| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Jules Carpentier Photo Jumelle
 1 2 3 4
 1 2 3 4
29.07.19 13:58
Rainer 

Administrator

29.07.19 13:58
Rainer 

Administrator

Re: Photo Jumelle

Hallo Otti,

zur Signatur: Ja, das ist so. Ich mache das bei mir so.


---Signatur-Beginn:
Hallo zusammen,

hier kommt mein Beitragstext hinein.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

---Signatur-Ende


Ich schreibe meinen Text sozusagen in die Signatur hinein ...


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 29.07.19 14:00


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


29.07.19 14:24
Laufboden 

BZF-Meister

29.07.19 14:24
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo miteinander,

Sammelott:
Hi Rainer,
Ich meinte daß die vor Jahren wegen Retourkutschen , (erhaltene Bewertung neutral oder negativ-daher auch neutral oder negativ bewerten) abgeschafft haben einen Käufer nach mehreren Kriterien zu bewerten ( Zahlungsverhalten, Kommunikation usw.)
Das ist nicht temporär. Von daher können sich Käufer mit ihrer Zahlung schön viel Zeit lassen und ja nicht nachfragen wo's denn bleibt denn das könnte sich wiederum bei der Verkäuferbewertung negativ auswirken!
er
ja, das war so. Die "Retourkutschenbewertung" war der Normalfall.
Aber nicht nur das. Auch anderes hat sich sehr negativ ausgewirkt - z.B, wenn keine Lieferung erfolgt ist.: "ich zahle zurück, aber nur, wenn zuvor die negative Bewertung durch eine gute Bewertung ersetzt wurde". Das führte manchmal dazu, daß erbärmlich schlechte Anbieter nur allerbeste Bewertungen hatten.

Zu meiner Überraschung wurden die krassen Fehler im Bucht-Bewertungssystem einfach durch Abschaffung der negativen Bewertung für Kunden "eliminiert".
Es würde schon sehr viel helfen, wenn Bewertungen erst dann für beide Seiten sichtbar würden, wenn beide bewertet haben oder die Zeitgrenze abgelaufen ist - und zudem positive Bewertungen nur dann dem eigenen Punktekonto angerechnet werden, wenn man selbst bewertet hat.
Wobei bei negativen Bewertungen es eine. Einspruchsmöglichkeit (ein Buchtschiedsrichter entscheidet nach Belegen!) gäbe.

Zum anderen ist das Punktsystem durch den kontraproduktiven Druck der Bucht auf Anbieter sowieso völlig aus dem Gleichgewicht.
Wenn die kleinste Entfernung von der allerbesten Bewertung bereits zu - aufgrund der Folgen für Verkäufer berechtigten! - Aufschrei führt, ist etwas krass daneben, dann existiert einfach keine Abstufung mehr.
Alles in Ordnung müßte zu einer mittleren Bewertungsstufe führen - also z.B. 3 Sterne von 5, zwei Sterne wäre dann unterdurchschnittlich, ein Stern schlecht, und erst keiner deutlich abwertend.
Eine brauchbare Bewertung ergibt das derzeitige System schon lange nicht - und das System zuvor war eher noch schlechter.

Grüße, Laufboden

29.07.19 15:40
Laufboden 

BZF-Meister

29.07.19 15:40
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo Sammelott,

Sammelott:
Hallo Laufboden und alle anderen,
das bedeutet im Endeffekt daß es wenig Aussagekraft hat.
Neulich gabs mal nen Fernsehbericht über das "Kaufen" von positiven Kommentaren...
ja, und es kommt noch einiges hinzu, u.a.:
  • Erpressung durch Käufer mit der Androhung einer negativen Bewertung - oft durch einen ausländischen Käufer
  • Ein negativer Kommentar kann - bei negativer Bewertung - unter bestimmten Umständen gestrichen werden. Dann steht da: Bewertung durch Ebay gestrichen" - die negative Bewertung bleibt stehen(!), und da nicht erkennbar ist, warum die Streichung erfolgt ist, ist das eher negativ für Anbieter.
    Also: wenn die Streichung berechtigt ist, muß die gesamte Bewertung entfallen, alternativ durch Ebay sinngemäß ersetzt werden
  • Bewertungen, die nicht zum Bewertungstext passen, meist in einer Richtung z.B.: "Alles in Ordnung", "Bestens", "Bin zufrieden" und negative oder neutrale Bewertung - oder umgekehrt.
    Daß da Ebay nicht eingreift und der Verkäufer hilflos erscheint ist schon bemerkenswert ...


