| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Zeiss Ikon Ikonta 35 (Contina 35)
  •  
 1
 1
21.02.10 20:13
Zipferlak

nicht registriert

21.02.10 20:13
Zipferlak

nicht registriert

[ iIa ] Zeiss Ikon Ikonta 35 (Contina 35)

Hallo zusammen.

Hier stelle ich die erste Neuentwicklung der Firma Zeiss Ikon Stuttgart, nach dem 2. Weltkrieg vor: Die Ikonta 35, später auch Contina 35 genannt. Artikel Nr: 522/24

Dieser Entwurf des genialen Hubert Nerwin, der auch schon an der Contax II und III maßgeblich beteiligt war, sieht auf den ersten Blick recht schlicht aus, zeigt aber bei näherem Hinsehen einige Eigentümlichkeiten.
So ist z.B. der Filmtransport auf dem Boden der Kamera mittels eines grossen Rändelrades untergebracht, ebenso der Filmrückspulknopf. Das Bildzählwerk fand dort auch noch seinen Platz.
Die Doppelbelichtungssperre wird von den Zahnrädchen im Filmeingriff gesteuert, deswegen ist ein Auslösen nur bei eingelegtem Film möglich. (es sei denn man bewegt die Zahnrädchen bei geöffneter Rückklappe per Hand)
Der Verschluss wird am ausklappbaren Objektiv gespannt, ausgelöst durch einen Hebel daneben. Blenden- Zeit- und Entfernungseinstellung sind von hinten bis vorn am Objektiv gestaffelt.
Ausgeklappt wird jedoch nicht durch Federkraft wie z.B. an der 6 X 6 Ikonta, sondern per Hand durch einen winzigen Anfassknopf.
Völlig abstrus ist das Stativgewinde angebracht: Es sitzt auf der Deckkappe rechts oben, durch eine Schlitzschraube verdeckt. In der Mitte der aberwitzig kleine Sucher, links daneben die Filmmerkscheibe.

Alles in allem eine kleine, stabil gebaute Kamera die nach etwas Eingewöhnung überraschend schnelle, scharfe Bilder schießen kann.



Daten und Fakten:
  • Typ: Sucherkamera für Kleinbildfilm, Objektiv ausklappbar
  • Baujahr 1948-1954
  • Verschluss: Prontor SV
  • Zeiten: 1s - 1/300s und B
  • Objektiv. Zeiss Novar Anastigmat 1:3,5/45mm
  • Selbstauslöser
  • Blitzsynchronisation X und M (Elektoblitz und Blitzbirnen)
  • Stativgewinde
  • Drahtauslöseranschluss
  • Bildzählwerk
  • Zubehörschuh (bis 1950 war keiner montiert)


Hier noch ein Bild vom Innenleben: (aus der Reparaturanleitung der Contessa35)



Gut Licht!

Martin

Zuletzt bearbeitet am 06.06.20 13:58

Datei-Anhänge
Ikonta 35a.jpg Ikonta 35a.jpg (603x)

Mime-Type: image/jpeg, 77 kB

Conts.jpg Conts.jpg (624x)

Mime-Type: image/jpeg, 66 kB

Zeiss Ikon Ikonta 35 (a).jpg Zeiss Ikon Ikonta 35 (a).jpg (186x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.236 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


 1
 1
Filmrückspulknopf   Entfernungseinstellung   Drahtauslöseranschluss   Filmmerkscheibe   Eingewöhnung   Zahnrädchen   ausklappbaren   Filmtransport   Selbstauslöser   Blitzsynchronisation   untergebracht   Doppelbelichtungssperre   überraschend   Eigentümlichkeiten   Neuentwicklung   Bildzählwerk   Kleinbildfilm   Schlitzschraube   Stativgewinde   Reparaturanleitung