| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.
  •  
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
04.09.21 19:28
mazdaro 

BZF-Meister

04.09.21 19:28
mazdaro 

BZF-Meister

[ iIa ] Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Beira Okula (Woldemar Beier; Freital) mit Steinheil Cassar. Eine Art TLR ohne Spiegel.🙂 Die Firma Ernst Krauß (Jena) steuerte einen neuartigen Messsucher mit 6-facher Vergrößerung bei. Über das "Jenaer Einstellfernrohr" (Dt. Patent?) ist leider nichts zu finden. Der Sucher mit Fadenkreuz - seitenrichtiges Bild - macht einen ausgesprochen guten Eindruck.

Gab es auch mit Schneider (Xenar, Xenon) und nicht ganz so häufig mit Elmar.

1931 wurde eine Beika vorgestellt. 1932 erfolgte die Umbenennung auf Beira.

http://camera-wiki.org/wiki/Beira











  • Hersteller, Modell: Beier Beira Okula
  • Baujahr: 1932
  • Format: Kleinbild
  • Objektiv: Steinheil Cassar 1:2,9 / 50 mm
  • Verschluß: Deckel Compur Rapid T, B, 1 - 1/500 Sek
  • Blenden: 2,9 - 11
  • Sucher: Ernst Krauß - Vergrößerungs-Sucher



Admin: In Folgebeiträgen wird eine Restaurierung einer Beier Beira II gezeigt.


.

Datei-Anhänge
P1630407.jpg P1630407.jpg (96x)

Mime-Type: image/jpeg, 436 kB

P1630403.jpg P1630403.jpg (93x)

Mime-Type: image/jpeg, 406 kB

P1630404.jpg P1630404.jpg (93x)

Mime-Type: image/jpeg, 527 kB

P1630389.jpg P1630389.jpg (95x)

Mime-Type: image/jpeg, 341 kB

P1630391.jpg P1630391.jpg (90x)

Mime-Type: image/jpeg, 302 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


05.09.21 10:42
Rainer 

Administrator

05.09.21 10:42
Rainer 

Administrator

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Hallo mazdaro,

das ist eine interessante und wohl auch relative seltene Kamera. Insbesondere auch der Sucher ist ein gewisses Alleinstellungsmerkmal.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 13.12.21 11:04

13.12.21 01:57
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 01:57
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Beier Beira II

Hallo Foristi,

na da möchte ich doch gleich noch mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk von mir an mich beisteuern. Ich wollte schon lange eine Beira haben, leider gehen die aber meist zu Tarifen über die virtuelle Ladentheke die ich dann doch nicht unbedingt bezahlen möchte, so dringend brauche ich sie nicht. Aber dann fand ich auf einer bekannten Auktionsplattform dieses - zugegeben ruinöse - Exemplar das aber im Gegensatz zu einer anderen Beira auf dem Markt fast komplett war (und die soll ohne Sucherinnenleben fast 300€ kosten!). Als sie bei mir ankam war ich durchaus positiv von der Substanz überrascht, sie war durchaus machbar für mich. Nun stellte sich nur noch die Frage wie weit geht man dabei, Komplettrestaurierung bis Neuzustand, Teilrestaurierung oder einfach nur Konservierung des aktuellen Zustandes!? Ich habe mich für eine Teilrestaurierung mit größtmöglicher Erhaltung von Originalsubstanz entschieden.

Hier erstmal die Ausgangssituation: es geht um eine Beier Beira II mit Xenar 2,9/50 in einem Compur 300, zeitlich lässt sie sich auf Grund der Seriennummern von Verschluss und Objektiv auf 1936 einordnen, sie besitzt auch das abgerundete Suchergehäuse. Die Belederung vorne war schon lose, die Rückwand und das Suchergehäuse waren komplett rostig, der Verschluss tot, der Fernrohrsucher fest, der Balgen verschimmelt und das Gehäuse hatte eine weiße kristalline Substanz ausgebildet - ich vermute Zinkoxid da die Kamera sehr feucht gelagert wurde laut Verkäufer (undichter Dachboden). Ich hatte trotzdem Glück dass die Kamera in diesem Zustand nicht in einer Tonne gelandet ist, die Seltenheit der Beiras ist hinlänglich bekannt und schlägt sich auch in den Preisen nieder. Hier noch ein paar Bilder vom Ausgangszustand:









Weiter gehts im nächsten Teil.

