| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[(iIa)] Coronet Plattenbox aus Pappe
  •  
 1
 1
02.07.19 17:12
Michael-J. 

BZF-Master

02.07.19 17:12
Michael-J. 

BZF-Master

[ (iIa) ] Coronet Plattenbox aus Pappe

Hallo,
mein Interessen an Boxen hat mich mal wieder dazu getrieben eine Box aus der Bucht zu fischen die mir ungewöhnlich vorkam. Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich beim bieten einige Details übersehen habe, zum Beispiel den fehlenden Transporthebel. Als sie heute dann da war, stellte ich fest das sie ungewöhnlicher ist als ich gedacht habe ( für ne Box, nicht falsch verstehen ) Es ist eine Box aus Pappe mit einem Mattscheibensucher und einem Hebel zum öffnen des Verschlusses, es gibt soweit ich sehen kann nur die Möglichkeit den Verschluss offen zu halten, also keine irgendwie definierten Verschlusszeiten. Sie hat kein Stativgewinde, keinen Griff, und ich denke eine Miniskuslinse. Innen liegt noch eine Belichtete Glasplatte. Ich denke das es eine Box für je eine Platte war. Wobei man das einlegen und Herausnehmen wohl jeweils im Dunkeln erledigen musste. Es war wohl zu ihrer Zeit die günstigst mögliche Kamera, nur leider ohne jede Herstellerangabe. Ich habe keine Ahnung wie ich das zuordnen soll, ich weiß das Zar und Ernemann und Yale gegen ende der vorletzten Jahrhunderts solche Kameras bauten, aber da sie wirklich in gutem Zustand ist, kann ich mir nicht vorstellen das sie so alt ist, ich hoffe mal ihr könnt mir anhand der Bilder Weiterhelfen.
Gruß
Michael

EDIT: Hab sie gefunden, der Hersteller war Coronet, mit dem Suchmuster coronet cardbord Boxcamera ( muss man erstmal drauf kommen ) findet man einige Bilder. Das Baujahr habe ich leider nicht gefunden, würde aber doch recht am Anfang der Coronet Produktionszeit annehmen, also 1926-30







Datei-Anhänge
20190702_160412.jpg 20190702_160412.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 762 kB

20190702_160418.jpg 20190702_160418.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 821 kB

20190702_160426.jpg 20190702_160426.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 898 kB

20190702_160443.jpg 20190702_160443.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 902 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


03.07.19 10:09
Rainer 

Administrator

03.07.19 10:09
Rainer 

Administrator

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Hallo Michael,

ich habe nur eine Pappbox von Coronet im Kadlubek gefunden (ohne Photo). Die wird mit rot oder schwarz und mit einem Sucher beschrieben und als Baujahr wird 1929 genannt.

Ist aber eine interessante Kamera hinsichtlich ihrer Einfacheit.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

03.07.19 15:23
Michael-J. 

BZF-Master

03.07.19 15:23
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Hallo Rainer,
das wird sie dann wohl sein, danke für die Info.
Ja interessant ist sie in jedem Fall, einfacher geht es eigentlich nicht, wobei ich mich wirklich frage wie die Bilder waren, so ganz ohne Verschlusszeiten gehen ja eigentlich nur Langzeitbelichtungen, oder Blitzaufnahmen, ansonsten kann ich mir, vor allem ohne Stativ, nix vorstellen. Der schöne Zustand den die, und einige Kameras die ich beim Googeln gesehen habe, habe kann auch daher kommen das sie einfach nie benutzt wurden.
Wenn man bedenkt das man nach jedem Bild die Platte wechseln musste, und das natürlich nur im Dunklen ging kein wunder, ich finde es auch witzig und irgendwie auch genial, einfach das ende des inneren Kartons als Auflage für die Platte zu nutzen.
Gruß
Michael

03.07.19 15:34
Sammelott 

BZF-Master

03.07.19 15:34
Sammelott 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Michael-J.:
wobei ich mich wirklich frage wie die Bilder waren, so ganz ohne Verschlusszeiten gehen ja eigentlich nur Langzeitbelichtungen, oder Blitzaufnahmen, ansonsten kann ich mir, vor allem ohne Stativ, nix vorstellen.
Gruß
Michael

Hallöchen Michael,
hast Du noch nie mit einer Lochkamera ohne Verschluss fotografiert? Das geht auch mit ganz kurzen Belichtungszeiten !
Um die Jahrhundertwende wurde im Großformat oft mit Objektiven ohne Verschluss fotografiert--Objektivdeckel ab und wieder drauf.
Stellte man eben eine entsprechend kleine Blende ein und zählte im Gedanken...so wie hier z.Bsp. :
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...ad=3&page=6

wobei hier die Blende ein winziges Loch ist , nicht verstellbar.

Hier noch Dein Modell : https://www.flickr.com/photos/inspiredph...tcom/5377613011
[color=blue]

Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 03.07.19 18:39

03.07.19 18:32
Michael-J. 

