| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Analogobjektive an der Digicam
 1 .. 8 .. 13 14 15 16 17 .. 24 .. 30
 1 .. 8 .. 13 14 15 16 17 .. 24 .. 30
30.03.18 17:12
Nordlicht 

BZF-Meister

30.03.18 17:12
Nordlicht 

BZF-Meister

Re: Analogobjektive an der Digicam

Sammelott:
Hallo Gemeinde,

heute hab ich mal das "RMC Tokina 400mm f=5.6" mit Canon FD-Anschluss an die Sony NEX C3 adaptiert ...

Der ebenfalls mit Resonanz nicht gerade verwöhnte OTTI wünscht Euch schonmal schöne Ostern


Hallo Hochwürden,

klare, scharfe Bilder! Dies Objektiv kann auch ich nur empfehlen, war selbst mal eine Zeit lang im Besitz eines solchen. Dir auch ein paar schöne Feiertage!

Grüsse aus dem Norden

Peter


"Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt."

John Wayne in dem Film "The Shootist"

Zuletzt bearbeitet am 30.03.18 17:12


    Hinweise:

    ---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

    ---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

    ---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

    ---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

    ---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

    ---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


    30.03.18 17:27
    Lengris 

    BZF-Meister

    30.03.18 17:27
    Lengris 

    BZF-Meister

    Re: Analogobjektive an der Digicam

    Sammelott:
    Hallo Gemeinde,
    heute hab ich mal das "RMC Tokina 400mm f=5.6" mit Canon FD-Anschluss an die Sony NEX C3 adaptiert ,hier ein paar Ergebnisse:

    ...

    Der ebenfalls mit Resonanz nicht gerade verwöhnte OTTI wünscht Euch schonmal schöne Ostern

    Hallo OTTI,

    mit der Resonanz sollte man in einem Forum mit 24 aktiven Mitgliedern nicht sparen. Jeder mag Resonanz aber viele scheuen sich etwas zu schreiben, weil es vielleicht falsch verstanden wird. Erstmal finde ich Deine Fotos generell (besonders die auf Google) ganz hervorragend. Man sieht, wie Du Dir die Aufnahmen überlegt hast und erfolgreich umsetzt. - zu den letzten Bildern mit dem 400er Tokina: Die würde ich, nach meinem Geschnmack, einen Tick heller machen. Die Schärfe sieht gut aus. Wie Du allerdings den Pilz damit fotografieren konntest ist mir ein Rätsel. Die Naheinstellgrenze liegt doch bei 4 Meter, oder?

    LG
    Lengris

    Nochmal zu Resonanz: Ich bin auch auf Google bzw. Google Plus und habe dort 1017 "Follower". Wenn ich Bilder veröffentliche erhalte ich inzwischen zwischen 0 und 10 "Likes", egal wie mistig das Bild ist. Was natürlich nix hilft. D.h. höchstens 1% reagiert durch eine Zeigefingerbewegung. Meist sind es immer die gleichen Leute. Diejenigen, auf die ich Wert lege, weil ich weiß, daß es ausgezeichnete Fotografen sind, äußern sich auch schon mal, WENN das Foto außergewöhnlich ist. Passiert aber bei mir bei höchstens einem von 100 Fotos. Wenn man bedenkt, wieviel Fotos tagtäglich in einem Stream von gegenseitigen Followern hochgeladen werden, ist das dann (für mich) schon viel. Ich in da nicht undankbar. Genauso für das jährliche Osterei, in meinem Alter.

    Zuletzt bearbeitet am 30.03.18 18:09

      30.03.18 17:58
      Lengris 

      BZF-Meister

      30.03.18 17:58
      Lengris 

      BZF-Meister

      Re: Analogobjektive an der Digicam

      Huch, wo sind jetzt die Fotos geblieben?

        30.03.18 18:03
        Laufboden

        nicht registriert

        30.03.18 18:03
        Laufboden

        nicht registriert

        Re: Analogobjektive an der Digicam

        Hallo Lengris,

        Lengris:
        Huch, wo sind jetzt die Fotos geblieben?
        .. die von Sammelott? Die sind alle noch da
        - aber eine Nummer zurück - auf thread 24, und wir sind auf 25 ...
        Kommt eben ein bissele abrupt in diesem Forum, wenn eine Etage voll ist, geht's unmittelbar in die nächste, nicht eine Stufe weiter.

        Grüße, Laufboden

        Zuletzt bearbeitet am 30.03.18 18:05

          30.03.18 18:07
          Lengris 

          BZF-Meister

          30.03.18 18:07
          Lengris 

          BZF-Meister

          Re: Analogobjektive an der Digicam

          Laufboden:
          .. die von Sammelott? Die sind alle noch da
          - aber eine Nummer zurück - auf thread 24, und wir sind auf 25 ...
          Kommt eben ein bissele abrupt in diesem Forum, wenn eine Etage voll ist, geht's unmittelbar in die nächste, nicht eine Stufe weiter.