Datei-Anhänge
D0AA3516-A87F-4E93-AF46-BEBEF73F64A4.jpeg D0AA3516-A87F-4E93-AF46-BEBEF73F64A4.jpeg (90x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.780 kB

24E6BCD2-B62C-45AD-B83F-E09B9ED5B687.jpeg 24E6BCD2-B62C-45AD-B83F-E09B9ED5B687.jpeg (66x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.135 kB

A5F40A7D-E6F1-4E3E-94DD-CB2F09555A2B.jpeg A5F40A7D-E6F1-4E3E-94DD-CB2F09555A2B.jpeg (67x)

Mime-Type: image/jpeg, 784 kB

13DD0A99-A135-42AD-A7C0-E00FDE26A4B9.jpeg 13DD0A99-A135-42AD-A7C0-E00FDE26A4B9.jpeg (81x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.917 kB

13.12.21 02:13
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 02:13
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Ich will nun gar nicht großartig über die einzelnen Restaurierungstechniken fachsimpeln, ich denke hier sprechen Bilder mehr als tausend Worte. Wer Fragen dazu hat kann sie ja gerne stellen.


An den Gewinden erkennt man gut dass hier vorher schon kräftig geschraubt wurde, es gab sogar ausgedrehte Gewinde und fast jede Schraube hatte Spuren von falschem Werkzeug


Nicht nur dass der Verschluss fest war, auch der Auslösehebel war verbogen und viele Teile rostig


Das Puzzle kann beginnen


Rohgehäuse nach Herausnahme aller Einzelteile und Entfernung der Brlederung


Rohgehäuse nach mechanischer Reinigung mit einer Messingbürste


Unterseite des Rohgehäuses im Ausgangszustand


Unterseite des Rohgehäuses nach Reinigung mit einer Messingbürste


Oberseite des Rohgehäuses nach Reinigung mit Messingbürste

Ich war froh dass das Rohgehäuse eine so grundsolide Substanz hatte dass auch kein Zinkfraß erkennbar war, anscheinend war tatsächlich nur ein geringer Teil des Materials auskristallisiert.

Weiter gehts im nächsten Beitrag.

Datei-Anhänge
FDF0999A-5EF1-4833-AD0E-BBBBC15793B9.jpeg FDF0999A-5EF1-4833-AD0E-BBBBC15793B9.jpeg (71x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.870 kB

E4F2C49F-82E0-443C-B8E2-51B7B01EC597.jpeg E4F2C49F-82E0-443C-B8E2-51B7B01EC597.jpeg (78x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.813 kB

05C31ED2-793F-4EDE-9E7A-3B6CE9392F26.jpeg 05C31ED2-793F-4EDE-9E7A-3B6CE9392F26.jpeg (96x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.309 kB

B8AB49BD-1015-43A9-A2E0-B448614D70C0.jpeg B8AB49BD-1015-43A9-A2E0-B448614D70C0.jpeg (81x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.564 kB

21244A55-6A35-4642-85A6-12F777588CFF.jpeg 21244A55-6A35-4642-85A6-12F777588CFF.jpeg (71x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.777 kB

3BA69CA4-7821-4819-9ABA-64C779F0F55D.jpeg 3BA69CA4-7821-4819-9ABA-64C779F0F55D.jpeg (73x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.748 kB

BE9C97E5-2E68-4202-A379-5B1729490F95.jpeg BE9C97E5-2E68-4202-A379-5B1729490F95.jpeg (76x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.191 kB

FDB6D050-2D34-48B2-83C0-75E318F3C5C6.jpeg FDB6D050-2D34-48B2-83C0-75E318F3C5C6.jpeg (70x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.745 kB

13.12.21 02:37
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 02:37
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Es geht weiter mit dem augenscheinlichsten Alleinstellungsmerkmal der Kamera, dem
Suchersystem. Im Gehäuse werden zwei Sucher vereint, ein normaler optischer Sucher und der Fernrohrsucher mit Entfernungsmesser. Wie oben schon erwähnt besitzt der Fernrohrsucher eine 6-fache Vergrößerung und ein Fadenkreuz. Vom Aufbau her handelt es sich um eine Konstruktion mit zwei Porroprismen und - im Gegensatz zu den meisten Ferngläsern - Frontlinsenfokussierung. Bei meiner Kamera fehlte leider die Frontlinse des normalen Suchers weshalb ich sie durch eine Plastiklinse einer Wegwerfkamera ersetzt habe. Diese hat zwar die falsche Krümmung weshalb das Sucherbild etwas unscharf erscheint aber eine passende Linse hätte ich wohl anfertigen lassen müssen.


