| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Kodak Autograph-Kameras
 1 2 3
 1 2 3
14.04.19 10:19
Rainer 

Administrator

14.04.19 10:19
Rainer 

Administrator

Re: Kodak Autograph-Kameras

Hallo zusammen,

ich bin bei der Beurteilung von sammelswerten Kameras nicht so kritisch (auch auf Kodak gesehen) wie Laufboden. Für mich sind alle Kameras, mit denen Menschen gern ihr Leben "protokollierten", also Lebensbegleiter waren, sammelswert.

Wobei klar ist, dass einfache und damit preiswerte Kameras eher Massenware waren. Aber das stört mich nicht.

Hätte beispielsweise eine Großtante von mir, die in fünfziger Jahren in die USA ausgewandert war, nicht mit ihrer Brownie Fotos gemacht, hätte ich jetzt keine visuelle Erinnerung mehr an sie.

Das Schöne ist ja aber, dass man Sammlerwerte unterschiedlich einschätzen kann .




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.19 10:19


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


14.04.19 12:48
Laufboden 

BZF-Master

14.04.19 12:48
Laufboden 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Rainer:
Hallo zusammen,

ich bin bei der Beurteilung von sammelswerten Kameras nicht so kritisch (auch auf Kodak gesehen) wie Laufboden. Für mich sind alle Kameras, mit denen Menschen gern ihr Leben "protokollierten", also Lebensbegleiter waren, sammelswert.
Je nun, es gibt eben unglaublich viele Unterschiedliches in unserer Sammelnische - Kameras, Objektive, Zubehör, ...
Deshalb braucht selbst - und gerade! - eine größere Sammlung einen individuell definierten Rahmen, sonst wird leicht ein schwarzes Loch daraus, ein Informationsgrab.
"Ach, das ist doch keine Sammlung - der wirft doch Kraut und Rüben ohne jedwedes Konzept zusammen" - so etwa klang das Urteil eines Enthusiasten über eine der weltweit größten Sammlungen.
Rainer:
Wobei klar ist, dass einfache und damit preiswerte Kameras eher Massenware waren. Aber das stört mich nicht.
..
Das Schöne ist ja aber, dass man Sammlerwerte unterschiedlich einschätzen kann .
Nicht aus dieser Zeit ist prinzipiell nicht sammelnswert. Eine Sammlung sollte aber irgendetwas verdeutlichen, dem einen oder anderen etwas sagen. Ob das eine unterschiedslose Zusammenstellung beliebiger Fundstücke kann?
Spektakuläre Einzelstücke sind das eine - die finden immer ein Publikum.
Insgesamt weit wichtiger zur Beurteilung einer Zeit ist das, was tatsächlich verwendet wurde.
Insgesamt werden sich quasi naturgesetzlich die Verhältnisse verschieben - was Massenware war, wird zum größten Teil entsorgt werden.
Kaum jemand wird 100.000 Agfa-Synchro-Boxen gemischt u.a. mit einer Daguerre als sinnvolle Sammlung sehen, selbst wenn's den damaligen Produktionszahlen entsprechen sollte.
Das macht die früheren Verhältnisse nicht leichter einschätzbar.

Gegen Ende der Analogära habe ich mal einen Fotohändler besucht, der zum Schluß alles hortete, was billig wurde. Als Fotogeschäft war's in seiner Undurchdringlichkeit und Unübersichtlichkeit ein Desaster. Er hoffte offensichtlich darauf, all das, was ein paar Jahre zuvor Amateuren Stielaugen gemacht hätte, bald wieder günstig verkaufen zu können. Heute wär's, zugegeben, wenn entsprechend aufbereitet, ein schwer zu überbietender Schnappschuß der Amateurfotografie dieser Zeit.

Man stelle sich mal ein Museum vor, in dem Alltagsgegenstände und besondere Schaustücke im seinerzeitigen Verhältnis wild nebeneinander gestellt wurden.