          Grüße, Laufboden

          Ah ja, peinlich, manchmal blick ich nicht durch.

          LG

            30.03.18 18:50
            Laufboden

            nicht registriert

            30.03.18 18:50
            Laufboden

            nicht registriert

            Re: Analogobjektive an der Digicam

            Hallo Sammelott,

            Sammelott:
            Hallo Gemeinde,
            .. Der ebenfalls mit Resonanz nicht gerade verwöhnte OTTI wünscht Euch schonmal schöne Ostern
            .. das mit der Resonanz ist so'ne Sache ... wie's ist, ist's sowieso falsch. Zuwenig kann verunsichern, zuviel oder Lob am falschen Platz auch.
            Ich bekenne, sowieso selbst auch nicht gerade freizügig mit Lobeshymnen zu sein, um's bescheiden auszudrücken.

            Wenn's etwa um Softwarefehlermeldungen geht, und ich schon aus jahrzehntelangem Training heraus einfach möglichst sachlich und neutral, aber sachdienlich eine Fehlersituation möglichst objektiv zu beschreiben, stelle ich immer mal wieder fest, daß sich jemand auf den Schlips getreten fühlt. Da macht man sich die Arbeit - das kann u.U. Tage dauern - um zu helfen, daß jemand Informationen bekommt, um ein Stück Software ein wenig besser machen zu können, und erntet manchmal sogar heftige Kritik. Besonders gilt das, wenn ich aus meiner Sicht als Anwender beschreibe, welche Leistung so jemand eigentlich erhofft. Das wird von manchem als eine ehrrührige Anmaßung interpretiert - er als Implementierer weiß es doch viel, viel besser. Einsichten wie z.B., daß jemand, der ganz nah an der Sache ist, längst Scheuklappen dafür aufhat, daß das, was ihm trivial und selbstverständlich erscheint, zumindest(!) dem neuen Nutzer völlig unverständlich sein kann, ist offenbar das Schwierigste überhaupt. Anscheinend erwartet heute zwar nicht jeder, doch so mancher Maintenierer bzw. Entwickler, daß man ihm zuerst eine dicke Ladung Honig um den Bart schmiert, bevor man vielleicht(!) vorsichtig darangehen darf, sein Produkt "schlechtzumachen".

            Hier im Forum ist's doch auch wieder nicht so schlecht, oder? Zu all den Themen aus dem vorigen Absatz gibt's hier doch kein Analogon, oder irre ich mich?
            Nicht alles an der Forumssoftware ist perfekt, aber ein Forumsbetreiber hat kaum eine andere Wahl, als das zu nehmen, was er findet und sich leisten kann bzw. sich leisten will.

            Jedenfalls möchte ich schon mal feststellen, daß ich einen Thread, an dem ich mich beteilige, schon mal recht interessant finde.
            Das gilt auch dann, wenn der Ersteller meinen Beitrag z.B. als unpassend an der gegebenen Stelle einschätzen sollte.

            Grüße, Laufboden

              30.03.18 22:45
              Laufboden

              nicht registriert

              30.03.18 22:45
              Laufboden

              nicht registriert

              Re: Analogobjektive an der Digicam

              Hallo Sammelott,

              Sammelott:
              ... das mit der Resonanz in meinem Beitrag war eigentlich als Scherz gedacht-ich fühle mich nicht vernachläßigt
              Ich selbst halte mich (jetzt ernsthaft) mit sogenannter "konstruktiver Kritik" lieber zurück-möchte mich da nicht hervorheben und nem andern sagen wo's lang geht! Nur um zu Scheicheln fehlt mir der Antrieb und der umschmeichelte hat da nichts von. Mit ein Grund hier bei Rainer zu sein! War auch schon in reinen Fotografieforen und da geht es wirklich immer nach dem selben Schema zu , irgendwann wird es ausfallend und beleidigend! Wem mein Kram hier gefällt der kann was dazu
              schreiben oder es lassen (und still genießen ) .
              ... das möchte ich gern mitunterschreiben

              Auch, wenn ich noch nicht in solchen Foren war - ich habe in solchen oft genug zersetzende Kritik an den Bildern anderer gelesen. Das war für mich dann jeweils ein ausreichendes "Empfehlungsschreiben".
              Nichts gegen ernsthafte Kritik, die sollte dann aber eine konstruktive von einem echten Fachmann sein.
              Im übrigen gilt auch da, daß Gustos und Watschn sehr unterschiedlich sein können.
              Ich habe denn auch beobachtet, daß man mit derselben(!) Bewerbungsmappe an einer der besten deutschen Kunsthochschulen aufgenommen werden, und auf einer anderen bereits nach der ersten Sichtung als "völlig talentfrei" 'rausfallen kann. Meistens handelt es sich dabei bewußt um freie Gestaltung, doch mindestens eine der besten verlangt eine Mappengestaltung, bei deren Einhaltung jede Garantie zum Mißerfolg anderswo gegeben werden könnte.

