| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Kadlubeks Kamera-Katalog
 1
 1
24.03.18 11:02
Rainer 

Administrator

24.03.18 11:02
Rainer 

Administrator

Kadlubeks Kamera-Katalog

Hallo zusammen,

leider wohl endgültig vergriffen: Der "Kadlubeks Kamera-Katalog", von Günter Kadlubek, hier die Auflage 5 von 2004 mit 984 Seiten, 4800 Fotos, 26000 Kameras.

So schön auch 26000 gelistete kameras sind, ist eine Bestimmung einer unbekannten Kamera ohne Foto oft nicht so einfach. Das gilt natürlich auch für andere Kataloge, wo nur ein Teil der gelisteten Geräte fotografiert wurde.







Hier die Auflage 4:
22000 Kameras gelistet, davon 3600 Fotos







Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.18 11:37

Datei-Anhänge
kadlubek-cover.jpg kadlubek-cover.jpg (215x)

Mime-Type: image/jpeg, 39 kB

kadlubeks-kamera.katalog-cover-1.jpg kadlubeks-kamera.katalog-cover-1.jpg (264x)

Mime-Type: image/jpeg, 191 kB

kadlubeks-kamera.katalog-cover-2.jpg kadlubeks-kamera.katalog-cover-2.jpg (285x)

Mime-Type: image/jpeg, 226 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


25.03.18 10:16
Rainer 

Administrator

25.03.18 10:16
Rainer 

Administrator

Re: Kadlubeks Kamera-Katalog

In dem Maße wie wir uns nicht mehr auf eigene erlebte Erfahrungen beziehen können, werden sich fast zwangsläufig Fehler bei der Bestimmung und Zuordnung von Geräten einschleichen.

Je länger die Produktionszeiten der Kameras zurückliegen, desto schwieriger werden solche Zuordnungen.

Ich denke, dass das Abschreiben von anderen Quellen oft nicht böswillig erfolgt, sondern eher dem Mangel an Informationen geschudet ist. Auch ich bin mir nicht sicher, falsche daten "abgeschrieben" zu haben.

Ist eben alles bei den Geräten (in meinem Fall) vor 1960 das Nutzen von zumeist Sekundärquellen.

Ist auch so, dass Firmen in der Serienproduktion plötzlich (bei Beibehaltung eines Modellnamens) die Daten änderten. Dann bringt viel Mißverständnis die Angebote von Geräten mit unterschiedlichen Objektiven und / oder Verschlüssen.

Ich versuche, wenn möglich, verschiedene Quellen zu nutzen, ist aber wohl auch nicht der Königsweg.

Als Fazit: In Kenntnis der Mängel bleibt kaum was anders machbar, als mit dem Restzweifel bei der Bestimmung von historischen Geräten zu leben.

Ich kenne das Problem auch aus meiner "Welt der alten Radios": Hier gibt es ein Extrembeispiel für Falschzuordnung: Für viele Menschen ist JEDES altes Radio ein "Volkempfänger", obwohl das nur für die VE301-Varianten rischtig ist. Gern wird der "Deutsche Kleinempfänger (DKE) auch als Volksempfänger benannt. Leider wird das bald dann die "Wahrheit" sein, da die rekalmieren könnten, nicht mehr da sind.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 20.04.23 13:08

29.03.18 11:41
Rainer 

Administrator

29.03.18 11:41
Rainer 

Administrator

Re: Kadlubeks Kamera-Katalog

Hallo zusammen,

bei Wiedermal-Herumblättern im Kadlubek (4. Auflage) (siehe weiter oben im Startbeitrag dieses Threads) fiel mir auf dem Frontdeckel im englischen Text statt "22000 cameras" das Wort "lenses" auf. Ist das ein Druckfehler oder nennt man im Englischen Kameras Linsen?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.18 11:42

29.03.18 12:14
Blende-11 

BZF-Meister

29.03.18 12:14
Blende-11 

BZF-Meister

Re: Kadlubeks Kamera-Katalog

Hey Rainer

Ich habe gehört der Kadlubek wiegt zwei Kilogramm?

lg Peter

29.03.18 13:00
Rainer 

Administrator

29.03.18 13:00
Rainer 

Administrator

Re: Kadlubeks Kamera-Katalog

Hallo Peter, hallo zusammen,

die 4. Auflage wiegt ziemlich genau 2 kg. Abmessungen 29,5 x 21 x 3,8 cm, ein echtes Schwergewicht. Der reinen Listenteil ist im Querformat, der Rest im Hochformat gedruckt. Ist also ein Buch, welches man am Besten auf dem Tisch aufliegend betrachtet.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.18 13:05

 1
 1
Kamera-Katalog   Kleinempfänger   Falschzuordnung   Fotoapparate   Kadlubeks   VE301-Varianten   Produktionszeiten   unterschiedlichen   Sekundärquellen   Vergangenheit   Volkempfänger   Informationen   Wiedermal-Herumblättern   Serienproduktion   Mißverständnis   Verschlüssen   Extrembeispiel   Volksempfänger   Forumbetreiber   Zeitmaschinen