10 Birnchen für Polaroid One Step 600 Kamera

Oben rechts: Flip Flash II von Osram mit 8 Blitzbirnen.

Unten links: Top Flash mit 8 Einzelblitzzonen. Jeweils bis zu 4 über die Kontaktleisten piezoelktrisch zündbar, dann umstecken. Dafür muss in der Kamera der passende Piezo-Geber vorhanden sein. Durch die Birnchenanordnung wird der "rote Augen-Effekt" vermieden. Nur die jeweils4 oberen Birnchen sind aktivierbar. Auslösung elektrisch über Kamerabatterie oder piezoelektrisch von Kamera (z.B. Agfamatic 508).

Unten rechts: FlashBar mit 5 Birnchen für Polaroid-Kameras.


Flipflash von Sylvana mit 10 Blitzbirnen.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 05.11.20 14:34

Datei-Anhänge
blitz-wrfel-2.jpg blitz-wrfel-2.jpg (277x)

Mime-Type: image/jpeg, 97 kB

silvana-flip-flash-super10.jpg silvana-flip-flash-super10.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 43 kB

19.08.17 12:57
Rainer 

Administrator

19.08.17 12:57
Rainer 

Administrator

Re: Blitzbirnen, Blitzwürfel, Elektronenblitz. Synchronisation

Hallo zusammen,

ich habe diesen Thread etwas ergänzt und überarbeitet.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20 10:54

 1
 1
Blitzbirnen-Blitzgeräte   Flashbar-Blitzbirnen   Blitzbirnen   Agfalux-Birnenblitzers   Elektronenblitz   Kondensator-Birnen-Blitze   Spiegelreflexkameras   Schlitzverschlüssen   Elektronenblitzgerätes   Reihen-Blitz-Kartuschen   Synchronisation   Vorwiderstand-gebremsten   Tageslicht-Farbfilme   Bedienungsanleitungen   Kondensator-Enladungs-Blitzgeräte   Blitzwürfel   Blitzgerät-Spannungsquelle   Elektronenblitzgeräte   Blitz-Synchronkontakte   Farb-Tageslichtfilme