| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Braun Paximat electric von 1955-1958
 1
 1
27.03.20 14:03
RolandG 

BZF-Meister

27.03.20 14:03
RolandG 

BZF-Meister

[ iIa ] Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo miteinander,

Dachkammerfund:
Modell: .............................. Braun Paximat electric;
Lichtquelle: ....................... 150W Ba 15 S
Objektiv: ........................... Will Wetzlar, Maginon 1:2,5 85mm (4-Linser) manuell zu fokussieren
Bildwechsel: ..................... elektromotorisch nur vorwärts
mechanisch: Dia-Schiebe-Bügel aus der Antriebs-Schiene (rechts neben Transport-Rad) aushaken
Bügel bis Anschlag ziehen (Dia ins Magazin zurück)
Transport-Rad in/gegen Uhrzeigersinn (vor/zurück) drehen


Zubehör: ........................... Lüfter
Einer der ersten Dia-Projektoren mit motorischem Bildwechsel. Noch keine motorische Fokussierung
Die Lüfter-Verkabelung ist original.
Interessant auch das massive Druckguss-Gehäuse im Vergleich zu den Plastik-Gehäusen der letzten Paximat-Modelle, die zumindest in derselben äußeren Form auch heute noch für einen Dia-Scanner gefertigt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Roland













Zuletzt bearbeitet am 29.03.20 11:12

Datei-Anhänge
PXvl.jpg PXvl.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.432 kB

PXLvl.jpg PXLvl.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 608 kB

PXLhr.jpg PXLhr.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 539 kB

PXLv.jpg PXLv.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 549 kB

PXo.jpg PXo.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 923 kB

PXfb.jpg PXfb.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.057 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


28.03.20 10:15
Rainer 

Administrator

28.03.20 10:15
Rainer 

Administrator

Re: Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo Roland,

ein Gerät an das ich mich gern aus der Kindheit erinnere. Ein Onkel hatte den Projektor. Besonders der Dom für die Lampe hat mich damals beeindruckt. Mein Onkel hat als Hobby Tiere im Berliner Zoo fotografiert und dabei ein großes Geschick im Umgang mit seinem Tele und der Kamera entwickelt.





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

28.03.20 17:37
Willi 

BZF-Meister

28.03.20 17:37
Willi 

BZF-Meister

Re: Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo Roland.

Da werden Erinnerungen wach: Ich hatte von meinem Vater einen Nachbau dieses Projektors für Photo Porst von 1958 mit dem Namen "Hapolux C 150".
Ist weiter unten im Thread vorgestellt. Leider habe ich den Projektor nicht mehr, nur mehr ein Foto davon.

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...0&thread=12

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 28.03.20 17:43

29.03.20 13:23
RolandG 

BZF-Meister

29.03.20 13:23
RolandG 

BZF-Meister

Re: Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo Willi,

vielen Dank für den Link auf Deine Variante des Geräts für Photo Porst. Der integrierte Aufbewahrungskoffer hat den Gebrauchswert sicher sehr erhöht und ist schon ein Feature des Nachfolgemodells bei Braun.
Ich habe Deine Angaben zum Anlass genommen, das Gerät (ohne Leuchtmittel) mit der gebotenen Vorsicht in Betrieb zu nehmen.
Der elektrische Transport ist tatsächlich nur vorwärts ( unter heftigem Knarren und Qietschen) möglich.
Dauerdrücken der Transport-Taste führt zu Dauertransport. Zu kurz drücken (< 0,5 sec) zu gar nix.
Ich habe meinen ursprünglichen Beitrag entsprechend korrigiert.
Mein Schwiegervater hat bei Photo-Porst zumindest die Ersatzbirne beschafft.

Mit freundlichen Grüßen

Roland

Beim Fund eingebautes Leuchtmittel (Marke: Radium):



Ersatz-Leuchtmittel von Photo-Porst; ob da die Ausleuchtung gleichmäßig wäre?



Karton:





So und jetzt geht's zurück ins Regal in der Dachkammer - ohne Schutzkoffer.

Datei-Anhänge
RaLM.jpg RaLM.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 83 kB

PoLM.jpg PoLM.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 62 kB

PoLMK.jpg PoLMK.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 74 kB

PoLMKO.jpg PoLMKO.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 54 kB

30.03.20 09:42
Willi 

BZF-Meister

30.03.20 09:42
Willi 

BZF-Meister

Re: Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo im Forum!

Ich habe jetzt in einer alten Fotoschachtel von meinem Vater noch ein Bild gefunden das den Porst Hapolux und den damals neuen Braun Paximat electric, der 1958 angeboten wurde, auf einem Bild zeigt. Das Foto habe ich 1959 mit 12 Jahren mit der Retinette II B selbst aufgenommen.



Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Datei-Anhänge
1959 Diaprojektor_Hapolux und Paximat electric.jpg 1959 Diaprojektor_Hapolux und Paximat electric.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 443 kB

30.03.20 13:54
RolandG 

BZF-Meister

30.03.20 13:54
RolandG 

BZF-Meister

Re: Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo Willi,

die Aufnahme ist ein Zeitdokument für die Weiterentwicklung der Paximaten. (?Zum Besseren?)
Liebe Grüße
Roland

Deine Aufnahmen begeistern mich immer wieder. Manche können's halt schon mit 12 und ich dilettiere heute noch.

30.03.20 14:36
Willi 

BZF-Meister

30.03.20 14:36
Willi 

BZF-Meister

Re: Braun Paximat electric von 1955-1958

Hallo Roland!

RolandG:
Deine Aufnahmen begeistern mich immer wieder. Manche können's halt schon mit 12 und ich dilettiere heute noch.

Danke für dein Lob. Ich hatte schon mit 12 Jahren die Absicht Berufsfotograf zu werden. Nach Abschluss der Schule war es dann 1961 so weit. Ich durfte die Fotografenlehre bei einem alteingesessenen Meisterbetrieb beginnen und habe mich nach meinem Lehrabschluß in die Industrie- und Werbefotografie vertieft, die ich dann 45 Jahre lang bis zum Pensionsantritt ausgeführt habe. Ich durfte den ganzen langen Weg von der Schwarzweißfotografie über die Farbfotografie mit der eigenen Laborarbeit bis zur professionelle Digitalfotografie erleben.
Aber mitunter haben mir auch "Dilettanten" gezeigt, wo es zielführend langggeht.


Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

 1
 1
alteingesessenen   electric   Weiterentwicklung   Dia-Projektoren   Druckguss-Gehäuse   Digitalfotografie   sirutor-und-comp   Ersatz-Leuchtmittel   Nachfolgemodells   Paximat-Modelle   Fotografenlehre   Pensionsantritt   Lüfter-Verkabelung   Antriebs-Schiene   Dia-Schiebe-Bügel   Paximat   Schwarzweißfotografie   elektromotorisch   Plastik-Gehäusen   Aufbewahrungskoffer