| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Meopta Opemus Standard 2
 1
 1
15.01.21 13:41
Rainer 

Administrator

15.01.21 13:41
Rainer 

Administrator

[ iIa ] Meopta Opemus Standard 2

Hallo zusammen,

diesen Meopta Opemus Standard 2 SW-Vergrößerer Meopta Standard 2 nutzte ich ab ca 1977. Das Gerät kann Negative im Format bis 6x6 cm verarbeiten. Der stabile Masten ist schräg montiert, dadurch lassen sich auch größere Abzüge machen. Es können diverse Objektive, auch per Adapter angesetzt werden. Lichtführung über Doppelkondensor. Opallampe 150 Watt. Negativmaske auch für KB, Glasfilm-Bühne. Filmrollenhalterung. Rotfilter in Strahlengang einschwenkbar. Vergrößerungsmodul läßt sich per Einstellrad hoch- und herunter stellen. Fokusierungsrad feinjustierbar

Ich habe den Vergrößerer zumeist mit dem Minolta CE 80 / 5,6 verwendet.


https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...22&thread=6

Das Gerät macht einen stabilen Eindruck, die Erhitzung der 150 Watt Opallampe wird gut abgeführt. Allerdings habe ich bei längeren Sessions eine 75 Watt Opal genutzt.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.21 14:08

Datei-Anhänge
opemus-standard-2.jpg opemus-standard-2.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 23 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


15.01.21 21:34
KarlKnips 

BZF-Meister

15.01.21 21:34
KarlKnips 

BZF-Meister

Re: Meopta Opemus Standard 2

Halo RAiner,

ja mit dem Teil habe ich auch von 1977 bis 1997 sehr oft gearbeitet. Ein zuverlässiges und vielseitiges Gerat. Es gab sogar einen Farbaufatz dafür, um Farbpapierbilder zu entwickeln. Auf Grund der relativ teuren aber qualitativ nicht sehr hochwertigen Papieren und den engen Temperaturtoleranzen bei den Bädern habe ich damit allerdings nicht mehr angefangen. Ich hatte mir bald einen Adapter besorgt auf das Objektivgewinde M42 und konnte dann ein Zeiss Jena Tessar 2,8/50 aus meiner damals beginnenden Sammlung hervorragend als Vergrößerungsobjektiv benutzen.

Beste Grüße aus Thüringen
Karl Knips




Im Kopf entsteht das Bild, danach erst in der Kamera.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.21 21:35

15.01.21 22:51
Rainer 

Administrator

15.01.21 22:51
Rainer 

Administrator

Re: Meopta Opemus Standard 2

Hallo Karl,

ich hatte auch mit diesem Vergrößerer auch Umkehrpapier (also mit DIAs) als Vorlage und Farbentwicklung mit Entwickler-Trommel gemacht, Funktionierte aber wegen meiner Farbfehlsichtigkeit nicht so gut. Deshalb blieb ich bei Schwarz-Weiss. Aber mit dem Multigrade Ilford-Papier machte das Freude, zumal meine Papiergröße zumeist bei 30 x 40 cm

Am Opemus Standard 2 ließ sich gut die Filterschublade für die Multigrade-Verarbeitung anbringen. Zusammen mit dem Philips PDT 022 Super-Automatic Timer ein gutes Gespann gewesen.





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 15.01.21 23:10

 1
 1
Vergrößerungsobjektiv   Multigrade-Verarbeitung   Farbpapierbilder   Glasfilm-Bühne   Filterschublade   Objektivgewinde   Farbfehlsichtigkeit   Fokusierungsrad   Vergrößerungsmodul   Entwickler-Trommel   Doppelkondensor   Filmrollenhalterung   SW-Vergrößerer   sirutor-und-comp   Super-Automatic   blende-und-zeit   Temperaturtoleranzen   Forumbetreiber   Farbentwicklung   zuverlässiges