Grüße, Laufboden

29.07.19 15:51
Rainer 

Administrator

29.07.19 15:51
Rainer 

Administrator

Re: Photo Jumelle

Hallo zusammen,

nochmal zu Negativ-Bewertungen: Die sind (etwas modifiziert) nach wie vor möglich:

https : // www .ebay.de/help/buying/leaving-feedback-sellers/bewertungen-fr-verkufer-abgeben?id=4007&st=2&pos=1&query=Bewertungen%20f%C3%BCr%20Verk%C3%A4ufer%20abgeben&intent=bewertungen

(Leerzeichen entfernen)



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

29.07.19 15:59
Michael-J. 

BZF-Meister

29.07.19 15:59
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo,
ich denke mal das e-bay durch sowas Arbeit vermeiden will. Klar den verkäufer bewerten können sie nicht abschaffen, und wie ihr wohl wisst, gibt es bei jeder nicht positiven Bemerkung sofort Stress, und vermutlich bei vielen auch Arbeit für e-bay. Bei den Käufern scheint das nicht so schlimm zu sein, wohl weil man beim kaufen ja auf die Bewertungen des Verkäufers achtet, umgekehrt geht das eben nicht, du könntest ja kaum verhindern das ein eher schlecht bewerteter Käufer auf deinen Artikel bietet, und nacher sagen, nö du hast zu viele schlechte Bewertungen, du kriegst nix, geht ja auch nicht. Also sind die Bewertungen für Käufer eher nebensächlich für e-bay, und auch für Verkäufer.
Allerdings denke ich mal, das man auch als Verkäufer ( Gelegenheitsverkäufer wie unsereins sind gemeint ) keine Angst vor ner schlechten Bewertungs haben sollte, ich hab z.B. über 300 Positive, wenn ich tatsächlich mal mit einem Käufer Stunk hätte würde ich sicher nicht kuschen, oder versuchen mir ne gute Bewertung zu erpressen, es währe mir einfach egal, da aus dem Gesamtbild ja klar wird, das es mit mir normal keinen Stress gibt.
Gruß
Michael

29.07.19 17:28
Laufboden 

BZF-Meister

29.07.19 17:28
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo Michael,

Michael-J.:
... Allerdings denke ich mal, das man auch als Verkäufer ( Gelegenheitsverkäufer wie unsereins sind gemeint ) keine Angst vor ner schlechten Bewertungs haben sollte, ich hab z.B. über 300 Positive, wenn ich tatsächlich mal mit einem Käufer Stunk hätte würde ich sicher nicht kuschen, oder versuchen mir ne gute Bewertung zu erpressen, es währe mir einfach egal, da aus dem Gesamtbild ja klar wird, das es mit mir normal keinen Stress gibt.
etwas anders sieht es für professionelle Verkäufer aus - da wirkt sich die Bewertung schnell auf die Höhe der zu zahlenden Gebühren aus, ein paar willkürliche negative Bewertungen können die Rentabilität in Frage stellen. Für Käufer, die eine Bewertung abgeben, ist das völlig intransparent. Je "powerselliger" der Verkäufer ist, desto mehr. Der Käufer bewirkt u.U. etwas mit seiner Bewertung, das er weder im Griff hat noch beabsichtigt. Er ist z.B. einigermaßen zufrieden mit dem Kauf, will den Verkäufer aber nachdrücklich darauf hinweisen, besser zu bebildern oder besser auf Fehler hinzuweisen, damit er bei Angeboten dieses Verkäufer künftig besser informiert wird. Stattdessen bewirkt er z.B., daß der Verkäufer höhere Gebühren zahlen muß - die er natürlich in Rechnung stellen muß.
Massenversender aus China wiederum können sich Nachlässigkeit, Nichtliefern, Schrottlieferung etc. anscheinend völlig ungestraft leisten, sie bleiben "Powerseller".

Anderes Thema. In den Regeln lese ich beispielsweise:
Es ist Käufern nicht erlaubt, die Bewertung eines Verkäufers durch Wiederholungskäufe negativ zu beeinflussen oder einen negativen Bewertungskommentar zu hinterlassen und gleichzeitig positiv zu bewerten.
Das erste kommt tatsächlich öfter mal ungestraft vor; das, worauf ich in einem vorigen Beitrag hinwies, ein positiver Bewertungskommentar bei negativer Bewertung, ist anscheinend zugelassen ...

