| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen
 1 2
 1 2
15.07.20 10:10
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

15.07.20 10:10
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Hallo

Ich lese bei Digital Kameras immer die Anzahl der Auslösungen. Wie hoch darf die denn in etwa sein damit ich nicht Gefahr laufe das Ding ein halbes Jahr später in Reparatur geben zu müssen

Wolfgang


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


15.07.20 10:31
Rainer 

Administrator

15.07.20 10:31
Rainer 

Administrator

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Hallo Wolfgang,

zu dem Thema "Wieviel Auslösungen hält eine Kamera aus?" gibt es alle möglichen Ansichten. Ich hatte bisher noch bei keiner Digitalkamera Probleme mit der Auslösung. Allerdings kommt wohl keine meiner Digi-Cams auf hohe Zahlen (zu viele Kameras, zu wenige Auslösungen ).

Ich will aber in diesem Zusammenhang eine Anekdote los werden:

Ich hatte mal vor Jahren bei einem großen Elektronik-Fachmarkt eine "Ladenkamera" (also ein Vorführmodell) erworben, weil original verpackt war die Kamera nicht mehr im Markt vorhanden. Habe sie preisgünstiger bekommen.

Leider versagte sie einige Tage danach ihren Dienst. Ich bin wieder zum Markt, habe die Kamera vorgezeigt. Der Verkäufer fummelte etwas an der Kamera herum und erklärt in einer Rolle als Staatsanwalt und Richter " Da bekommen sie keine Garantie drauf, denn sie haben schon 16000 mal ausgelöst!!!".

Zwar steht nirgends, dass ich eine Kamera in der Garantie nicht 16000 mal auslösen darf, aber interessant war hier: Woher wusste der Verkäufer diese Zahl? Er hatte also mit irgendwelchen Menue-Eingaben diese versteckte Information hervorgerufen. Die Kamera zählte mit ...

Als sich herausstellte, dass es ja das Vorführmodell war, wurde der Verkäufer freundlicher. Ich habe die Kamera zurückgegeben, obwohl nur der Akku einen Fehler hatte.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

15.07.20 10:57
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

15.07.20 10:57
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Hallo

Ich stell die Frage deswegen weil ich mir wenn's Geld reicht eine Digitale kaufen möchte. Bei vielen Angeboten in Ebay steht die Anzahl der Auslösungen dabei. Mal sind es zwei oder drei Tausend, mal 20 Tausend oder teilweise welche im sechs Stelligen Bereich. Klar können auch bei Tausend Fehler auftreten aber ich möchte natürlich nicht gleich kurz vor einer dicken Reparatur stehen.

Wolfgang

15.07.20 13:37
Scannerhannes 

BZF-Meister

15.07.20 13:37
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Das kommt drauf an und gilt übrigens nur für den Verschluß. Der Hersteller muß die garantierte Zahl angeben. Es gibt auch Internetseiten, die aufgrund von User-Eingaben Statistiken führen, wie viele Kameras vorzeitig, angabengemäß oder überlange gehalten haben. Suchbegriff: shuttercount

Bei einer Profi-Kamera wie der Canon 1D werden, glaube ich, 500.000 Auslösungen, bei diversen Pentax im AFC Format 100.000 oder 200.000, bei Amateurmodellen, glaube ich, irgendwo bei 50.000. Link: https://www.borrowlenses.com/blog/shutter-count/

Für Canon DSLR kriegt man die Zahl m.W. nur vom Service. Bei vielen Kameras wird der Shuttercount in den Exif-Daten hinterlegt ... in Hex Ziffern. Na toll.




Das ist der Eintrag, der von vielen Webseiten ausgewertet wird. Hier kurz nach dem Kauf.



Shuttercount ist nicht alles. Bei meiner Canon 5D war der Shuttercount bei 100.000 oder waren's 500.000, und der Spiegel der Kamera flog infolge Serienfehler nach ein paar hundert Aufnahmen in Fetzen. Da zählt entweder die Solidität des Herstellers (Canon hat mir meine Gebrauchtkamera X-Jahre nach Bekanntwerden des Fehlers anstandslos repariert und gleich gereinigt) oder z.B., ob man vom gewerblichen Händler mit Händlergewährleistung gekauft hat (tue ich bei sowas teurem, diffizilem immer).

Dass ich bei meiner 10 Jahre alten Pentax gerade mal sechseinhalbtausend Auslösungen habe, war halt ein guter Kauf (130 Euro). Den Ebayer aus Neuwied kenne ich aber und war auch schon im Laden. Das ist kein Kistenschieber, sondern er weiß wohl auch zu beurteilen, wenn ein reicher Rentner, der höchstens Ostern und Weihnachten je 500 Bilder verknipst, seine in Watte gepackte Kamera gegen das neueste Modell in Zahlung gibt.

