| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] DACORA dignette I (1963)
  •  
 1
 1
14.07.23 19:08
AWR59 

BZF-Meister

14.07.23 19:08
AWR59 

BZF-Meister

[ iIa ] DACORA dignette I (1963)

Hallo Fotofreunde,

die DACORA dignette I war als günstige Einsteigerkamera gedacht und bot nur die zum Fotografieren nötigsten Funktionen an. Technische Raffinessen wie einen Belichtungs- und / oder Entfernungsmesser sucht man bei diesem Fotoapparat vergeblich. Auch der PRONTOR 125 Verschluß mit einer maximalen Verschlußgeschwindigkeit von 1/125 sec deutet darauf hin.

Der Sucher ist, wie bei einigen Kameras aus dieser Zeit, verspiegelt und ermöglicht so auch Selbstportraits.

Oberseite: Filmrückspulrad, Blitzschuh ohne Mittenkontakt ( PC-Buchse vorne links an der Objektivplatte)

Rückseite: Sucher mit Parallaxmarken und Fadenkreuz, Schnellspanhebel, klappbare Rückwand mit Filmandruckplatte

Unterseite: Seriennummer, Stativgewinde, Entsperrknopf für die Filmrückspulung, Bildzählwerk mit automatischer Rückstellung

Zubehör: Echtleder Bereitschaftstasche


Hersteller: DACORA Kamerawerk, Reutlingen
Modell: DACORA dignette I
Typ: KB-Sucherkamera mit verspiegeltem Sucher und Parallaxmarken, 24 x 36 mm, max. 36 Aufnahmen
Baujahr: 1963
Seriennummer: 355345
Verschluß: PRONTOR 125, "B", 1/30 - 1/125 sec
Blenden: 2,8 - 22
Objektiv: DACORA Kamerawerk Reutlingen dignar 1:2,8/45
Fokussierung: manuell, 1 Meter bis unendlich
Neupreis (1963): 66,-- DM























--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 14.07.23 22:12

Datei-Anhänge
CIMG0141.JPG CIMG0141.JPG (40x)

Mime-Type: image/jpeg, 289 kB

CIMG0140.JPG CIMG0140.JPG (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 278 kB

CIMG0142.JPG CIMG0142.JPG (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 250 kB

CIMG0145.JPG CIMG0145.JPG (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 272 kB

CIMG0146.JPG CIMG0146.JPG (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 221 kB

CIMG0147.JPG CIMG0147.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 211 kB

CIMG0150.JPG CIMG0150.JPG (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 286 kB

CIMG0154.JPG CIMG0154.JPG (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 265 kB

CIMG0149.JPG CIMG0149.JPG (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 278 kB

CIMG0152.JPG CIMG0152.JPG (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 271 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


14.07.23 20:40
Rainer 

Administrator

14.07.23 20:40
Rainer 

Administrator

Re: DACORA dignette I (1963)

Hallo Andreas,


wo ich diese Kamera sehe fällt mir eine dazu gut passende Geschichte aus meiner Jugendzeit ein: Ein Berufsschulkollege bekam 1964 vom Pappa eine Dacora dignette I geschenkt. Das ist an sich ist nichts besonderes, aber: Er und sein Vater fotografierten auch damit Telefonzellen, Strassen-Postbriefkästen, Strassen Wasserpumpen, frei stehende Strassenuhren.

Der Vater entwickelte die SW.Aufnahmen auf 13x18 cm Papier. Die beiden hatten wohl ein stattliches Bildarchiv erarbeitet. Nun zur Dignette I. Der Berufsschulkollege zeigte mir viele Aufnahmen von der Kamera und ich muss sagen: Trotz der einfachen Kamera waren die Fotos ansehenswert.

Leider habe ich den Kollegen später aus den Augen verloren, weiss aber noch, dass er noch nach dem Tod des Vaters voll weitermachte.



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 14.07.23 20:41

14.07.23 22:15
AWR59 

BZF-Meister

14.07.23 22:15
AWR59 

BZF-Meister

Re: DACORA dignette I (1963)

Hallo Rainer,

warum sollen mit einer relativ einfach ausgestatteten Kamera keine ansprechenden Aufnahmen möglich sein? Die dignette I habe ich ganz neu im Bestand und es wird noch etwas dauern bis ich sie ausprobieren kann. Vorher warten noch andere Kameras auf Warteliste auf ihren "Auftritt".

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

 1
 1
Rückstellung   Verschlußgeschwindigkeit   Strassen-Postbriefkästen   Selbstportraits   fotografierten   Forumbetreiber   Entfernungsmesser   Filmrückspulung   Filmrückspulrad   KB-Sucherkamera   Berufsschulkollege   Schnellspanhebel   Bereitschaftstasche   Einsteigerkamera   Filmandruckplatte   dignette   Parallaxmarken   Bildzählwerk   ausgestatteten   Objektivplatte