Unterseite der Suchereinheit


Hier erkennt man schön den Aufbau des Fernrohrsuchers


Alle Einzelteile des Suchers


Leider war eine Lasche zur Befestigung des Gehäuses ausgerissen


Obwohl ich nicht gut im Löten bin war ich ganz zufrieden


Mit dem neuen Loch lässt sich das Gehäuse nun wieder richtig befestigen


Montage der gereinigten Prismen - das Fadenkreuz befindet sich übrigens im rechten Prisma unten


Leider konnte ich den originalen Strukturlack nicht nachahmen weswegen ich mich für eine glänzende schwarze Lackierung analog zu den restlichen lackierten Gehäuseteilen entschieden habe - sollte ich mal den passenden Lack finden wird dies geändert


Blick auf beide Okulare - die Rändelschraube oben dient dem Feststellen der Dioptrienkorrektur des Fernrohrsuchers


Ein Blick durch den Fernrohrsucher (etwa 5m Entfernung) die Unschärfe ist durch meine Handykamera bedingt, das eigentliche Sucherbild ist knackscharf!

Weiter gehts im nächsten Beitrag

Datei-Anhänge
D4B00452-0B9A-4600-AAAF-068027A9E9D8.jpeg D4B00452-0B9A-4600-AAAF-068027A9E9D8.jpeg (60x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.179 kB

F2822D92-3765-48CF-8D0E-7F00CCA1352C.jpeg F2822D92-3765-48CF-8D0E-7F00CCA1352C.jpeg (59x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.213 kB

A8375E61-F65B-4078-A10C-1682DDE6FF42.jpeg A8375E61-F65B-4078-A10C-1682DDE6FF42.jpeg (67x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.205 kB

7C65216D-8029-4D12-9F8B-44D398924705.jpeg 7C65216D-8029-4D12-9F8B-44D398924705.jpeg (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 816 kB

5CE94DB4-974A-472D-9DD0-4E06BCDC4E3B.jpeg 5CE94DB4-974A-472D-9DD0-4E06BCDC4E3B.jpeg (46x)

Mime-Type: image/jpeg, 605 kB

A7CCFC59-5C56-4164-B477-E7B9BFA8A827.jpeg A7CCFC59-5C56-4164-B477-E7B9BFA8A827.jpeg (58x)

Mime-Type: image/jpeg, 335 kB

164334BD-CB7F-4276-86DA-F27DE6C2E414.jpeg 164334BD-CB7F-4276-86DA-F27DE6C2E414.jpeg (53x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.148 kB

5F855111-DDC7-4EF7-9C27-7595B06A5FC9.jpeg 5F855111-DDC7-4EF7-9C27-7595B06A5FC9.jpeg (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 823 kB

FD8BA599-EE24-4D18-9340-085227D9F551.jpeg FD8BA599-EE24-4D18-9340-085227D9F551.jpeg (54x)

Mime-Type: image/jpeg, 851 kB

A1A8C124-0390-47E6-99DB-C82DEB8A07D5.jpeg A1A8C124-0390-47E6-99DB-C82DEB8A07D5.jpeg (63x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.178 kB

13.12.21 02:55
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 02:55
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Der Verschluss ist ein einfacher Compur 300, eine Reinigung eines Solchen habe ich an anderer Stelle schon vorgestellt weshalb ich mir die Details spare.


