| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Certo Durata 2 Bedienung
  •  
 1 2
 1 2
12.03.20 16:37
Michael-J. 

BZF-Meister

12.03.20 16:37
Michael-J. 

BZF-Meister

Certo Durata 2 Bedienung

Hallo,
ich habe heute eine schöne Certo Durata 2 erhalten, leider ergab der Funktionstest ein paar Probleme, neben dem einlegen des Films, und ich bin mir nicht sicher ob es mein Fehler oder ein defekt ist, daher würde ich gerne etwas über die Bedienung erfahren ehe ich den Schraubenzieher zücke.
Der Verschluß scheint in Ordnung und lässt sich auch bedienen, allerdings Blockiert der Auslöseknopf, ich habe die Vermutung das die Auslösesperre das Problem ist, das rote Pünktchen will einfach nicht weiß werden, oder gibt es da einen Trick, hab ich vielleicht den Film falsch eingelegt, weil das schon etwas eigen war hinter die Führung zu kommen.
Als nächstes habe ich keine Ahnung wie man den Film zurückspulen kann, da scheint nirgentwo ein Hebel oder so zu sein.


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


13.03.20 10:33
Rainer 

Administrator

13.03.20 10:33
Rainer 

Administrator

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Hallo Michael,

da ich die Kamera selbst nicht habe, nur eine Vermutung: Oft benötigen Kleinbild-Kameras auch einen eingelegten Film um über eine Zahnlaufrad den Aufzug des Verschlusses zu vollziehen. Ist kein Film eingelegt, müsste man per Hand (zum Bespielen) dieses Zahnrad an der Filmführung manuell aufziehen.

Vielleicht ist das an Deiner Certo auch so, zumindest sah ich ein solches Zahnrad bei einem Foto im WEB wenn die Kamera geöffnet ist.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

13.03.20 10:51
Scannerhannes 

BZF-Meister

13.03.20 10:51
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Michael-J.:
Als nächstes habe ich keine Ahnung wie man den Film zurückspulen kann, da scheint nirgentwo ein Hebel oder so zu sein.
Wofür ist denn der Knopf an der Rückseite ungefähr unter dem Zubehörschuh, rechts neben dem Suchereinblick?

Daß die Doppelbelichtungssperre nicht freigegeben wird, ist ein Alarmzeichen - am besten zu erklären, wenn die Perforation des Films auf dem Stachelrad ausgerissen ist, oder wenn der Film aus der Aufnahmespule herausgerutscht ist und gar nicht transportiert wird. Sowieso ist es immer empfehlenswert, den Film mit dem Rückspulknopf zu straffen, damit man dessen Drehung beim Vorspulen beobachten kann, um sicher zu sein, daß der Film transportiert wird.

Ggf. aufmachen und, wie Rainer empfiehlt, das Stachelrad testweise bis zu einem feinen "Klick" von Hand vordrehen.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.20 10:55

13.03.20 10:53
Michael-J. 

BZF-Meister

13.03.20 10:53
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Hallo,
Film ist eingelegt, ob richtig ist ne andere Frage, ich hab mich an die Bedienungsanleitung der Dollina gehalten, da bei de Kameras, bis auf den Meßsucher, recht ähnlich sein sollen. Leider aber wohl nicht komplett gleich. So kann ich nicht, wie bei der Dollina ( laut Manual, ich habe keine) das Filmtransportrad anheben um ein Rückspulen des Films zu ermöglichen, daher auch der zweite Teil meiner Frage.

13.03.20 11:00
Scannerhannes 

BZF-Meister

13.03.20 11:00
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Auf dem Stachelrad ist oben eine Führung. Die ist wohl, wenn ich das Bild von Catawiki über Google-Bildersuche richtig interpretiere, dafür gedacht, dass erst mal die Zunge des Films in die Aufnahmespule gesteckt oder geklemmt wird (ich kann nicht erkennen, ob da ein Schlitz oder eine Klammer ist) und dann mit dem Vorspulen bis zu dem Part, wo die Perforation auch auf der Oberseite anfängt, diese Perforation unter die Führung gleitet und das Stachelrad antreibt.
Ist das so? Wenn Du Zweifel hast, ob der Film richtig eingelegt ist, kannst Du ja zur Sicherheit ein oder zwei Detailbilder von der rechten Hälfte der Filmführung mit Film bei offener Rückwand für uns hochladen.

13.03.20 11:35
Michael-J. 

BZF-Meister

13.03.20 11:35
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Hallo,
sobald ich zuhause bin werde ich paar Bilder machen, das einlegen war nicht so einfach daher bin ich mir auch nicht so sicher das alles richtig ist, aber bevor ich das beheben kann, müsste ich erstmal den Film wieder rausbekommen :-)

