| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Agfa Super-Solinette
  •  
 1
 1
19.07.17 11:59
Sammelott 

BZF-Master

19.07.17 11:59
Sammelott 

BZF-Master

[ iIa ] Agfa Super-Solinette

Kleinbild Klappmeßsucherkamera von Agfa :









Die Super Solinette war 1954 einer der letzten Kleinbild-Falter von Agfa.
Text aus einem alten Katalog :

Wieder eine neue Weiterentwicklung einer weltbekannten Agfa-Kamera, der Agfa Solinette. Eine Weiterentwicklung, der man wirklich besondere Beachtung schenken muß.
Die Super Solinette zeichnet sich vor allem durch den gekuppelten Entfernungsmesser aus, der in die Kopfplatte eingelassen ist. Dieser mit dem Fernrohrsucher gekuppelte Entfernungsmesser arbeitet nach dem Prinzip des kleinen runden Meßbildes im großen Sucherbild. Der Einstellring für die Entfernungen, der von beiden Seiten der Kamera aus bedient werden kann, bringt durch Drehen Doppelkonturen im Meßbild zur Deckung - die automatische Scharfeinstellung ist erreicht, ohne daß man das Aufnahmemotiv dabei auch nur einen Moment aus den Augen läßt. Diese praktische Einstellung ist vor allem dann von großem Vorteil, wenn es bei Schnappschüssen „auf die Sekunde" ankommt und man demzufolge keine Zeit verlieren darf.
Für die optische Ausstattung der Super Solinette wurde ein hervorragendes Agfa-Objektiv, das vierlinsige Solinar 1:3,5 verwendet, das sich unter anderem auch schon in der Solinette bewährt hat. Für Farbaufnahmen bestens korrigiert und mit einem wischfesten Antireflexbelag versehen, ist es ein Objektiv, das so richtig in diese hochwertige Kamera paßt.
Auch der Synchro-Compur-Verschluß mit Belichtungszeiten von 1 bis 1/500 sec ist ein Meisterwerk an Präzision. Der Verschluß ist am Boden mit einem vollsynchronisierten Blitzkontakt versehen, der die Verwendung sämtlicher Blitzarten erlaubt.
Klar, daß auch die sonstigen technischen Raffinessen der Solinette wie Doppelbelichtungssperre, Filmmerkscheibe, Zählwerk usw. mit in die Super Solinette eingebaut wurden. Trotz der beachtlichen Neuerungen aber, die hinzukamen, hat die Super Solinette nichts an Kleinheit, Formschönheit und Eleganz eingebüßt.
Besondere Beachtung verdient auch der Preis für die Super Solinette. 225 Mark für diese herrliche Kamera ist gewiß eine sehr erfreuliche Leistung
.

Daten :

Hersteller : Agfa Camerawerk München
Baujahr : 1952-57
Verschluss : Synchro-Compur 1/1 - 1/500 und B
Objektiv : Agfa Solinar 1:3,5/50mm
Blendenbereich : 3.5-22
Fokussierung : Manuel, gekuppelter Entfernungsmesser
Filmformat : 24x36

Gruß-OTTI

Datei-Anhänge
sta73214.jpg sta73214.jpg (78x)

Mime-Type: image/jpeg, 604 kB

sta73215.jpg sta73215.jpg (79x)

Mime-Type: image/jpeg, 604 kB

sta73216.jpg sta73216.jpg (67x)

Mime-Type: image/jpeg, 387 kB

sta73217.jpg sta73217.jpg (88x)

Mime-Type: image/jpeg, 609 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


 1
 1
Filmmerkscheibe   Synchro-Compur-Verschluß   Belichtungszeiten   Super-Solinette   Synchro-Compur   Fernrohrsucher   Weiterentwicklung   Formschönheit   Kleinbild-Falter   Klappmeßsucherkamera   hervorragendes   Doppelbelichtungssperre   Antireflexbelag   vollsynchronisierten   Solinette   Doppelkonturen   Entfernungsmesser   Scharfeinstellung   Schnappschüssen   Blendenbereich