Auch das Verschlussgehäuse wurde mit einer Messingbürste bearbeitet


Verschlussgehäuse mit neuem Lack


Gereinigte Grundplatte und wieder gängiges Hemmwerk


Verschlusslamellen im Vergleich: links gereinigt - rechts Ausgangszustand


Verschlusslamellen wieder montiert


Blendenlamellen im Vergleich: links gereinigt - rechts Ausgangszustand


Der Spannring soll hier einen Eindruck geben wie der gesamte Verschluss vor der Reinigung aussah


Verschluss wieder komplettiert


Montage des Kupplungsarmes zum Entfernungsmesser


Die Schraube der Entfernungsmesserkopplung habe ich durch eine passendere aus der Zeit ersetzt um dem Originalzustand näher zu kommen da meine Kamera hier eine Senkkopfschraube hatte

Weiter gehts im nächsten Beitrag

Datei-Anhänge
6F7DF5D2-1B4D-49DB-9204-6284AFF128F6.jpeg 6F7DF5D2-1B4D-49DB-9204-6284AFF128F6.jpeg (64x)

Mime-Type: image/jpeg, 352 kB

77DB2AAE-0E27-466C-937F-0E4EAC96EA69.jpeg 77DB2AAE-0E27-466C-937F-0E4EAC96EA69.jpeg (63x)

Mime-Type: image/jpeg, 412 kB

2291C2AC-E9EA-4B0B-BE1D-E1C99569834F.jpeg 2291C2AC-E9EA-4B0B-BE1D-E1C99569834F.jpeg (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.070 kB

108B83CD-09AA-417D-9158-19DF7C196065.jpeg 108B83CD-09AA-417D-9158-19DF7C196065.jpeg (47x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.245 kB

F862C129-26FE-43DA-AB54-6ECF4602ECB2.jpeg F862C129-26FE-43DA-AB54-6ECF4602ECB2.jpeg (57x)

Mime-Type: image/jpeg, 894 kB

A8C4C57A-9AFD-4A50-B7E9-AC619534371F.jpeg A8C4C57A-9AFD-4A50-B7E9-AC619534371F.jpeg (72x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.283 kB

1F71F584-7483-4842-BBBF-7F652EDF72EB.jpeg 1F71F584-7483-4842-BBBF-7F652EDF72EB.jpeg (46x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.416 kB

9DA5AD7E-59EB-4548-AC9D-EAF4BC258F91.jpeg 9DA5AD7E-59EB-4548-AC9D-EAF4BC258F91.jpeg (62x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.657 kB

ADF1359D-2C6E-4463-9FAF-EE6E828B8749.jpeg ADF1359D-2C6E-4463-9FAF-EE6E828B8749.jpeg (58x)

Mime-Type: image/jpeg, 900 kB

EE8A1CA8-BDCE-4EC9-BF6F-2FF9B51C8A5B.jpeg EE8A1CA8-BDCE-4EC9-BF6F-2FF9B51C8A5B.jpeg (49x)

Mime-Type: image/jpeg, 761 kB

13.12.21 03:16
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 03:16
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Als Nächstes ging es an das Äußere, leider war die Belederung der Rückwand sehr vom Rost mitgenommen und brüchig weshalb sie mir bei der Entfernung in der Mitte in zwei Teile riss.


Entfernung von Zinkoxid und Kleberesten von der Rückseite mit gleichzeitigem Aufrauen der Klebefläche mittels einer Feile


Lederstücke nach der Reinigung mit Wasser und Lappen - das Leder wird noch leicht feucht auf eine Holzplatte gelegt


Mit Hilfe zweier Spannzangen und einer weiteren Holzplatte werden die Lederstücke gepresst - dies glättet zum Einen Dellen die durch Rost entstanden sind und zum Anderen verhindert es ein mögliches Schrumpfen bei der Trocknung


Die stark verrostete Rückwand wurde geschliffen und mit Rostumwandler behandelt anschließend erfolgte eine schwarze Lackierung ebenso wie bei der Oberseite des Gehäuses


Der Balgen war durch Schimmel stark verschmutzt


Die Reinigung erfolgte mit einem Gemisch aus Spiritus und Clotrimazol um den Schimmel abzutöten


Nach der Trocknung wurde das Leder mit einer färbenden Lederpflege behandelt und mit einem Lederkleber wieder aufgebracht - der Riss fällt gottseidank nicht so stark auf als ich erst befürchtet habe