13.03.20 14:14
Scannerhannes 

BZF-Meister

13.03.20 14:14
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Irgendwo habe ich die Situation noch nicht wirklich verstanden. Was passiert, wenn Du die Rückwand aufmachst, den Film so drin lässt, wie er gerade ist, und ein paar Bilder von dem eingelegten Film für uns machst?
Ich hatte mir vorgestellt, daß Du noch keine Aufnahmen gemacht hast und den Film höchstens ein paar Aufnahmen weiter gedreht hattest, sodass auch noch eine Menge von dem Film in der Kassette ist, um Probeaufnahmen zu machen? Im DM Markt kosten 3 Filme "Kodak Gold 36 Aufnahmen" 7.95 Euro zusammen, das kann also nicht Dein Hinderungsgrund sein?
Dann würdest Du (und wir) wissen, ob der Film ungefähr richtig eingelegt ist, ob er das Stachelrad antreibt oder gar über statt durch die Führung läuft, ob er richtig in der aufnehmenden Spule sitzt und auch vorgerückt wurde usw. Das ist billiger, als einer sehr seltenen und gesuchten Kamera mit einem Schraubenzieher auf den Pelz zu rücken. Und ich habe keine Ahnung, was das für ein von mir oben hinterfragter Knopf neben dem Suchereinblick ist. Du könntest probieren, ob er in irgend einer Richtung verschiebbar ist und das Bildzählwerk bzw. die Sperrklinken (so vorhanden) des Stachelrades ausrückt, so dass man den Film zurückspulen kann.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.20 14:14

13.03.20 16:31
Michael-J. 

BZF-Meister

13.03.20 16:31
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Hallo,
so hier die angesagten Fotos:






Datei-Anhänge
20200313_153536.jpg 20200313_153536.jpg (200x)

Mime-Type: image/jpeg, 98 kB

20200313_153547.jpg 20200313_153547.jpg (180x)

Mime-Type: image/jpeg, 102 kB

20200313_153604.jpg 20200313_153604.jpg (157x)

Mime-Type: image/jpeg, 153 kB

20200313_153615.jpg 20200313_153615.jpg (195x)

Mime-Type: image/jpeg, 595 kB

13.03.20 17:21
Scannerhannes 

BZF-Meister

13.03.20 17:21
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Aaaah! Der Film muss über die Welle, nicht drunter, und dabei in die Führung mit dem Fensterchen eingefädelt werden. Eigentlich läuft der Filmanfang von selber da drunter rein, wenn es ein üblicher und fabrikneue (nicht abgeschnittener) Film ist, der zuerst eine Zunge hat, an der die untere Perforation dran ist, die obere aber ausgespart. Die Führung sorgt dafür, daß die Zähnchen auch bestimmt in die Perforation eingreifen. Sie drehen nach rechts, bzw. sie werden für das Zählwerk vom Film nach rechts gedreht.

Wenn Du den Film abschneidest oder losmachst und die Spule, in die Du die verengte Zunge am Anfang des Films eingesteckt oder unter eine röhrenförmige Feder geklemmt hast, vom Film befreit ist, muss sich der Transportknopf auf der rechten Seite nach rechts drehen lassen (also von oben auf die Kamera geguckt, gegen den Uhrzeigersinn) und nach links sperren. Dann ist erwiesen, dass meine Vermutung stimmt wie geschrieben.

Und wenn der Film dann schon mal raus ist, kannst Du auch gleich den Trick probieren, die Zähnchen des Stachelrades mit der Fingerkuppe ein paarmal nach rechts zu drehen. Dann sollte endlich der Indikator für die Doppelbelichtungssperre mit einem feinen Klick auf weiß umspringen. Um den Verschluß zu spannen, muss bestimmt auch der Transportknopf wenigstens so eine halbe Umdrehung nach rechts gedreht werden; dann sollte man auch auslösen können.

Soo, die Rückwand ist sowieso auf, der Film nicht eingespannt. Dann könntest Du mal die Funktion des Knopfes neben dem Suchereinblick testen, ob er sich in irgend eine Richtung schieben lässt (oder drehen?). Wenn er sich betätigen lässt, kannst Du probieren, ob sich dann auch das Stachelrad nach links drehen und ob sich die Spule, auf die der Film aufgespult wird, jetzt auch rückwärts drehen lässt, wie das ja zum Zurückspulen des Filmes in die Patrone nötig sein wird.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.20 17:34

13.03.20 17:46
Scannerhannes 

BZF-Meister

13.03.20 17:46
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Certo Durata 2 Bedienung

Eine Alternative für die Rückspulung (aber bitte erst den Film richtig einlegen) wäre, auszuprobieren, ob diese Anleitung auch für Deine Durata gilt: "After taking 20, 24 or 36 photographs, the film has to be rolled back to the cartridge. The back of the camera remains close during this operation. Pull the film winder knob out of approximately 1»2 cm and lock it with turning it to the opposite direction of the arrow. Now rotate the film rewind knob in the direction of the arrow until the counter disc stops". Dann wäre dieser ominöse Knopf neben dem Suchereinblick für irgendwas anderes da.
Auch zum Einspulen ist die Anleitung auf Butkus für die "Super Dollina 2" ganz instruktiv (https://www.butkus.org/chinon/dollina/super_dollian_iii.pdf). Abbildung 4 (= Seite 5 des Scans) gilt mehr oder weniger auch für Deine Durata 2, da steht's auch, wie ich beschrieben habe: "Now turn the film winding knob (5) to the direction of the arrow until the perforated left edge of the film reaches the small film lead plate. (13)".

Zuletzt bearbeitet am 13.03.20 17:49

 1 2
 1 2
Kreuzworträtsel   herausgerutscht   Transportknopf   Bedienung   röhrenförmige   Stachelrad   Belegexemplare   Schraubenzieher   Filmtransportrad   zurückspulen   abgeschnittener   Einstellmöglichkeiten   Hinderungsgrund   Perforation   Google-Bildersuche   richtig   Bedienungsanleitung   Kleinbild-Kameras   Suchereinblick   Doppelbelichtungssperre