| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Holga 120PC Pinhole camera
  •  
 1 2
 1 2
06.02.11 13:32
torfmauke 

BZF-Meister

06.02.11 13:32
torfmauke 

BZF-Meister

Re: Holga 120PC Pinhole camera

Heinz:
Den Effekt verdanken wir Karl Schwarzschild, der Vater unter den beiden Schwarzschilds, dem wir auch den Begriff des 'Schwarzschildradius' bei schwarzen Löchern (!! ... ) verdanken.

Den Effekt nicht gerade, nur den Namen, aber alternativ zu Optik und Pinhole könnte ich mir als "Strahlen-Bündeler" durchaus auch ein schwarzes Miniloch vorstellen, müßte interessante Fotos geben. Leider ist ja bei den letzten Versuchen mit dem großen Ringbeschleuniger trotz der Angst der Gegner keines entstanden.


"Gut Licht" wünscht KP

"Sind die Fotos gut, lag's am Fotografen; sind sie schlecht, lag's an der Kamera."


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


06.02.11 13:50
Heinz 

BZF-Meister

06.02.11 13:50
Heinz 

BZF-Meister

Re: Holga 120PC Pinhole camera

Hallo KP,

torfmauke:
Den Effekt nicht gerade, nur den Namen, ....

nicht nur den Namen!
Schwarzschild war der erste, der diesen Effekt wissenschaftlich beobachtet und beschrieben hat.

Gruß

Heinz

06.02.11 13:55
torfmauke 

BZF-Meister

06.02.11 13:55
torfmauke 

BZF-Meister

Re: Holga 120PC Pinhole camera

Gemeint war damit, das der Effekt schon vorher war, Schwarzschild war nur der Erste, der sich damit wissenschaftlich befasst und ihm dadurch seinen Namen gegeben hat.

Übrigens, ab und zu muß auch mal ein Scherz erlaubt sein.

"Gut Licht" wünscht KP

"Sind die Fotos gut, lag's am Fotografen; sind sie schlecht, lag's an der Kamera."

Zuletzt bearbeitet am 06.02.11 13:58

27.04.13 21:47
bike4peace 

BZF-Einsteiger

27.04.13 21:47
bike4peace 

BZF-Einsteiger

Re: Holga 120PC Pinhole camera

Es gibt eine ziemlich bekannte Fotografin, Vera Lutter, die riesige Lochkamera-Fotos herstellt und damit ganze Galerien füllt.
Ihre Lochkamera ist dabei meist ein ganzer Raum, deren Wand sie mit Fotopapier tapeziert. (Vera Lutter stammt aus Kaiserslautern, lebt und arbeitet aber in New York, Näheres sh. Wikipedia)
Der große Vorteil von Lochkameras, das wissen viele nicht, ist die unendliche Tiefenschärfe. Alles von vorn bis hinten ist genau so scharf, wie es eben die Kleinheit des Lochs im Verhältnis zur Bildgröße erlaubt. Allerdings hat man mit Beugungsunschärfe zu kämpfen.
Dennoch wird diese Technik zur Fotografie des Innenraums großen Bauwerken eingesetzt.

Zuletzt bearbeitet am 27.04.13 21:48

30.04.13 06:19
Rainer 

Administrator

30.04.13 06:19
Rainer 

Administrator

Re: Holga 120PC Pinhole camera

Hallo zusammen,

eine weitere interessante Möglichkeit der Lochkameras neben der großen Tiefenschärfe ist die Langzeitbelichtung. Dadurch können z.b. Personen aus den Motiven wegbelichtet werden oder auch Wellen auf Wasserflächen spiegelglatt gemacht werden. Das schafft eigenartige Motiv-Stimmungen.

Gerade das "glatte Wasser" ist bei der modernen Digitalphotographie und Bildbearbeitung nur sehr umständlich zu erreichen.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

09.06.15 10:00
Rainer 

Administrator

09.06.15 10:00
Rainer 

Administrator

Re: Holga 120PC Pinhole camera

Rainer:
Hallo zusammen,

eine weitere interessante Möglichkeit der Lochkameras neben der großen Tiefenschärfe ist die Langzeitbelichtung. Dadurch können z.b. Personen aus den Motiven wegbelichtet werden oder auch Wellen auf Wasserflächen spiegelglatt gemacht werden. Das schafft eigenartige Motiv-Stimmungen.

Gerade das "glatte Wasser" ist bei der modernen Digitalphotographie und Bildbearbeitung nur sehr umständlich zu erreichen.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)


Nachtrag: Geht aber doch, siehe dieser Beitrag:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...72&thread=1

Aber nur, wenn man an einer Digitalkamera ein Graufilter vorsetzen kann.

 1 2
 1 2
Transport-Drehknopf   Pinhole   Langzeitbelichtung   Schwarzschildradius   Wechselobjektiv-Kameras   Kamera-Sichtfenster   Schwarzschildeffekts   Tiefenschärfe   Filmtyp-Merkscheibe   Stereo-Pinhole-Kamera   Lochkamera-Selbstbauten   Belichtungsmesser   Drahtauslöseranschlu߿Digitalphotographie   Belichtungs-Messers   Drahtauslöseranschluss   Film-Empfindlichkeiten   mittensymmetrischen   Blitz-Synchron-Kontakt   Schwarz-weiss-Filme