Weiter im nächsten Beitrag

Datei-Anhänge
C88DA85C-3454-488C-BCBF-E59C2C55BA1F.jpeg C88DA85C-3454-488C-BCBF-E59C2C55BA1F.jpeg (59x)

Mime-Type: image/jpeg, 798 kB

FAF15AB1-1C81-4734-BC2C-60E0C4CE7A1B.jpeg FAF15AB1-1C81-4734-BC2C-60E0C4CE7A1B.jpeg (51x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.431 kB

E588CA9B-1773-4DD0-B2DB-C54F51A721D1.jpeg E588CA9B-1773-4DD0-B2DB-C54F51A721D1.jpeg (72x)

Mime-Type: image/jpeg, 972 kB

5AB19ADA-B2DE-45AF-B274-FCED0ADAA312.jpeg 5AB19ADA-B2DE-45AF-B274-FCED0ADAA312.jpeg (57x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.117 kB

B114B1EC-D869-4209-8256-28A8E7806C41.jpeg B114B1EC-D869-4209-8256-28A8E7806C41.jpeg (52x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.442 kB

985DA9FF-E677-41F9-9650-4B458934C132.jpeg 985DA9FF-E677-41F9-9650-4B458934C132.jpeg (54x)

Mime-Type: image/jpeg, 870 kB

2C4CA29F-E06C-4B60-A606-D40DC536C923.jpeg 2C4CA29F-E06C-4B60-A606-D40DC536C923.jpeg (51x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.183 kB

13.12.21 03:46
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 03:46
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Zum Schluss kommen immer die ganzen Kleinteile nochmal in die Hand zur Reinigung und anschließendem Einbau.


Hier war ein Nocken der das Zählwerk betätigt abgebrochen und ich musste wieder löten - das Zählwerk schaltet wieder


Die einzelnen Baugruppen des Vorderteils liegen gereinigt bereit zur Montage


Vorderteil komplett montiert


Standartenführung und -verriegelung eingebaut


Vorderteil wieder im Gehäuse montiert - der Balgen wurde ebenfalls mit Lederkleber befestigt


Das Filmschneidemesser wurde wieder geschärft und montiert


Auch Federn und Schrauben mussten teilweise auf Grund von Verschleiß oder falscher Montage in der Vergangenheit ersetzt werden


Unterseite wieder komplett: der linke Schlüssel ist für die Verriegelung der Aufwickelpatrone - die rechte Achse dient als unteres Lager für die Filmpatrone


Mechanik des Bildzählwerkes montiert


Sucher und rechte Gehäusekappe mit Zählwerk wieder montiert - Lager für Filmtransportachse eingeschraubt


Zählwerkseite wieder vollständig: der kleine Knopf hinten gibt die Zahnwalze frei - der Pfeilindikator zeigt den Filmtransport - der Rändelknopf vorne gibt nach Aufschrauben das Filmschneidemesser frei


Filmtransportrad poliert und montiert


Rückwand wieder angeschraubt - hier waren alle drei Löcher ausgerissen weshalb ich sie wieder verengen musste


Frontbelederung mit Lederkleber angebracht - der kleine Knopf auf dem Suchergehäuse ist zur entriegelung der Standarte

Endergebnis im nächsten Beitrag

Datei-Anhänge
F7A68B16-BA59-4D00-95C2-4A78A21E7119.jpeg F7A68B16-BA59-4D00-95C2-4A78A21E7119.jpeg (48x)

Mime-Type: image/jpeg, 580 kB

EE06004F-62E6-4B2B-A905-8FF4F0B047C6.jpeg EE06004F-62E6-4B2B-A905-8FF4F0B047C6.jpeg (61x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.910 kB

5EFADA9A-B421-4CD4-BE95-5ADB803E2BFC.jpeg 5EFADA9A-B421-4CD4-BE95-5ADB803E2BFC.jpeg (50x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.246 kB

DC0D6DEE-8959-4509-9519-FFEFC579F337.jpeg DC0D6DEE-8959-4509-9519-FFEFC579F337.jpeg (59x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.040 kB

C3A14A3B-3C87-4914-983D-5C7DEB755999.jpeg C3A14A3B-3C87-4914-983D-5C7DEB755999.jpeg (51x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.397 kB

