| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Agfamatic 901E motor
 1
 1
18.03.09 17:07
Willi 

BZF-Master

18.03.09 17:07
Willi 

BZF-Master

[ iIa ] Agfamatic 901E motor

Hallo im Forum!

Heute mal was "Kleines" aus meiner Sammlung.



  • Type: Pocketkamera 110 mit Motorantrieb
  • Baujahr: 1978
  • Objektiv: Color Apotar 1:6,3 / 27 mm Fixfocus
  • Verschluß: Elektronisch gesteuert durch Abtastung an der Filmkassette ( 1/50 - 1/100 sek. ?), Serienaufnahmen nach Lösen der Serientaste möglich.
  • Blendensteuerung: Schieberegler mit "LED-Lichtwaage" im Sucher
  • Filmempfindlichkeit: ISO 64 - 400
  • Stromversorgung: 2 x AAA Batterien
  • Blitz: Externes Systemblitzgerät, rechts an der Kamera andockbar.
  • Statvgewinde: 1/4" links an der Kamera, zur Befestigunng der Tragschlaufe
    Abmessungen: 113 x 53 x 27 mm
  • Gewicht: 195 g mit Batterien und Film



Ich habe mir die motorisierte Agfamatic zum Einbau in mein ferngesteuertes Modellflugzeug angeschafft. Das Objektiv schaute links aus dem Rumpf, damit ein Teil der Tragfläche mit aufs Bild kommt. Die Auslösung erfolgte mit einem kleinen Steuerservo über den freien Kanal für die Landeklappen. Hat prima funktioniert, nur das Treffen des gewünschten Motivs war nicht immer gegeben.


Luftbild aus dem Modellflugzeug


Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"




Datei-Anhänge
901E.jpg 901E.jpg (418x)

Mime-Type: image/jpeg, 51 kB

Luftbild.jpg Luftbild.jpg (414x)

Mime-Type: image/jpeg, 62 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


18.03.09 17:40
Rainer 

Administrator

18.03.09 17:40
Rainer 

Administrator

Re: Agfamatic 901E motor

Hallo Willi,
heisst das, dass Du mehrere Aufnahmen machen konntest? Der "freie Kanal" löste den Auslöser mechanisch aus? Dann transportierte die Kamera zum nächsten Bild weiter?

Das "arme" Flugzeug musste zusätzliche 195 Gramm schleppen.....

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 18.03.09 22:34

18.03.09 18:17
Willi 

BZF-Master

18.03.09 18:17
Willi 

BZF-Master

Re: Agfamatic 901E motor

Hallo Rainer!

Ja, ich hab den ganzen Film verknipst. Das Servo drückte über einen Winkelhebel auf den Aulöser, Servo zurückgefahren, Film wird transportiert und weiter gehts.
Der Flieger hat die Kamera leicht geschleppt. War ein gutmütiger Motorsegler mit 245 cm Spannweite (Modell Airfish der Wiener Fa. Kainrath).

Liebe Grüße
Willi

29.12.12 09:54
Willi 

BZF-Master

29.12.12 09:54
Willi 

BZF-Master

Re: Agfamatic 901E motor

Hallo Rainer!

Hier noch ein SW-Bild aus der Motor Pocket aus dem Jahr 1979, das die mögliche Bildqualität des doch sehr kleinen Aufnahmeformats zeigt:



Der Film wurde mit Agfa Rodinal selbst entwickelt und auf 10x15 cm vergrößert.
Die Schärfe des Objektivs kann als "gut" bezeichnet werden (s. Abbildung der Blätter, Gräser und der Streifen auf dem T-Shirt).
Das Filmkorn ist bei dieser Negativgröße nicht zu übersehen.

Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 29.12.12 10:36

Datei-Anhänge
motorpocket.jpg motorpocket.jpg (272x)

Mime-Type: image/jpeg, 264 kB

 1
 1
Filmempfindlichkeit   ferngesteuertes   Agfamatic   Schieberegler   transportierte   Blendensteuerung   Systemblitzgerät   Tragschlaufe   LED-Lichtwaage   Befestigunng   transportiert   Serienaufnahmen   Modellflugzeug   Landeklappen   Aufnahmeformats   Stromversorgung   funktioniert   Bildqualität   Statvgewinde   zurückgefahren