Zuletzt bearbeitet am 15.07.20 13:41

Datei-Anhänge
Shuttercount.jpg Shuttercount.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 61 kB

Exif-Shuttercount.jpg Exif-Shuttercount.jpg (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 17 kB

15.07.20 15:34
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

15.07.20 15:34
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Hallo

Ich hab mich da auch heut morgen auch mal schlau gemacht. Außer Sinnlosen Diskusionen hab ich nicht wirklich viel Informatives finden können. Mit dem was ihr beide schreibt kann man im Prinzip genau so vorgehen wie bei jeder anderen Kamera auch. Durchtesten und wenn alles geht ist's gut.
Meine Frage zielte natürlich nicht nur auf die Mechanik ab sondern in erster Linie auf den Sensor bzw. die Elektronik ab. Mechanisch kann natürlich immer was kaputt gehen, das ist völlig klar. Und die Zahlen die da kursieren genieße ich als Mechaniker mit Vorsicht. Ich weiß sehr wohl das Unterschiedliche Umgebungen warm kalt heiß trocken feucht die Mechanik eines jeden Gerätes mehr belasten wie ein Dauereinsatz unter gleichen Bedingungen.
Bei der Elektronik hab ich da schon eher ein flaues Gefühl und frag lieber zweimal nach ob da was im Argen ist.

15.07.20 17:13
Scannerhannes 

BZF-Meister

15.07.20 17:13
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Och, bei hohen sechsstelligen Shuttercount würde ich mir schon sehr überlegen, ob sich's lohnt.
Das ist wie bei Autos. Aus bestimmten Gründen würden bei mir wohl nur ungefähr eintausend Kilometer im Jahr zusammenkommen. Wenn ich mir also ein "Winterauto" zulegen wollte, dann dürfte es auch eins sein, was von 'nem Vertreter über 350.000 Kilometer geprügelt wurde.
Wenn es billig genug ist (600 Euro bei 1 Jahr TÜV) und derzeit fehlerfrei läuft.

Ähnlich sehe ich das mit einem Kamerabody. Niedrige fünf Stellen im Shuttercount, preiswert, gut und gutaussehend ist doch akzeptabel.
Da spielt mit, daß man sowieso in Objektive investieren sollte und nicht in Kamerabodies. Was einem im Pentax-System wirklich leichtgemacht wird, da geht alles an alles. Wenn dann eine Kamera versagt ... nun gut, eine Pentax DSLR der 10...12 Megapixel Klasse geht laut Ebay, "nur beendete anzeigen", für 50-90 Euro weg, oft mit dem Kit-Objektiv.

vor 6 Stunden
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

vor 6 Stunden
wolfgang2 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Revue AC3 alias Chinon hat sich aufgehangen

Hallo

Ich wollte mal eine kurze Rückmeldung zu meinen ersten Fotos geben die ich nach Jahren gemacht habe. Nun was soll ich sagen, der Termin beim Augenarzt ist gemacht. Einige Bilder sind etwas Unscharf und daher der Termin. Ansonsten hat meine Revue AC3 das gemacht was immer gemacht hat, gute Bilder.
Beim Entwickeln war ich etwas stinkig weil ich bei DM das Kleingedruckte überlesen hab. Ich wollte nur das der Film entwickelt und dann auf CD gebrannt wird. Nun hab ich Bilder die ich nicht wollte und diese anstelle der Negative auf CD. Und da sind die auch noch alle falsch rum drauf. Nun muß ich einen finden der nur Entwickelt und dann die Negative auf CD macht. Mal sehen was sich da findet.
Alternativ bekomme ich heute einen neuen (gebrauchten) Scanner mit dem ich das auch selbst machen können sollte. Mal schauen was dabei raus kommt wenn der heut Nachmittag kommt.


Wolfgang

 1 2
 1 2
Einstellmöglichkeiten   Ultraschall-Ringmotor   wahrheitsgemäßen   DSLR-Entwicklungsgeschichte   aufgehangen   AF-Ultraschall-Ringmotoren   Kreuzschlitz-Schräubsken   Verschlußvorhang   Pentax-Objektiven   Elektronik-Fachmarkt   markerschütternd   Objektive   Anwender-Erfahrungen   Objektivempfehlungen   Händlergewährleistung   sirutor-und-compur   sechseinhalbtausend   board=11&thread=97   PK-Autofocus-Objektive   Blendeneinstellung