Grüße, Laufboden

29.07.19 17:50
Laufboden 

BZF-Meister

29.07.19 17:50
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo miteinander,

Sammelott:
Michael-J.:
du könntest ja kaum verhindern das ein eher schlecht bewerteter Käufer auf deinen Artikel bietet

Doch! Du kannst ihn auf Deine persönliche Ausschlussliste bei ebay setzen und : aus die Maus !

mit ausgeschlossenem Gruß-OTTI
Ja, das geht und kommt vor - und führt, so wie's läuft, mit Sicherheit nicht weiter, macht, wenn es mehr machen, das Bewertungssystem noch kaputter als es ohnehin ist.

Ein Verkäufer hat mich, wie ich hier schon geschrieben hatte, auf seine Ausschlußliste gesetzt. Der Käufer wird darüber nicht informiert, hat aber auch keine Möglichkeit, sich zu wehren, wenn er's weiß. Drei Jahre später habe ich zufällig(!) davon erfahren. Es war mühsam für mich herauszufinden, warum - der Verkäufer hatte Fehler in der Ware offensichtlich vertuscht, und ich hatte gewagt, dies im Grunde viel zu abgeschwächt in der noch positiven(!) Bewertung in den sonst positiven(!) Kommentar einfließen zu lassen.

Wenn so etwas Schule macht, ist zerstört es das Bewertungssystem vollständig oder das ganze Verkaufsmodell nachhaltig.

Im übrigen - seit ich das weiß, versuche ich einerseits eher mehr als früher, wohlwollend zu bewerten, also nur in Hinblick darauf, was dem Verkäufer anzulasten ist. Andererseits formuliere ich meine Kritik ggf. mit deutlich weniger Zurückhaltung.

Grüße, Laufboden

29.07.19 18:38
Laufboden 

BZF-Meister

29.07.19 18:38
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo miteinander,

Zitieren:
Bei einem Problem mit dem Käufer empfiehlt es sich, diesen zu kontaktieren, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Wenn Sie das Problem nicht lösen können, können Sie den Käufer melden oder sperren.
das liest sich erst einmal gut - in der Praxis läuft es in fast allen Fällen auf ein Angebot zur Rückabwicklung heraus. Das ist auch verständlich, alles andere könnte wiederum von Käufern ausgenutzt werden.
Im überwiegenden Teil der Fälle ist Rückabwicklung gerade nicht im Interesse des Käufers.

Beispiel:
Verpackt der Verkäufer z.B. eine Plattenkamera so schlecht, daß dadurch die Mattscheibe zerbricht, ist das schon recht störend - es kostet mich ganz grob und im Mittel eine halbe Stunde, eine neue anzufertigen - je nach Produkt aber deutlicherheblich länger - dazu natürlich das Material, das auch weder gratis noch beliebig verfügbar ist, und wenn es zuvor die originale war - eher seltener - ist es auch eine Degradation.
Würde ich nur die Arbeitszeit rechnen, müßte ich vom Verkäufer sogar noch mehr Geld zurückfordern, als ich bezahlt hatte ...
Es handelt sich also zweifellos um ein Problem, durch Rücklieferung ist es nicht zu lösen.
Denn dann wäre der getätigte Aufwand völlig nutzlos, von der Suche nach dem Angebot bis zur Ablieferung bei der Poststelle - also deutlich mehr als eine halbe Stunde.
Bruch der Mattscheibe kommt zum anderen, wenn auch sehr selten, auch sonst vor, etwa wenn sie schlecht im Halter befestigt war.
Der Käufer einer Plattenkamera mit intakter Mattscheibe könnte also in jedem Fall Preisminderung für eine angeblich zerbrochene Mattscheibe fordern ...

Natürlich könnte der Verkäufer wenigstens eine neue Mattscheibe schicken ... das erfordert genaues Messen, und, da kaum ein Verkäufer das selbst kann, die Maßanfertigung einer Mattscheibe. Kosten: ein Mehrfaches des Kamerapreises, Lieferdauer: etliche Wochen ...

