| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Welta Watson 35
  •  
 1
 1
17.12.23 19:12
axel 

BZF-Meister

17.12.23 19:12
axel 

BZF-Meister

[ iIa ] Welta Watson 35

Hallo zusammen,

unter der Bezeichnung „Watson“ verkaufte Welta nicht nur die bekannte Plattenkamera, sondern ab 1936 auch eine Kleinbildkamera.


Welta Watson 35 (Welti)

Zu Unterscheidung von ihrer namensgleichen großen Schwesternkamera wird die Kleinbild-Watson heute in der Regel als „Watson 35“ bezeichnet. In den 1930er Jahren finden sich auch Bezeichnungen wie „Watson 35 mm“ oder „Watson Candid 35“. Die Watson war an sich nur eine Namensvariante der Welta Welti (https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...mp;thread=158#1). Sie wurde spätestens ab 1936 hauptsächlich für den US-amerikanischen Markt produziert. Ein besonderes Merkmal der Kamera war ihre einfache Ausstattung. Man wird also im Gegensatz zur Welta Welti keine Exemplare mit Tessar, Xenon oder Elmar finden und auch einen Compur-Rapid sucht man bei der Watson sicherlich vergeblich.


Welta Watson 35 (Weltix)

Mit dem Erscheinen der Welta Weltix als einfache Variante der Welta Welti im Jahr 1938 wurde auch die Welta Watson verändert und als Namensvariante der Weltix für den US-Markt vertrieben. Mit der Änderung zum Modell Weltix kam der Zubehörschuh in Wegfall und die Spulknöpfe wurden schaler und höher gestaltet. In der Regel war die Kamera mit Cassar 2.9 in Prontor II oder Compur ausgestattet. Seltener findet man Exemplare mit dem Xenar 3.5.


Sucher mit Parallaxenausgleich

Entsprechend der Welta Welti bzw. Weltix war die Watson auch sonst ausgestattet. Hervorzuheben ist vielleicht der Parallaxenausgleich, der bei allen mir bekannten Exemplaren der Welta Watson vorhanden ist. (Bei den ältesten Exemplaren der Welta Welti findet man den Parallaxenausgleich noch nicht.)









Das hier vorgestellte Exemplar ist ein älteres Modell (Welti-Variante) mit einem Steinheil Cassar 2.9/5 im Prontor II. Die Entfernungsangaben des Exportmodells sind natürlich in ‚feet‘ und die Tiefenschärfentabelle in englischer Sprache. Auf dem kleinen rückseitigen Schild befindet sich normalerweise ein „Made in Gemany“-Hinweis.

Beste Grüße
Axel

Datei-Anhänge
1.jpg 1.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 388 kB

2.jpg 2.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 313 kB

3.jpg 3.jpg (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 234 kB

4.jpg 4.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 213 kB

5.jpg 5.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 426 kB

6.jpg 6.jpg (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 328 kB

7.jpg 7.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 742 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


 1
 1
Schwesternkamera   Parallaxenausgleich   US-amerikanischen   Hervorzuheben   Kleinbild-Watson   Zubehörschuh   Kleinbildkamera   Welti-Variante   Gemany“-Hinweis   Tiefenschärfentabelle   blende-und-zeit   ausgestattet   sirutor-und-comp   hauptsächlich   Entfernungsangaben   Namensvariante   Unterscheidung   namensgleichen   rückseitigen   Exportmodells