| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Hunter Purma Special
 1
 1
04.05.21 16:16
Michael-J. 

BZF-Meister

04.05.21 16:16
Michael-J. 

BZF-Meister

[ iIa ] Hunter Purma Special

Hallo,

wie versprochen stelle ich mal eine meiner zwei Purmas vor, und zwar die Hunter Purma Special. Eine wirklich interessante Kamera und neben den Schwestermodellen Plus und Speed, die einzige Kamera mit Gravitationsverschluss die ich kenne. Wobei ich nicht sicher bin, ob die Bezeichnung stimmt, aber sie passt, denn der Verschluss ändert die Geschwindigkeit, je nachdem wie die Kamera gehalten wird, zwischen den 3 möglichen Geschwindigkeiten.

Bemerkenswert auch die gewölbte Filmebene.

Ich denke dem ist auch der breite Body, aus Bakelit, geschuldet, denn das Format auf 127 Rollfilm ist 3,18 cm auf 3,18 cm, als quadratisch. Übrigens, solange das Objektiv eingefahren / hineingedrückt ist löst, die Kamera nicht aus. Mit dem kleinen Hebel auf der Oberseite wird der Verschluss gespannt. Die krummen Zahlen sind der Tatsache geschuldet, dsas von inch in cm umgerechnet wurde.


  • Hersteller, Modell: Hunter LDT London. Hunter Purma Special (ähnlich als Hunter Purma Plus mit Blitzkontakt)
  • Baujahr: 1937 - ca. 51
  • Objektiv: Beck Anastigmat 6,3 / 2 1/2 '' (57 mm). Versenkbar
  • Blende: 6,3
  • Verschluß: Schwerkraftverschluß in Bezug auf Kameralage
  • Geschwindigkeiten: 1/50 1/150 1/450
  • Film: 127 Rollfilm
  • Format: 3,18 auf 3,18 cm
  • Bilderzähler: Im Sichtfenster hinter
  • Sonstiges: kein Stativgewinde











Datei-Anhänge
purma-special (3) - Kopie.jpg purma-special (3) - Kopie.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 196 kB

purma-special (4) - Kopie.jpg purma-special (4) - Kopie.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 216 kB

purma-special (5) - Kopie.jpg purma-special (5) - Kopie.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 223 kB

purma-special (6) - Kopie.jpg purma-special (6) - Kopie.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 167 kB

purma-special (1) - Kopie.jpg purma-special (1) - Kopie.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 240 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


04.05.21 19:50
uli_reichert 

BZF-Meister

04.05.21 19:50
uli_reichert 

BZF-Meister

Re: Hunter Purma Special

Hallo,
es ist schon erstaunlich welche Wege
manche Hersteller gegangen sind
bezüglich Technik und Design.

Grüße

05.05.21 10:19
Rainer 

Administrator

05.05.21 10:19
Rainer 

Administrator

Re: Hunter Purma Special

Hallo zusammen,

interessantes Konzept, aber eigentlich auch eine ganz pfiffige Idee diese Verschlußzeitensteuerung. Da das ein quadratisches Bildformat ist, ist ja auch die Lage der Kamera unerheblich: Links-Kipp, Normal, Rechts-Kipp bringt die gleichen Fotos hervor. Diese gewölbte Filmlage gibt es auch ähnlich bei der Agfa Clack. Ich glaube, damit konnte man bei einfachen Objektiven einige Abbildungsfehler etwas kompensieren.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 05.05.21 10:21

05.05.21 16:24
Michael-J. 

BZF-Meister

05.05.21 16:24
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Hunter Purma Special

Hallo,
Die Idee ist wirklich interessant, und ich habe keinen Schimmer wie das gehen soll, allerdings hat sie eben auch Nachteile, zum einen kann man nur freihand Knipsen, und ich vermute mal das viele Bilder etwas schief waren, dann sind die Kameras natürlich, im vergleich zu anderen mit demselben Format, sehr groß und auch schwer, die Special ist immerhin 15cm breit.
Ausserdem fehlt der Bulb Modus, klar ohne Stativgewinde ist der ja auch recht Sinnfrei, allerdings für den Sammler ein tolles Objekt, die Tage zeige ich dann die kleine Schwester noch.
Ach ja, die Kamera wird auch als Art Deko bezeichnet...

 1
 1
Bemerkenswert   kompensieren   Verschlußzeitensteuerung   quadratisches   Blitzkontakt   interessantes   Gravitationsverschluss   Abbildungsfehler   Forumbetreiber   Geschwindigkeit   hineingedrückt   Sichtfenster   Bilderzähler   interessant   Schwestermodellen   interessante   Geschwindigkeiten   Special   Stativgewinde   Schwerkraftverschluß