Ein zufriedenstellender, nicht ausnutzbarer Ausgleich erscheint also kaum möglich, andererseits handelt es sich doch um eine deutliche Beschädigung.
Wozu sollte ein Bewertungssystem aber gut sein, das zu nichts gut ist, weil es nichts bewirken kann, nicht einmal anderen Käufern eine Rückmeldung zu geben?!

Grüße, Laufboden

29.07.19 19:24
Michael-J. 

BZF-Meister

29.07.19 19:24
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Hallo,

Zitieren:
Doch! Du kannst ihn auf Deine persönliche Ausschlussliste bei ebay setzen und : aus die Maus !
Weß ich doch, ich meinte, man kann nicht eingeben das z.B. Käufer mit weniger als 50% positiven Bewertungen bieten dürfen. Klar wenn mir ein Käufer unbegründet blöd kommt, kann ich ihn persönlich ausschliessen.
Aber im Endeffekt läuft es darauf hinaus das man eben, wie immer Glück oder Pech haben kann, als Käufer oder Verkäufer, 99% der User sind, mehr oder weniger, um ein gutes Miteinander bemüht, und das leidige 1% sorgt für schlechte Laune, das wird wohl leider immer so sein, wobei man schon viele ausschliessen kann, wenn man etwas mitdenkt,
Gruß
Michael

29.07.19 22:39
Laufboden 

BZF-Meister

29.07.19 22:39
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Photo Jumelle

Sammelott:
Hi Laufboden,
noch vor nicht allzu langer Zeit konnte man als Käufer anhaken was man wünscht : Teil-oder Vollrückerstattung.
Das wurde auch wegrationalisiert , nur noch komplette Rückerstattung , sprich Rückversand möglich.
Ja, die Software dieser Firma wird laufend verbessert.
Das ist gesichert, denn spätestens mit den letzten Vereinfachungen der Rechtschreibung ist der Unterschied weggefallen zwischen verbessert und verbösert
Sammelott:
Da könnte man als Verkäufer natürlich auch wieder unehrlich reagieren und nach Erhalt der Rücksendung behaupten , es wäre dran rumgebastelt worden und dadurch der Defekt entstanden.....es bleibt schwierig
Natürlich, und das ist auch einer der Gründe dafür, daß ich die stinkende Kamera ("Eine problembehaftete Unbekannte", https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=119 ) nicht zurückgegeben hatte. Denn da sie nach Angebot gar nicht zurückgegeben werden konnte, hatte ich sie bereits zerlegt und einige Stunden Arbeit investiert - Zerlegung, diverse Verbesserungen wie z.B. Verschluß wieder weitgehend in Gang setzen, Objektivreinigung, Gestanksminderung.
Und auch nach Wiederzusammensetzung kann das ohne weiteres in eine vermeintliche Wertminderung uminterpretiert werden.

Grüße, Laufboden

P.S.: Die Kamera selbst steht derzeit, von ihrem Objektiv befreit nach diversen Behandlungen, die zu insgesamt starker Geruchsreduktion geführt haben, im Freien. Ein paar Tage hatte ich sie auch schon zum Aufarbeiten wieder hereingeholt, aber in der letzten Hitzewelle zeigte sich, daß sie bei feuchtheißem Wetter immer noch locker meine ganze Sammlung überstinkt. Das Objektiv wiederum - Hauptgrund für den Kauf und dafür, die Kamera nicht zurückgegeben zu haben - paßt sowieso weit besser an die Bülter&Stammer ( https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=123 ). Allerdings konnte ich die Kamera immer noch nicht bestimmen und scheue mich deshalb, sie stärker zu verändern. Sonst hätte ich vielleicht schon den ohnehin porösen Stoff-("Kunstleder-")Balgen weggeworfen, der Rest ist inzwischen kaum noch belastet.

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Sammelott   Kameras   Terassen-Himmelsbeobachtung   Laufboden   id=4007&st=2&pos=1&query=Bewertungen%20f%C3%BCr%20Verk%C3%A4ufer%20abgeben&intent=bewertungen   Anbieter   10x15-Millionfalz-Platten   Käufer   leaving-feedback-sellers   Rechtsschutzversicherung   Übertragungseinrichtungen   natürlich   Jumelle   Entfernungseinstellung   Bewertung   Negativ-Bewertungsblockade   bewertungen-fr-verkufer-abgeben   Verkäufer   Grüße   können