| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Gevaert "Gevabox (2)"
 1
 1
30.12.20 18:36
Clack1967 

BZF-Meister

30.12.20 18:36
Clack1967 

BZF-Meister

[ iIa ] Gevaert "Gevabox (2)"

Die „Gevabox“ für das Format 6x9 ist eine von zwei Boxkameras, die von deutschen Herstellern für das belgische Unternehmen Gevaert gefertigt wurden. Das andere Modell („Gevabox 1“) wird auch hier im Museum vorgestellt.







Bei dieser 1953 herausgekommenen „Gevabox“ handelt es sich um eine formschöne Kamera, die von Kürbi & Niggeloh (mit großem eigenen Boxen-Programm bekannt unter der Marke „Bilora“) gefertigt wurde. Die Box besteht aus einem gefälligen belederten Stahlgehäuse mit abgerundeten Ecken. Die Optik ist einfach (Meniskus, f = 10,5 / 1:11, Fixfokus). Der Rotationsverschluss ermöglicht drei Zeiten (B, 1/50 Sek. für Blitzaufnahmen, 1/100 Sek.), und es gibt zwei Blenden (11 u. 16), außerdem ein 1/4-Zoll-Stativgewinde und ein verschließbares Bildnummernfenster. Der Auslöser (inkl. Drahtauslöser-Gewinde) sitzt auf der Oberseite. Die Kamera hat keine Doppelbelichtungssperre.









Besonders an dieser Boxkamera ist zum einen der helle Fernrohrsucher. Er zeigt den Bildausschnitt genau, wie die Kamera die Aufnahmen macht: hochkant. Verglichen mit den oft unpräzisen Brillantsuchern anderer Boxkameras dieser Zeit ist der elegant geriffelte, klare Sucher ein großer Vorteil und erlaubt (wie z.B. bei der „Altissa“ oder dem „Boy“ von Bilora) Fotos in Augenhöhe.





Zum anderen verfügt die „Gevabox“ über einen Zubehörschuh und einen Blitzkontakt, auch keine Selbstverständlichkeit.

Besonders ist außerdem, dass die Box nicht hinten, sondern seitlich geöffnet wird: Durch Entriegeln der Box mit dem Hebel auf der linken Seite kann rechts die Seitenwand mit dem gesamten Innenleben, d.h. Lichtschacht und Filmhalter, herausgezogen werden. Der Film wird vertikal und plan über zwei Rollen geführt (nicht über eine gewölbte Filmbühne wie z.B. bei der Agfa „Clack“).





Ich mag diese kompakte Boxkamera besonders wegen ihres klaren Suchers und ihrer boxuntypischen Form (erinnert etwas an eine Filmkamera...). Leider habe ich mit ihr, anders als z.B. mit der fantastischen „Clack“ oder auch der „Box Tengor“, bislang keine befriedigenden Bilder hinbekommen, weder mit Blitz (flau, unterbelichtet) noch bei Tageslicht (blasse Farben, dunkle Bildbereiche komplett schwarz). Das mag an der schwachen Optik liegen (oder auch an einem ausgeleierten Verschluss).

Als Übergangsform auf dem Weg zu Modellen wie der Agfa „Click“, der Bilora „Bella“, der Agfa „Isoly“ oder der Dresdner „Pouva Start“, die die klassische Boxform verlassen, ist die „Gevabox“ in jedem Fall interessant.

Datei-Anhänge
1 - Gevabox 1.jpg 1 - Gevabox 1.jpg (42x)

Mime-Type: image/jpeg, 772 kB

2 - Gevabox 2.jpg 2 - Gevabox 2.jpg (34x)

Mime-Type: image/jpeg, 913 kB

3 - Gevabox 3.jpg 3 - Gevabox 3.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.067 kB

4 - rechte Seite.jpg 4 - rechte Seite.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.007 kB

5 - Rückseite.jpg 5 - Rückseite.jpg (42x)