9C4965D0-A8FA-4275-B228-2879775B5D0E.jpeg 9C4965D0-A8FA-4275-B228-2879775B5D0E.jpeg (57x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.079 kB

9EDEA742-062F-48B3-AFBA-BE96903323C6.jpeg 9EDEA742-062F-48B3-AFBA-BE96903323C6.jpeg (70x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.938 kB

D1C59695-B7DE-43BB-B973-FD8D9436448E.jpeg D1C59695-B7DE-43BB-B973-FD8D9436448E.jpeg (62x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.171 kB

3E04D163-8EAA-4732-8DCD-CCC8612D55CD.jpeg 3E04D163-8EAA-4732-8DCD-CCC8612D55CD.jpeg (61x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.477 kB

7C1C4C03-3302-4C5C-AF0F-6A37CA4BCC59.jpeg 7C1C4C03-3302-4C5C-AF0F-6A37CA4BCC59.jpeg (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.512 kB

8A2D21BF-063D-402B-A150-48382CD2E98F.jpeg 8A2D21BF-063D-402B-A150-48382CD2E98F.jpeg (63x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.212 kB

412F4DD8-B192-4064-9607-07BC0CF7489C.jpeg 412F4DD8-B192-4064-9607-07BC0CF7489C.jpeg (62x)

Mime-Type: image/jpeg, 660 kB

F745A93C-B106-4E95-AF15-36FC79667260.jpeg F745A93C-B106-4E95-AF15-36FC79667260.jpeg (61x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.130 kB

B28EBEBA-4A44-42C5-A392-B9B601E27602.jpeg B28EBEBA-4A44-42C5-A392-B9B601E27602.jpeg (65x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.584 kB

13.12.21 04:00
Prakticafan 

BZF-Meister

13.12.21 04:00
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Und nun das fertige Ergebnis nach vielen Arbeitsstunden und grauen Haaren die mir die Lösungswege für all die Probleme die sich ergeben haben bereiteten. Ich bin sehr damit zufrieden nun eine seltene Kamera in so schönem Zustand zu besitzen, man sieht natürlich die Restaurierung aber auch Spuren des Gebrauchs durch die letzten beinahe neun Jahrzehnte hindurch.











Grüße, Benni

Datei-Anhänge
67E6E836-8341-4878-A4BC-0279E51E2B7E.jpeg 67E6E836-8341-4878-A4BC-0279E51E2B7E.jpeg (59x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.174 kB

13405B21-3506-43F4-904D-07FC30FFF8DE.jpeg 13405B21-3506-43F4-904D-07FC30FFF8DE.jpeg (61x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.217 kB

DC181750-B46F-4BD5-937E-C3A83E7010FB.jpeg DC181750-B46F-4BD5-937E-C3A83E7010FB.jpeg (70x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.045 kB

4A65721F-4E0D-467E-B6CC-6217347D9A20.jpeg 4A65721F-4E0D-467E-B6CC-6217347D9A20.jpeg (53x)

Mime-Type: image/jpeg, 699 kB

5AC0A02C-633F-4E21-B7D9-B9DC648A36F3.jpeg 5AC0A02C-633F-4E21-B7D9-B9DC648A36F3.jpeg (50x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.420 kB

13.12.21 07:56
sepplbauer 

BZF-Meister

13.12.21 07:56
sepplbauer 

BZF-Meister

Re: Beier Beira Okula u. Beira II. Vorstellung und Restaurierung.

Respekt, tolle Arbeit.

Analoge Kameras sind zum sammeln gedacht, man kann aber auch damit fotografieren...

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
Restaurierung   Sammler   Vergrößerungs-Sucher   Urheberschaftsergündung   Geschäftsverbindungen   höchstwahrscheinlich   Sekundär-Informationen   Vorstellung   Tageslicht-Aufwickel-Kassette   Prismenentfernungsmesser   Standartenentriegelung   Tageslicht-Abwickel-Kassette   Alleinstellungsmerkmal   Gebrauchsmusterrecherche   Restaurierungstechniken   Entfernungsmesserkopplung   Grüße   Kameras   Entfernungsmesser   Frontlinsenfokussierung