| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Analogobjektive an der Digicam
 1 .. 6 7 8 9 10 .. 20 .. 30
 1 .. 6 7 8 9 10 .. 20 .. 30
17.04.17 08:40
Willi 

BZF-Meister

17.04.17 08:40
Willi 

BZF-Meister

Re: Analogobjektive an der Digicam

Rainer:
...Leider ist die Schärfeeinstellung ein gewisses Problem, weitere Entfernungen werden nicht exakt scharf. Muss in den nächsten Tagen prüfen, ob der a-mount / e-mount - Adapter den richtigen Abstand des Objektivs erreicht.
Hallo Rainer!
Bei mir ist dein Bild auf dem Bildschirm von vorne bis hinten absolut scharf. Mit welcher Blende hast du fotografiert?
Wir versuchen hier ja meist, mit fast offener Blende die geringere Schärfentiefe der längerbrennweitigen Objektive zu nutzen. Bei deinem Kirschbäumchen könnte so der Hintergrund gewollt leicht Unscharf werden - ist er aber nicht.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"


    Hinweise:

    ---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

    ---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

    ---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

    ---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

    ---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

    ---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


    17.04.17 08:57
    Willi 

    BZF-Meister

    17.04.17 08:57
    Willi 

    BZF-Meister

    Re: Analogobjektive an der Digicam

    Nordlicht:
    ...Es handelt sich dabei um einen FOTODIOX PRO AR-Nik Adapter.
    Hallo Peter!
    Habe jetzt im Web gesucht. Der Adapter verkürzt ja die Brennweite um den Faktor 1,4 um auf APS-C die gleiche Abbildung wie dereinst bei Kleinbildfilm zu erreichen? Nimmt dabei die Lichtstärke des Objektivs zu?
    Die Schärfe finde ich ganz gut - nur im Unscharfbereich erkennt man leichte Farbstreuungen durch die zusätzliche Linse.

    Liebe Grüße
    Willi

    "Altes bewahren - Neues prüfen"

      17.04.17 09:22
      Nordlicht 

      BZF-Meister

      17.04.17 09:22
      Nordlicht 

      BZF-Meister

      Re: Analogobjektive an der Digicam

      Willi:
      Nordlicht:
      ...Es handelt sich dabei um einen FOTODIOX PRO AR-Nik Adapter.
      Hallo Peter!
      Habe jetzt im Web gesucht. Der Adapter verkürzt ja die Brennweite um den Faktor 1,4 um auf APS-C die gleiche Abbildung wie dereinst bei Kleinbildfilm zu erreichen? Nimmt dabei die Lichtstärke des Objektivs zu?
      Die Schärfe finde ich ganz gut - nur im Unscharfbereich erkennt man leichte Farbstreuungen durch die zusätzliche Linse.

      Liebe Grüße
      Willi

      "Altes bewahren - Neues prüfen"


      Guten Morgen, Willi,

      tja, da fragst du mich was...

      Ich habe das jedenfalls so nicht wahrgenommen. Wie kann man denn sowas feststellen? Die Farbstreuungen (also der etwas unruhige Hintergrund?) ist mir auch aufgefallen. Ich fand das aber nicht so schlimm.

      Gleich bin ich wieder unterwegs, um ein paar Bilder mit dem Konica Hexanon AR 50/1.4 einzufangen. Mal sehen, wie es sich mit diesem Objektiv verhält. Vielleicht liegt es ja auch am Objektiv.


      Bis später

      Peter


      "Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt."

      John Wayne in dem Film "The Shootist"

      Zuletzt bearbeitet am 17.04.17 09:22

        17.04.17 10:59
        Rainer 

        Administrator

        17.04.17 10:59
        Rainer 

        Administrator

        Re: Analogobjektive an der Digicam

        Hallo Willi,

        ich habe jetzt einige Versuche mit Stativ und verschiedenen Blenden gemacht. Es sieht so aus, als wenn Entfernungen um unendlich bis ca 30 Meter nicht Maximalschärfe erreichen. Objekte um 4-10 Meter kommen gut scharf.
        Objekte in ca 2 Meter bekommen wieder Schärfe-Probleme, unabhängig von den Tiefenschärfe-Grenzen.

        Ich zeige hier mal drei dieser Aufnahmen:



        ca 2 Meter, fokussiert auf Vogel.
        Eigentlich weder vorn noch mittig noch hinten richtig scharf.



        ca 7 Meter, Fokus auf Bildmitte
        Gesamtschärfe ganz brauchbar.



        unendlich Fokus auf Kirchturm. Dach im Vordergrund ca 12 Meter.
        Eine leichte Gesamtunschärfe vorhanden.