Mime-Type: image/jpeg, 876 kB

6 - linke Seite.jpg 6 - linke Seite.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 739 kB

7 - Unterseite.jpg 7 - Unterseite.jpg (32x)

Mime-Type: image/jpeg, 558 kB

8 - Oberseite.jpg 8 - Oberseite.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 570 kB

9 - Objektiv u. Sucher.jpg 9 - Objektiv u. Sucher.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 988 kB

10 - Innenleben 1.jpg 10 - Innenleben 1.jpg (43x)

Mime-Type: image/jpeg, 871 kB

11 - Innenleben 2.jpg 11 - Innenleben 2.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 955 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


30.12.20 20:25
Rainer 

Administrator

30.12.20 20:25
Rainer 

Administrator

Re: Gevaert "Gevabox (2)"

Hallo Heuko,


sofort wenn man sich in die Jahre um 1953 zurück-teleportiert, erkennt man das (für eine Box) elegante gefällige Gehäuse als gut gelungen an. Im Gegensatz zu den Standard-Boxen damals schon fast ein Designer-Stück. Auch der Sucher in Stromlinienform, eindeutig etwas an die amerikanischen Straßenkreuzer erinnernd. Gefällt mir gut die Kamera. Kommt gleich morgen ins Museums-Verzeichnis.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 30.12.20 20:26

31.12.20 13:56
lea-1997 

BZF-Einsteiger

31.12.20 13:56
lea-1997 

BZF-Einsteiger

Re: Gevaert "Gevabox (2)"

Hallo,
ich habe eine Gevabox von meinem Uhrgroßvater bekommen und habe mir auch den passendenFilm besorgt und wollte gleich mal ausprobieren. Nun ist der Auslöser ganz leicht zu drücken und es kommt kein „klicken“. Woran kann das liegen? Vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen
Danke im Voraus!

31.12.20 17:11
Clack1967 

BZF-Meister

31.12.20 17:11
Clack1967 

BZF-Meister

Re: Gevaert "Gevabox (2)"

Liebe Lea,

kann man beim Auslösen im Objektiv etwas sehen? Dort müsste sich der Verschluss bewegen bzw. die Blendenöffnung zu sehen sein. Wenn sich dort gar nichts tut, vermute ich, dass der Verschluss defekt ist. Ein Klicken und Bewegung hinter dem Objektiv müssten schon sein.

Viele Grüße

Heiko

31.12.20 17:20
lea-1997 

BZF-Einsteiger

31.12.20 17:20
lea-1997 

BZF-Einsteiger

Re: Gevaert "Gevabox (2)"

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich glaube das hat einen Wackelkontakt. Nach etwas schütteln hat es funktioniert

31.12.20 21:30
Rainer 

Administrator

31.12.20 21:30
Rainer 

Administrator

Re: Gevaert "Gevabox (2)"

Hallo Lea,


vielleicht noch der Hinweis: Diese alten einfachen Verschlüsse "rosten" sozusagen auch gern mal ein. Damit meine ich eigentlich, dass nach den langen Jahren des Nichtgebrauchs eventuell Öl oder Fett verharzt und den Verschlußablauf blockiert. Das kann man teilweise ohne Eingriff in die Kamera wieder beheben. Und zwar durch "bespielen" des Auslösers.

Will sagen: Ruhig mal 30 mal auslösen, vielleicht funktioniert dann einige Zeit wieder.

Allerdings ergibt sich danach ein gewisses Risiko, wenn nun ein Film eingelegt ist und das Ding wieder blockiert.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

 1
 1
herausgekommenen   boxuntypischen   befriedigenden   Stromlinienform   Designer-Stück   zurück-teleportiert   Forumbetreiber   Straßenkreuzer   „Gevabox“   Rotationsverschluss   Verschlußablauf   Bildnummernfenster   Blendenöffnung   Brillantsuchern   Selbstverständlichkeit   verschließbares   Museums-Verzeichnis   Drahtauslöser-Gewinde   4-Zoll-Stativgewinde   Doppelbelichtungssperre