BZF-Master

03.07.19 18:32
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Hallo,
danke für den Link. Stimmt ne Lochkamera hab ich nie versucht, reizt mich auch irgendwie kaum. Das mit den Objektivdeckeln wusste ich, allerdings waren ja auch die Empfindlichkeiten der Platten eine komplett andere Größe. Heute sind ASA 50 schon fast das untere Ende der Fahnenstange ( mal von irgendwelchen Spezialfimen abgesehen ) Die hab ich mir zum ausprobieren der alten Schätzchen besorgt :-)
Aber eine interessante Kamera ist es allemal, und in jedem Fall ein Stück, in dem Fall Englische, Kamerageschichte. Wobei ich mittlerweile schon ein paar Knipsen von der Insel habe, irgendwie hatten die sehr interessante Kameras

03.07.19 18:43
Sammelott 

BZF-Master

03.07.19 18:43
Sammelott 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Michael-J.:
Stimmt ne Lochkamera hab ich nie versucht, reizt mich auch irgendwie kaum. Das mit den Objektivdeckeln wusste ich, allerdings waren ja auch die Empfindlichkeiten der Platten eine komplett andere Größe.

Die verlinkten Aufnahmen sind mit DIN 24-Film aufgenommen , das geht auch heute noch!

03.07.19 19:52
Michael-J. 

BZF-Master

03.07.19 19:52
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Hallo,
bei ner Lochkamera ist die Blende ja auch unwahrscheinlich klein, bei den alten Kameras ist bestenfalls 30 oder 40 drin, und gerade mein Lieblinge, also Boxen, haben oft ne Festblende bestenfalls aber 3 Blendenstufen, da währe ist Freihandbelichtung schwierig :-).
Jetzt nicht Falsch verstehen, sicher ginge es mit den richtigen Lichtverhältnissen auch, und wie gesagt, Blitzaufnahmen sind immer drin , auf der Anwendungsanweisung zu einigen meiner Blitzpulverbeutelchen steht sinngemäß : Verschluss öffnen dann die Zündschnur anzünden, dann abwarten bis der Blitz kommt, danach Verschluss wieder schliessen :-), die Zeit soll dabei ausreichen ( als die Zündschnur ) um sich gegebenenfalls in Positur zu stellen.
Gruß
Michael

03.07.19 20:09
Sammelott 

BZF-Master

03.07.19 20:09
Sammelott 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Tja und ? Dafür gibt es Graufilter um Belichtungszeiten zu verlängern. Von freihand hatte ich nichts geschrieben , wäre auch sehr schwierig mit nur 2 Händen Kappe ab und wieder drauf ohne zu verwackeln
Was ich sage ist lediglich , daß man auch mit einer Analogkamera ohne den Verschluss zu benutzen auf heute gebräuchlichem Film belichten kann--man braucht nur etwas um die Optik nach Belichtung abzudecken. Ich hab das schon mehrmals gemacht und weiß wovon ich rede. Ist ja ganz einfach selbst zu testen : Optik mit vorhandenem Objektivdeckel ist Vorraussetzung , Belichtungszeit ermitteln , auf "B" stellen und nach Gefühl Abdeckkappe runter und wieder drauf (Kamera auf Stativ!). Wenn Deckel wieder drauf "B" auslösen.....dann dürfte das Foto im Kasten sein
Bei ner 1/125 geht das halt ruckzuck
Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 03.07.19 20:10

03.07.19 21:00
Michael-J. 

BZF-Master

03.07.19 21:00
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Hallo,
mit ND Filtern geht es sicher,wobei ich da wohl basteln müsste wenn ich sie an eine von den älteren setze, ich hab nur nen Satz für meine Sony. Aber erstmal hab ich noch einige andere zu testen, im Moment überlege ich wie ich am besten normalen Film in eine 127 ger Kamera verfrachte, weil ich da einige habe die ich gerne mal testen würde, und 127 Film zum testen doch recht teuer ist, ausserdem würde ich gerne nur 2-4 Bilder machen müssen, also verkürzter Film.... und noch ein paar andere Baustellen.
Ist natürlich alles kein Hexenwerk, kostet aber Zeit, die man erstmal investieren muss, aber naja, wird sich schon finden, vielleicht versuch ich ja tatsächlich mal einen Blitzbeutel.... unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen versteht sich, als ich mir die Anleitung durchgelesen habe, hab ich überlegt wie viele Wohnungsbrände wohl auf die Teile zurückgehen :-)
Gruß
Michael

15.07.19 19:31
Sammelott 

BZF-Master

15.07.19 19:31
Sammelott 

BZF-Master

Re: Coronet Plattenbox aus Pappe

Hi zusammen,
ich habe mal eben gerade dokumentiert wie das auch ohne Verschluss funktioniert
Habe dazu die Pentax im manuellen Modus scharfgestellt und auf BULB eingestellt.
Dann das Objektiv mit der linken Hand abgedeckt , ausgelöst ,aufgedeckt, schnell wieder abgedeckt und den Auslöser losgelassen.
Das alles freihand und daher selbstverständlich verwackelt.
Die "Verschlusszeit " entspricht ca.1/4 Sekunde , als Beleg Foto 2 das mit einer 1/4 Sekunde und ebenfalls freihand , aufgenommen wurde. Beide ISO 200.

HANDVERSCHLUSS :


KAMERAVERSCHLUSS 1/4 Sek. :


mit experimentellem Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 16.07.19 12:04

Datei-Anhänge
IMGP9890.jpg IMGP9890.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 126 kB

IMGP9897.jpg IMGP9897.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 144 kB

 1
 1
Blitzpulverbeutelchen   Herstellerangabe   Freihandbelichtung   Langzeitbelichtungen   Lichtverhältnissen   Sicherheitsvorkehrungen   Belichtungszeiten   Mattscheibensucher   Verschlusszeiten   Verschluss   fotografiert--Objektivdeckel   Kamerageschichte   unwahrscheinlich   Objektivdeckeln   Plattenbox   selbstverständlich   sirutor-und-comp   Anwendungsanweisung   Coronet   Empfindlichkeiten