| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Voigtländer Prominent 128/91
 1
 1
26.05.22 16:56
Clack1967 

BZF-Meister

26.05.22 16:56
Clack1967 

BZF-Meister

[ iIa ] Voigtländer Prominent 128/91

Die „Prominent“-Kleinbildkamera von Voigtländer, eine deutsche Spitzen-Sucherkamera („rangefinder“) der 1950er-Jahre, fehlt in unserem Forum-Museum, weshalb ich mein Modell hier einmal vorstellen möchte.



Zunächst die nackten Daten:

• Baujahr: 1957 (7. Version), zuerst 1951
• Hersteller: Voigtländer, Braunschweig
• Format: KB (24 x 36 mm)
• Objektiv: Ultron 1:2 / 50 (Wechseloptik, u.a. auch erhältlich: Skopar 50mm, Skoparon 35mm, Dynaron 100mm)
• Blenden: 2,8 bis 16
• Verschluss: Synchro-Compur
• Belichtungszeiten: B, 1, 1/2, 1/5, 1/10, 1/25, 1/50, 1/100, 1/250, 1/500 Sek.
• Fokussierung: manuell, 1m bis ∞; Einstellung mittels der linken Rändelschraube auf der Oberseite, die das ganze Objektiv nach hinten oder vorne verschiebt
• Entfernungsmessung: Mischbildentfernungsmesser im Sucher
• Blitz: Synchronkontakt (X/M), fester Zubehörschuh (kalt)
• Belichtungsmesser: ---
• Filmzählwerk: Zählrad unter dem Schnellspannhebel
• Sucher: heller, vorne verspiegelter Sucher mit eingespiegelten Bildbegrenzungen für verschiedene Brennweiten (35-, 50- und 100 mm-Objektive)
• Filmtransport: Schnellspannhebel rechts (Doppelbelichtungssperre)
• Zeitauslöser: ja
• Filmtyp-Merkscheibe: auf der Unterseite
• Rückspulmechanismus: Druckknopf zur Entriegelung und ausklappbarer Hebel auf der linken Rändelschraube auf der Oberseite
• Besonderheiten: 1/4 Zoll Stativgewinde, Schärfentiefeskala, Ösen für Tragegurt, Drahtauslöseranschluss, Gewinde für Filter usw.
• Zubehör: Bereitschaftstasche, Filter u.a.; reiche Anbau- und Erweiterungsoptionen (Systemkamera)







Es handelt sich – wie immer bei Voigtländer – um eine ganz besonders hochwertige, schwere und solide Kamera. Sie sollte in den 1950er-Jahren der Leica und der Contax Konkurrenz machen. Es ist eine Freude, mit ihr zu fotografieren. Der Sucher ist ungewöhnlich klar und hell, und die erhältlichen Optiken sind Spitzenleistungen, u.a. das sechslinsige Ultron.



Die Kamera funktioniert nur mit eingelegtem Film. Bei meinem Modell muss man den Schnellspannhebel, wie z.B. bei der Paxette von Braun, zweimal betätigen, einmal für den Filmtransport, einmal zum Spannen. Beide Funktionen sind nicht gekoppelt.



Gewöhnungsbedürftig ist die Positionierung des Rades zur Entfernungseinstellung links und des Suchereinblicks und des Auslösers rechts. Das führt zu einer etwas verkrampften Kamerahaltung. Es ist sicher keine Schnappschusskamera, aber mit ihrem etwas umständlich zu bedienenden Design „entschleunigt“ sie ungemein und fördert die Konzentration auf das Motiv und den Bildausschnitt. – Sehr zu empfehlen (trotz der z.T. recht hohen Preise auf dem Gebrauchtkamera-Markt)!

Datei-Anhänge
1 - Prominent II mit Ultron.jpg 1 - Prominent II mit Ultron.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.130 kB

2 - Oberseite.jpg 2 - Oberseite.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.704 kB

3 - Unterseite.jpg 3 - Unterseite.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.392 kB

4 - Rückseite.jpg 4 - Rückseite.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.792 kB

5 - Wechseloptik.jpg 5 - Wechseloptik.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 504 kB

6 - Filmkammer.jpg 6 - Filmkammer.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.935 kB

7 - Bereitschaftstasche.jpg 7 - Bereitschaftstasche.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.298 kB


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


27.05.22 09:59
Rainer 

Administrator

27.05.22 09:59
Rainer 

Administrator

Re: Voigtländer Prominent 128/91

Lieber Heiko,

diese Kamera findet man heute tatsächlich schon eher selten, deshalb Glückwunsch. Ein schönes Beispiel einer KB-Sucherkamera mit Wechseloptiken.

Voigtländer nutzte gern etwas ungewöhnliche Lösungen. Siehe die Vitessa:

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...=3&thread=2

Hier der Film-Transportschieber und die Entfernungseinstellung an der Rückseite oben.

Bei der Prominent ist das Sucherokular in der Mitte, sodass man sich hier etwas mehr "die Nase verbiegen musste"
.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 18.08.22 12:07

18.08.22 11:17
Rainer 

Administrator

18.08.22 11:17
Rainer 

Administrator

Re: Voigtländer Prominent 128/91

Hallo zusammen,

nach dem Durchlesen der Informationen zu den Prominent-Modellen von Voigtländer im Buch "Voigtländer Report 1" von Claus Prochnow will ich noch einige weitere Hinweise nennen:

1) Zur Absicherung der Lichtdichtheit der Wechselobjektiv-Kamera ist in der Verschlußheinheit mit einem zweiten Lamellenverschluss ausgestattet. Dieser Zusatzverschluss öffnete sich beim Auslösen vor dem Hauptverschluss und schloss auch später nach dem Auslösevorgang.

2) Als Wechselobjektive gab es zu den Prominent-Modellen mit Innenbajonett (I) oder Aussenbajonett (A) diese Wechselobjektive:


  • Skopar 3,5 / 50 (I)
  • Ultron 2 / 50 (I)
  • Nokton 1,5 / 50 (I)
  • Skoparon 3,5 / 35 (A)
  • Dynaron 4,5 / 100 (A)
  • Super-Dynaron 4,5 / 150 (A)


Dazu ist anzumerken, dass die Prominent-Kamera das Innenbajonett und das Aussenbajonett bedienen konnte, wobei das Innenbajonett Teil der Verschlußeinheit war, das Aussenbajonet dagegen als Überwurf auf das Kameragehäuse selbst anzusehen war.

3) Prochnow nennt das im Startbeitrag gezeigte Modell "Prominent 128/91 , drittes Modell". Erkennbar auch am weiter herausragendem Sucher-Okular. Es hat wohl davon eine Variante mit einer kleinen Schalttaste am Filmtransportknopf (innerhalb der Riffelung) gegeben.



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 18.08.22 12:07

 1
 1
Schnellspannhebel   „Prominent“-Kleinbildkamera   Voigtländer   Entfernungseinstellung   Schärfentiefeskala   Bereitschaftstasche   Spitzen-Sucherkamera   Drahtauslöseranschluss   Mischbildentfernungsmesser   Erweiterungsoptionen   Gewöhnungsbedürftig   Gebrauchtkamera-Markt   Wechselobjektiv-Kamera   Film-Transportschieber   Schnappschusskamera   Doppelbelichtungssperre   Rückspulmechanismus   Prominent-Modellen   „entschleunigt“   Filmtyp-Merkscheibe