Grüße, Laufboden

Zuletzt bearbeitet am 14.04.19 12:50

14.04.19 14:14
Sammelott 

BZF-Master

14.04.19 14:14
Sammelott 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Hallo Laufboden,
also einen kleinen Unterschied mache ich schon zwischen einer öffentlich ausgestellten Sammlung und einer Privatsammlung die eigentlich niemanden etwas angeht
Meine Kameras sind z.Bsp. in Vitrinen nach diversen Eigenschaften geordnet ...Meßsucher, Klapp, 2 äugig,Spiegelreflex usw.
Eine eigene Vitrine gibts bei mir für Rollei + Voigtländer, ebenso für Point & shoot.
vielleicht sollte ich mal ne Führung machen....

mit geordneten Grüßen-OTTI

14.04.19 14:28
Laufboden 

BZF-Master

14.04.19 14:28
Laufboden 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Hallo Sammelott,

Sammelott:
.. also einen kleinen Unterschied mache ich schon zwischen einer öffentlich ausgestellten Sammlung und einer Privatsammlung die eigentlich niemanden etwas angeht
Meine Kameras sind z.Bsp. in Vitrinen nach diversen Eigenschaften geordnet ...Meßsucher, Klapp, 2 äugig,Spiegelreflex usw.
Eine eigene Vitrine gibts bei mir für Rollei + Voigtländer, ebenso für Point & shoot.
Angesichts dieser Beschreibung bin ich ein wenig ratlos ... worin besteht eigentlich der kleine Unterschied?
Zum Vergleich: meine Kameras bedecken die Wände meines Kämmerchens, und sobald eine neue dazukommt, versuche ich, sie irgendwie noch unterzubringen und trotzdem die Entropie nicht zu stark zu erhöhen ...

Grüße, Laufboden

14.04.19 15:01
Sammelott 

BZF-Master

14.04.19 15:01
Sammelott 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Mensch Laufboden,
der Untershied ist daß es eigentlich eine "wilde " Sammlung ist welche ich aber in verschiedenen Kategorien überschaubar mache
Das allerwichtigste dabei ist eine sehr gute Verwaltungssoftware sonst hätte ich Riesenprobleme wenn ich etwas suche

unterschiedlicher Gruß-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 14.04.19 15:02

14.04.19 15:20
Laufboden 

BZF-Master

14.04.19 15:20
Laufboden 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Hallo Sammelott,

Sammelott:
Mensch Laufboden,
der Untershied ist daß es eigentlich eine "wilde " Sammlung ist welche ich aber in verschiedenen Kategorien überschaubar mache
Das allerwichtigste dabei ist eine sehr gute Verwaltungssoftware sonst hätte ich Riesenprobleme wenn ich etwas suche

unterschiedlicher Gruß-OTTI
Je nun, ich konzediere, daß Du vergleichsweise eine extrem gut gezähmte Sammlung hast

Grüße, Laufboden

... aber jetzt mache ich mich auf, eine "neue" Plattenkamera einzustellen und hoffe, daß sich jemand findet, der mehr zu ihr weiß bzw. herausfindet ...

14.04.19 15:59
Sammelott 

BZF-Master

14.04.19 15:59
Sammelott 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Und ich erwäge eine Filmbestückung meiner -Kategorie "Spiegelreflex Kleinbild"-CANON T90 ...

bestückte Grüße-OTTI

14.04.19 17:42
Michael-J. 

BZF-Master

14.04.19 17:42
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Kodak Autograph-Kameras

Hallo,
ich denke halt, das meine Sammlung vor allem mir gefallen muss. Ich bin kein Museum und will auch keins sein, solange ich also weiß was wo steht und warum reicht das. Allerdings ist das natürlich immer die persönliche Einschätzung. Als ausgebauter Eigenbrödler habe ich auch nicht all zu viel Besuch.
Meine Selbstbeschränkung ist einfach dem zur Verfügung stehenden Platz geschuldet, alles was ansonsten mein Interesse weckt und bezahlbar ist , kommt in die Sammlung. Ob das nun der Taschenblitz von Böhm oder Spiegelrefelx aus Dresden ist :-).

 1 2 3
 1 2 3
Alleinstellungsmerkmal   wirklich   Unübersichtlichkeit   Laufboden   Lichtdurchlässigkeit   Undurchdringlichkeit   Autographic-Kamera-Nutzern   Verwaltungssoftware   Autographic-Kamera-Sammlerkreis   Sammlung   Vorderansicht-Foto   Kameras   Stifteindrückpunkten   Autographic-Kameras   Filmvernichtungsmaschinen   Qualitätskameraproduzenten   Autograph-Kameras   Grüße   Beschriftungspatent   Kodak-Plattenkameras