| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Pinhole Kamera von ZeroImage
 1 2 3
 1 2 3
05.02.11 21:08
Rainer 

Administrator

05.02.11 21:08
Rainer 

Administrator

Re: Pinhole Kamera von ZeroImage

Hallo zusammen,
da hat sich sozusagen ein Mißverständnis eingeschlichen, auf das richtigerweise Willi aufmerksam macht. Die von mir gezeigten Langzeitaufnahmen nahmen nur sozusagen den Faden der auch bei der Lochkamera langen (noch längeren) Zeiten auf. Die Muster-Ausschnitte waren alle mit Objektiv-Kameras aufgenommen worden, hätten aber durchaus auch mit Lochkameras aufgenommen werden können (mit der Einschränkungung, daß da fast überhaupt keine bewegten Motivteile mehr sichtbar geworden wären). Aber es gibt eben auch Lochkameraphotos mit verzogenen halbdurchsichtigen Gespenster-Personen....

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


05.02.11 22:52
torfmauke 

BZF-Meister

05.02.11 22:52
torfmauke 

BZF-Meister

Re: Pinhole Kamera von ZeroImage

Ach so, naja, ist ja eigentlich auch egal. Zustandegekommen ist das ja auch nicht, wegen einer Lochkamera sondern einer sehr langen Belichtungszeit. Alles was sich relativ schnell bewegt, erscheint garnicht oder stark verwischt auf dem Bild. Wieso aber ein Hund hinten nicht abgebildet wurde, ist schon schwerer verständlich, es sei denn er hat so kräftig mit dem Schwanz gewedelt, das der halbe Hinterkörper samt Hinterbeinen mitgewedelt hat. Der Junge dagegen muß ziemlich ruhig dagestanden sein. Da hat nur der rechte Fuß gewippt.
Ich kenne ähnlich interessante Aufnahmen, wo durch Mehrfachbelichtung der Weg einer Person zu verfolgen ist. Da ist dann auch die Person (mehrfach) sehr verwischt abgebildet, während alles andere, außer den Teilen, die von der Person verdeckt waren, scharf abgebildet ist. Bei Nacht- und Nebelaufnahmen (sieh Muster) wird dieser Wischeffekt auf Scheinwerfer und Rückleuchten von Fahrzeugen angewendet.

"Gut Licht" wünscht KP

"Sind die Fotos gut, lag's am Fotografen; sind sie schlecht, lag's an der Kamera."

05.09.12 00:37
Zipferlak 

BZF-Meister

05.09.12 00:37
Zipferlak 

BZF-Meister

Re: Pinhole Kamera von ZeroImage

Hallo zusammen.

Heute bin ich endlich dazu gekommen den eingelegten 100ASA Agfa APX Film in der Pinhole voll zu machen und zu entwickeln.
Es passen, bedingt durch den Aufwickeleffekt, ca. 25 Bilder auf den Film. Etliche Doppeltransporte ("hab ich jetzt weitergedreht, oder nicht?") waren zu beklagen. Aber was will man erwarten von einer Kamera die nicht einmal eine Glaslinse hat.

Hier zwei Bilder die belichtungstechnisch einigermassen geglückt sind:


(Vorhängeschloss, ca 1m Abstand, 10 sec)


(Wasserturm bei hellem Nachmittagslicht, ca. 1sec)


Die Fusseln auf den Bildern sind von meinem Negativscanner, der sich nicht vernünftig saubermachen lässt. (Irgendwann schmeiss ich das Ding auf den Müll!)

Der Beweis ist erbracht, man kann mit einer Lochkamera fotografieren. Der nächste Film, diesmal ein Farbfilm, ist schon eingelegt. Schauen wir mal.

Gut Licht.

Martin

www.mbruck.de

Datei-Anhänge
2012_09_04 003.jpg 2012_09_04 003.jpg (325x)

Mime-Type: image/jpeg, 280 kB

2012_09_04 017a.jpg 2012_09_04 017a.jpg (363x)

Mime-Type: image/jpeg, 91 kB

05.09.12 06:34
Rainer 

Administrator

05.09.12 06:34
Rainer 

Administrator

Re: Pinhole Kamera von ZeroImage

Hallo Martin,

ich habe die beiden Photos mal durch meine Bildbearbeitung geschickt:





Totale Landschaftsaufnahmen sind tatsächlich nicht die Domäne der Lochkamera, aber zumindest das zweite Photo ist doch recht ansprechend geworden.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Datei-Anhänge
zipferlak1.jpg zipferlak1.jpg (323x)

Mime-Type: image/jpeg, 69 kB

zipferlak3.jpg zipferlak3.jpg (333x)

Mime-Type: image/jpeg, 779 kB

09.02.14 07:45
Rainer 

Administrator

09.02.14 07:45
Rainer 

Administrator

Re: Pinhole Kamera von ZeroImage

Hallo Martin,

Du hattest in einem vorigen Beitrag dieses Beitrags erwähnt, dass Du auch Versuche mit Farbfilm machen wolltest. Gibt es diese Bilder schon?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

09.02.14 13:12
Zipferlak 

BZF-Meister

09.02.14 13:12
Zipferlak 

BZF-Meister

Re: Pinhole Kamera von ZeroImage

Hallo Rainer.

Der Film ist noch in der Kamera. Ich bin letztes Jahr nicht zum Lochkamerafotografieren gekommen, aber wenn es Frühling wird will ich mit der Holzkiste losziehen.

Grüsse

Martin

 1 2 3
 1 2 3
Pferde-Straßenbahnwagen   Menschen-Gespenster   Objektivschutzdeckel   Langzeit-Photo-Ausschnitte   100x120cm^2-Negativen   Zero-2000-Basic-Foro-stenopeico-Pinhole-camera-   belichtungstechnisch   Lochkamerafotografieren   ZeroImage   35mm&hash=item4aa7fc8c6a   Lochkamera   Abbildungsqualität   Vergrößerungspapier   herumexperimentiert   bearbeitet   Stirnseiten-Galerie   Pinhole   Lichtempfindlichkeit   Tiefenschärfebereich   Landschaftsaufnahmen