| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Tamron CZ-210M Adapter Frage
 1
 1
12.03.23 15:08
AWR59 

BZF-Meister

12.03.23 15:08
AWR59 

BZF-Meister

Tamron CZ-210M Adapter Frage

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit besitze ich ein Tamron CZ-210M Objektiv von 1976 mit Adaptell Anschluß. Um es an einer Kamera zu nutzen ist ein entsprechender Adapter nötig. Für meine Kameras mit M42 Anschluß habe ich mir auf dem Zubehörmarkt einen entsprechenden Adapter gekauft und nach Anleitung am Objektiv befestigt (durch die Kodierung des Anschlußes am Objektiv ist der Einbau auch nur in einer Position möglich). Schraube ich nun das Objektiv mit Adapter in den M42 Anschluß meiner Kamera ein, ist bei Endanschlag das Objektiv um 180 Grad verdreht, die Skalen für Blende und Entfernung sind nicht ablesbar. Der Effekt tritt bei meiner Revue ML und der Carena SRH 1001 auf. Der Adapter soll für alle Tamron Objektive mit Adaptell (1 und 2) Anschluß passend sein. Kennt jemand von euch das Problem? Habe ich evtl. einen Fehler gemacht? Ist der Adapter fehlerhaft?











--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Datei-Anhänge
IMG_20230224_135803.jpg IMG_20230224_135803.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 354 kB

IMG_20230224_135658.jpg IMG_20230224_135658.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 286 kB

IMG_20230312_142413.jpg IMG_20230312_142413.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 322 kB

IMG_20230312_142441.jpg IMG_20230312_142441.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 335 kB

IMG_20230312_142230.jpg IMG_20230312_142230.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 384 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


12.03.23 17:43
AWR59 

BZF-Meister

12.03.23 17:43
AWR59 

BZF-Meister

Re: Tamron CZ-210M Adapter Frage

Hallo zusammen,

folgende, wenn auch nicht 100%ige, Lösung habe ich für mich gefunden. Der Aluring mit dem Bajonett ist mit 3 Schrauben auf der Grundplatte befestigt. Diese habe ich gelöst und den Aluring 1/3 gegen den Uhrzeigersinn gedreht und dann wieder festgeschraubt. Die Skalen sitzen zwar immer noch nicht mittig sind aber jetzt ohne umständliches Drehen der Kamera ablesbar.



Wer noch Hinweise zu der Spiegel- / Verschlußproblematik bei meiner Revue ML / Praktica MTL 5B geben kann (siehe auch die Bastelecke hier im Forum) wird herzlich gebeten diese mir mitzuteilen



--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Datei-Anhänge
IMG_20230312_170932.jpg IMG_20230312_170932.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 432 kB

IMG_20230312_171002.jpg IMG_20230312_171002.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 418 kB

13.03.23 12:31
AWR59 

BZF-Meister

13.03.23 12:31
AWR59 

BZF-Meister

Re: Tamron CZ-210M Adapter Frage

Hallo zusammen,

das Problem mit dem Adapter hat mich nicht losgelassen und so habe ich weiter recherchiert. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass das gekaufte Teil so fehlerhaft sein könnte. Und richtig, das Problem liegt nicht am Adapter sondern am Objektiv. Genauer gesagt am fehlenden Übertragungspin für die Blendenverstellung (hier rot eingezeichnet)



Dieser fehlt bei dem Adapter für das Tamron und macht einen Zwischenring, quasi einen weiteren Adapter, notwendig. Warum ist dieser nicht von vornherein integriert worden? Das Problem mit der fehlenden Übertragung sollte doch den Herstellern solchen Zubehörs evtl. bekannt sein.

Auf den richtigen (Lösungs)Weg hat mich dieses Youtube Video gebracht:

https://www.youtube.com/watch?v=ig8jqlUqiJQ



--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Datei-Anhänge
IMG_20230313_120536.jpg IMG_20230313_120536.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 314 kB

 1
 1
Anschluß   recherchiert   Adapter   entsprechender   entsprechenden   Verschlußproblematik   festgeschraubt   Zubehörmarkt   v=ig8jqlUqiJQ   losgelassen   eingezeichnet   Objektiv   Anschlußes   Grundplatte   Übertragung   Uhrzeigersinn   Übertragungspin   Blendenverstellung   umständliches   Zwischenring