        Grüße von Haus zu Haus
        Rainer (Forumbetreiber)

        Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein. Aus Negativ wurde Positiv.
        Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.

        Zuletzt bearbeitet am 17.04.17 11:38

        Datei-Anhänge
        ostern-test-1.jpg ostern-test-1.jpg (156x)

        Mime-Type: image/jpeg, 216 kB

        ostern-test-2.jpg ostern-test-2.jpg (166x)

        Mime-Type: image/jpeg, 426 kB

        ostern-test-3.jpg ostern-test-3.jpg (172x)

        Mime-Type: image/jpeg, 131 kB

          17.04.17 11:35
          Rainer 

          Administrator

          17.04.17 11:35
          Rainer 

          Administrator

          Re: Analogobjektive an der Digicam

          Hallo Otti,

          ja die Blende kann ich manuell verschieben und die Verschluß-Steuerung der Kamera überlassen.

          Was mir nicht gelingt, ist die Manuell-Lupe der Kamera selbst zu aktivieren. So gehe ich wie früher vor: Zoom auf voll, auf dem Display (oder im Sucher) scharf stellen und dann den Bildwinkel wählen.




          Grüße von Haus zu Haus
          Rainer (Forumbetreiber)

          Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein. Aus Negativ wurde Positiv.
          Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.

            17.04.17 12:35
            Willi 

            BZF-Meister

            17.04.17 12:35
            Willi 

            BZF-Meister

            Re: Analogobjektive an der Digicam

            Rainer:
            ...So gehe ich wie früher vor: Zoom auf voll, auf dem Display (oder im Sucher) scharf stellen und dann den Bildwinkel wählen
            Hallo Rainer!
            Bei dieser Methode könnte die Ursache einer ev. Fehlfokussierung zu suchen sein. Einige meiner Zoomobjektive haben haben verschiedene Unendlichmarken (Fokuspunkte) für Tele- und Weitwinkelstellung.

            Liebe Grüße
            Willi

            "Altes bewahren - Neues prüfen"

            Zuletzt bearbeitet am 17.04.17 14:52

              17.04.17 16:10
              Willi 

              BZF-Meister

              17.04.17 16:10
              Willi 

              BZF-Meister

              Re: Analogobjektive an der Digicam

              Sammelott:
              ...ist es nicht eher umgekehrt daß die Lichtstärke etwas abnimmt?
              Hallo Sammelott!

              Du has natürlich recht! Aus der Beschreibung zum Adapter: "through the use of a 1.4x multi-coated focus correction lens, this adapter is designed to maintain infinity focus. This correction lens can also be removed to render the adapter as an extension tube for macro shooting."
              Die Linse verlängert die Bildweite, damit trotz der Länge des Adapters auf Unendlich scharfgestellt werden kann.

              Ich habe den Adapter mit dem viel teureren "Speedbooster" verwechselt
              https://www.marcotec-shop.de/de/metabone...CFUQq0wodwz4NLg

              Liebe Grüße
              Willi

              "Altes bewahren - Neues prüfen"

              Zuletzt bearbeitet am 17.04.17 16:17

                17.04.17 18:05
                Nordlicht 

                BZF-Meister

                17.04.17 18:05
                Nordlicht 

                BZF-Meister

                Re: Analogobjektive an der Digicam

                Hereinspaziert, hereinspaziert in meinen kleinen Objektivzirkus... und weiter geht es mit meinen Testbildern.

                Hier die angekündigten Bilder vom Konica Hexanon AR 50mm F1.4 in Kombination mit dem Fotodiox Adapter.

                Zunächst wieder das Objektiv:




                Hier nun die Bilder, die ich zwischen Blende 8 und 16 bei Zeitautomatik fotografiert habe. ISO 100. Nicht nachgeschärft, nur etwas Helligkeit und Kontrast nachbearbeitet. Kamera war wieder die Nikon D200:








                Und hier - bei Blende 1.4 - zeigt sich drastisch die Schwäche des Adapters:



                Im Sucher wirkte das Bild scharf. Aber andererseits... damit kann ich leben. Diese Blende hab ich auch analog nie benutzt.


                Grüße

                Peter



                "Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt."

