| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Glunz Mod.1
 1
 1
14.01.13 07:14
sepplbauer 

BZF-Master

14.01.13 07:14
sepplbauer 

BZF-Master

Glunz Mod.1

Beitrag von heute.

LG

Markus

Datei-Anhänge
92.jpg 92.jpg (126x)

Mime-Type: image/jpeg, 434 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


12.03.18 15:49
Laufboden 

BZF-Master

12.03.18 15:49
Laufboden 

BZF-Master

Re: Glunz Mod.1

Hallo sepplbauer,

Steht Glunz Mod.1 drauf, oder warum ist's die Glunz 1?
ich sehe jedenfalls auf dem Bild nichts, was sie von der Glunz 60(1) (?, falls Holzgehäuse) bzw. der Glunz 600 (falls Metallgehäuse) unterscheidet.
Diese beiden Kameras habe ich. Die 600 ist so bezeichnet, die 60(1) ist unbezeichnet.
(Das angegebene Datum - 1920 - deutet bei Glunz darauf hin, daß es sich um ein Holzgehäuse handeln dürfte, aber im Bild erkenne ich das nicht).

(Meine dritte - naja, eigentlich war's meine erste - Glunz, ähnlich, aber deutlich anders als die anderen hier, kann ich bis heute nicht bestimmen, die finde ich in keinem Katalog).

Grüße, Laufboden

P.S.: wäre hilfreich, würde bei jeder die bestimmungsgebenden Merkmale klar erkennbar sein - man täuscht sich allzuleicht ...

Nachtrag: der Fall dürfte bis auf weiteres ziemlich() geklärt sein ...

  • Es handelt sich definitiv nicht um eine Glunz 1. Das jedenfalls ist sicher. Die hatte immer einfachen Auszug (+ Holzgehäuse + anderes Aussehen).
    Stammt sie wirklich aus der Zeit um 1920, hieß sie wohl Zenith (denn das hießen sie alle). Vermutlich ist's eine Glunz 60.
    Meine Glunze sind:
  • die bisher unbekannte eine Glunz 60 (späteres Modell mit Metallgehäuse, Normalfalz)
    (vermutlich genau dieses Modell gibt's auch als "Herlango" - ein österr. Großhändler)
  • die bisher als (Zenith bzw.) 60(1) klassifizierte ist dies wohl (Zenith hießen zunächst wohl ziemlich alle Glunze; Millionfalz)
    Der Zusatz (1) könnte inoffiziell sein. 60(1) bezeichnet eine leicht für lichtstarke Objektive modifizierte 60er. Anscheinend war die Front der 60 je nach Variante zumindest für typische 4.5/135er zu schmal, ausreichend breit mit Höhenanzeige durch Zeiger innen an der Standarte, oder durch Änderung der Höhenverschiebungsanzeige noch besser geeignet (entweder Anzeige mit Zeiger außen an der Standarte oder durch Punktmarkierung innen).
    Jedenfalls habe ich im Web als Glunz 60 vorgestellte Kameras mit diesen Merkmalen gesehen. Mit "Glunz 60"-Attributen sah ich Modelle mit glunztypischen und auch mit üblichen Handhaben vorne
  • die als 600 benannte ist eine mit Millionfalz, und es gilt:
  • die Variationsbreite "ein- und desselben" Glunz-Modells verschiedener Jahrgänge ist beträchtlich, zumindest bei der 60er-Reihe.
    (eine 600 habe ich gefunden, die ganz anders beschriftet war als meine; 60er haben untereinander beträchtliche Unterschiede, bei der 600 gibt es ebenfalls Varianten mit Zeiger außen bzw. innen an der Standarte)

Es dürfte schwer fallen, Ordnung in dieses Chaos zu bringen. Die Objektiv- und Verschlußbestückung meiner Glunze ist jedenfalls nicht geeignet dazu, da sehr inkonsistent, und Kameranumerierung ist keine zu finden.

Der bei weitem aufschlußreichste Beleg: http://www.collection-appareils.fr/x/htm..._Glunz%201.html
bzw. Übersicht über Glunz: http://www.collection-appareils.fr/gener...agettes_eng.php
Es lohnt sich also, nach Frankreich zu gehen, um etwas über deutsche Kameras zu erfahren
Ansonsten habe ich noch diverse Bilder gebunkert, auf denen z.T. irritierende Unterschiede für "dasselbe" Modell zu sehen sind. Na gut, das gab's in noch weit größerem Maß z.B. bei der Contessa-Nettel Altura, bei der zwischendurch ein einziger Jahrgang komplett aus der Reihe fällt ...

Nochmals Grüße, Laufboden

P.S.: Erstaunlich, daß ein sehr wichtiges Bestimmungsmerkmal - der Falztyp - fast nirgendwo erwähnt wird ...

Nachtrag: Kadlubek 2.Aufl. ist bei Glunz sehr fehlerhaft, zumindest folgende Fehler:
  • Glunz 0 (6.5x9) und Glunz 1 (9x12): "1920, dopp.Auszug" - hat aber bei allen sonstigen Quellen einfachen Auszug, siehe besonders das Inserat (alle Inserate: siehe obige Quelle)
  • Glunz 3: (9x12): "wie oben" - im Gegensatz dazu einfacher Auszug, aber mit Radialhebel
  • Glunz 38: "wie vor" ist falsch, da quadratisches Format und dopp. Auszug
  • Liste insgesamt sehr lückenhaft (+ evtl. Modelle nicht klar zuordenbar)
  • richtig, soweit prüfbar: Eintrag bei Glunz 333, 400, evtl. Ingo 3x4

Achtung: die Objektivliste ist ziemlich regelmäßig unvollständig. Kein Wunder - meist werden in Inseraten je nach Markt bzw. Anbieter nur wenige angeboten.
Offenbar hatte auch Kadlubek bei Glunz sehr unvollständige Daten und mehr geraten ...

Fazit: Sepplbauer hat im Prinzip völlig richtig zugeordnet - leider von einer weder vollständigen noch immer zuverlässigen Quelle ...

Zuletzt bearbeitet am 16.03.18 12:56

14.03.18 09:00
Rainer 

Administrator

14.03.18 09:00
Rainer 

Administrator

Re: Glunz Mod.1

Hallo Laufboden,

ich habe dem Sepplbaur eine Email geschickt und auf Deinen Beitrag weiter oben hingewiesen. Vielleicht antwortet er, er war lange nicht mehr im Forum eingeloggt.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

 1
 1
Kameranumerierung   bestimmungsgebenden   Höhenverschiebungsanzeige   Verschlußbestückung   Holzgehäuse   vollständigen   collection-appareils   unvollständig   Contessa-Nettel   glunztypischen   Forumbetreiber   Metallgehäuse   beträchtliche   Bestimmungsmerkmal   klassifizierte   zuverlässigen   unvollständige   Punktmarkierung   Variationsbreite   aufschlußreichste