              Im übrigen gibt es eine Reihe wichtiger und beherzenswerter Gestaltungsregeln für gute fotografische Aufnahmen.
              Doch Spitzenfotos verstoßen recht häufig mehr oder weniger sie.
              Setzte man also einen Pedanten an die Vorprüfung, fielen sie gnadenlos durch.

              Grüße, Laufboden

                31.03.18 00:01
                Lengris 

                BZF-Meister

                31.03.18 00:01
                Lengris 

                BZF-Meister

                Re: Analogobjektive an der Digicam

                Sammelott:
                Daß ich auf Google bin davon wußte ich bisher gar nichts ?!

                Sorry, das war ein Missverständnis meinerseits.

                LG
                Lengris

                Zuletzt bearbeitet am 31.03.18 00:01

                  31.05.18 09:56
                  gewa13 

                  BZF-Meister

                  31.05.18 09:56
                  gewa13 

                  BZF-Meister

                  Re: Analogobjektive an der Digicam

                  Moin OTTI,

                  unter dem Namen Ultralit gab es für die Paxette auch ein Super Ultralit 2,0/50mm, das noch seltener ist als das Roeschlein Luxon 2,0/50mm. Dieses Super Ultralit soll - wie ich gelesen habe - von Roeschlein gebaut und mit dem Luxon baugleich sein.

                  Ich hatte letzte Woche nach Jahren des Suchens das Glück ein Roeschlein Luxon für unter 100 € zu erwischen ...

                  ... und habe es von meinem Balkon aus an der Panasonic GX80 getestet.



                  Offenblende. Das Bild macht einen ziemlich milchigen kontrastarmen Eindruck und überstrahlt in einem erheblichen Ausmaß.



                  Wenn man das Luxon auf 4 abblendet ändern sich das mit den Überstrahlungen kaum.



                  Das Bild oben habe ich zum Vergleich mit einem Steinheil Quinon 2,0/50mm gemacht, daß ebenfalls zeitgleich für die Paxette angeboten wurde. Es ist viel kontrastreicher und wirkt deshalb auch schärfer als das Luxon.

                  Doch jetzt kommt für mich die Überraschung, wenn ich in die Bilder hineincroppe:



                  Das Luxon ist bereits bei Offenblende sehr scharf wenn auch kontrastarm .....



                  .... schärfer als das Quinon bei Offenlbende, wie man oben sieht.



                  Bei Blende 4 zieht das Quinon mit dem Luxon gleich und ist zudem noch kontrastreicher.

                  Kann man jetzt daraus schließen, daß die beiden Objektive mit unterschiedlichen Zielvorgaben berechnet wurden? Das Luxon kompromißlos auf maximale Schärfe bei Offenblende unter Inkaufnahme erheblicher Überstrahlungen, was bei konstrastarmen Verhältnissen ja auch gut funktioniert, nicht jedoch bei kontrastreichen Fotomotiven.

                  Gruß Gerhard

                  Datei-Anhänge
                  P1070729.jpg P1070729.jpg (255x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 149 kB

                  P1070733.jpg P1070733.jpg (174x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 168 kB

                  P1070736.jpg P1070736.jpg (215x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 224 kB

                  Luxoffen.jpg Luxoffen.jpg (190x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 80 kB

                  quinonoffen.jpg quinonoffen.jpg (256x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 72 kB

                  QuinonBl4.jpg QuinonBl4.jpg (218x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 92 kB

                    01.06.18 13:02
                    Rainer 

                    Administrator

                    01.06.18 13:02
                    Rainer 

                    Administrator

                    Re: Analogobjektive an der Digicam

                    Hallo Otti,

                    das tut mir aber leid,daß Du jetzt auf der Strasse wohnen mußt, für zwei Wochen kannst Du bei mir unterkommen





                    Aufnehmende Grüße von Haus zu Haus
                    Rainer (Forumbetreiber)

                    Analog: Aus Negativ wird Positiv.
                    Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

                       1 .. 8 .. 13 14 15 16 17 .. 24 .. 30
                       1 .. 8 .. 13 14 15 16 17 .. 24 .. 30
                      Alkohol   Digicam   Objektiv   Zeitautomatik   prüfen   Objektive   Shootist   Zuletzt   können   bearbeitet   anderen   Jeremiah   Sammelott   Analogobjektive   Titelsong   Laufboden   Gerhard   Adapter   Grüße   bewahren