                John Wayne in dem Film "The Shootist"

                Zuletzt bearbeitet am 17.04.17 18:05

                Datei-Anhänge
                Konica Hexanon AR 50mm F1.4.JPG Konica Hexanon AR 50mm F1.4.JPG (176x)

                Mime-Type: image/jpeg, 661 kB

                Konica Hexanon AR 50mm F1.4 Bild 1.jpg Konica Hexanon AR 50mm F1.4 Bild 1.jpg (174x)

                Mime-Type: image/jpeg, 860 kB

                Konica Hexanon AR 50mm F1.4 Bild 2.jpg Konica Hexanon AR 50mm F1.4 Bild 2.jpg (176x)

                Mime-Type: image/jpeg, 641 kB

                Konica Hexanon AR 50mm F1.4 Bild 3.jpg Konica Hexanon AR 50mm F1.4 Bild 3.jpg (171x)

                Mime-Type: image/jpeg, 614 kB

                Konica Hexanon AR 50mm F1.4  bei Blende 1.4 u. Fotodiox Adapter.jpg Konica Hexanon AR 50mm F1.4 bei Blende 1.4 u. Fotodiox Adapter.jpg (167x)

                Mime-Type: image/jpeg, 266 kB

                  17.04.17 18:56
                  Nordlicht 

                  BZF-Meister

                  17.04.17 18:56
                  Nordlicht 

                  BZF-Meister

                  Re: Analogobjektive an der Digicam

                  Tokina RMC 17mm 1:3.5 an Nikon D200, Fotodiox Adapter, Blende 8 und Zeitautomatik, ISO 100. Wieder nur in Kontrast und Helligkeit nachbearbeitet, eigentlich so gut wie gar nicht.

                  Die Linse:




                  Die Bilder:








                  Einen Fussel musste ich wegretuschieren, der sich wohl auf dem Sensor niedergelassen hat. Wie war das noch mit dem Staubsauger? Hattet Ihr Euch darüber nicht letztens mal ausgetauscht? Was ist zu empfehlen?

                  Grüße

                  Peter






                  "Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt."

                  John Wayne in dem Film "The Shootist"

                  Zuletzt bearbeitet am 17.04.17 18:58

                  Datei-Anhänge
                  Tokina RMC 17mm F3.5.JPG Tokina RMC 17mm F3.5.JPG (168x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 374 kB

                  Tokina RMC 17mm F3.5 - Bild 1.jpg Tokina RMC 17mm F3.5 - Bild 1.jpg (184x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 854 kB

                  Tokina RMC 17mm F3.5 - Bild 2.jpg Tokina RMC 17mm F3.5 - Bild 2.jpg (141x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 696 kB

                  Tokina RMC 17mm F3.5 - Bild 3.jpg Tokina RMC 17mm F3.5 - Bild 3.jpg (176x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 946 kB

                    17.04.17 19:52
                    Nordlicht 

                    BZF-Meister

                    17.04.17 19:52
                    Nordlicht 

                    BZF-Meister

                    Re: Analogobjektive an der Digicam

                    Sammelott:
                    Schau mal auf Seite 6, Peter. Waren wir zwei die sich austauschten
                    Nimm nen Staubsauger mit Saugkraftregulierung, klebe das angeschlossene Saugrohr mit Isolierband zu und ...


                    Ja nee, is klar... würde Atze Schröder jetzt wohl sagen. Das weiß ich natürlich noch. Noch bin ich nicht dement... hoffe ich jedenfalls. Nur hatten wir auf Seite 6 nur an der Oberfläche gekratzt. Mir fehlte eine weitergehende Info. Mit solchen selbst umgebauten Staubsaugern hatte ich selbst schon an analogen Mattscheiben herumgemurxt. Mal funktionierte das recht gut, mal nicht und ich hatte Striche auf der Mattscheibe. Ich dachte nun, dass es inzwischen einen empfehlenswerten Ministaubsauger speziell für Digitalkameras gibt und Ihr Euch -also ohne mich - darüber unterhalten hattet.

                    Mal sehen, vielleicht versuch ich es nochmal mit Auspusten.

                    Darauf ein Gläschen Oberföhringer Vogelspinne oder Hupfheimer Jungferngärtchen. Abgezapft und originalverkorkt von Pahlhuber und Söhne. Wenn wir schon bei Loriot sind.


                    Grüße

                    Peter



                    "Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt."

                    John Wayne in dem Film "The Shootist"

                       1 .. 6 7 8 9 10 .. 20 .. 30
                       1 .. 6 7 8 9 10 .. 20 .. 30
                      Shootist   Jeremiah   bearbeitet   Grüße   prüfen   bewahren   Digicam   Adapter   Titelsong   Objektive   Objektiv   Zuletzt   Analogobjektive   Zeitautomatik   anderen   Alkohol   Sammelott   können   Laufboden   Gerhard