| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Industar-50 an Zenit 3M
 1 2
 1 2
23.12.18 15:02
Sammelott 

BZF-Master

23.12.18 15:02
Sammelott 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Hallo Lengries ,
Was ich da mit dem Steigungswinkel geschrieben habe ist falsch, hatte ich verwechselt.
Ich meinte das Auflagemaß was sich von Leica unterscheidet!!
Hier mal ein Link wo das schön in einer Tabelle zu sehen ist :
https://de.wikipedia.org/wiki/Auflagema%C3%9F

Daher funktioniert ein L 39-Adapter auch nicht zusammen mit dem Objektiv.
Läßt sich aber dadurch lösen daß man einen M 42-Adapter nutzt in den ein Reduzierring von 42 auf 39 mm eingeschraubt wird.
Dann funktioniert das bestens!
Jedenfalls an meinen Sony E und A -Anschlüssen.
hier noch eine gute Seite mit FED , Zorki und Zenit :
http://fotos.cconin.de/kameras/index.htm

Gruß-OTTI

PS. Keine Ahnung warum die Links sich nicht anklicken lassen ???? Einfach markieren und mit rechter Maustaste auf link öffnen.

Zuletzt bearbeitet am 23.12.18 15:51


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


23.12.18 16:07
Lengris 

BZF-Master

23.12.18 16:07
Lengris 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Sammelott:
Hallo Lengries ,
Was ich da mit dem Steigungswinkel geschrieben habe ist falsch, hatte ich verwechselt.
Ich meinte das Auflagemaß was sich von Leica unterscheidet!!
Hier mal ein Link wo das schön in einer Tabelle zu sehen ist :
https://de.wikipedia.org/wiki/Auflagema%C3%9F

Daher funktioniert ein L 39-Adapter auch nicht zusammen mit dem Objektiv.
Läßt sich aber dadurch lösen daß man einen M 42-Adapter nutzt in den ein Reduzierring von 42 auf 39 mm eingeschraubt wird.
Dann funktioniert das bestens!

hier noch eine gute Seite mit FED , Zorki und Zenit :
http://fotos.cconin.de/kameras/index.htm

Gruß-OTTI

PS. Keine Ahnung warum die Links sich nicht anklicken lassen ???? Einfach markieren und mit rechter Maustaste auf link öffnen.

Hallo Sammelott,

danke für die Klärung. Jetzt verstehe ich besser.
M42-Adapter + Reduzierring hatte ich noch.
Habe grad ein Foto mit dem Industar-50 an EOS 700D gemacht.
Sieht gut aus. Unbearbeitetes jpg. F3.5 auf Unendlich.
Nicht superscharf aber ok.

Datei-Anhänge
IMG_2759.JPG IMG_2759.JPG (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 860 kB

23.12.18 16:44
Sammelott 

BZF-Master

23.12.18 16:44
Sammelott 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Hallo Lengries,
habe Dein Objektiv ein wenig geputzt



Finde da kann man nicht meckern

Gruß-OTTI

Datei-Anhänge
preview_IMG_2759_ji.jpg preview_IMG_2759_ji.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 236 kB

23.12.18 17:21
Lengris 

BZF-Master

23.12.18 17:21
Lengris 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Sammelott:

Finde da kann man nicht meckern

Gruß-OTTI

Neinfürwahr. Nachgeschärft und immerhin wars ja f3,5. Werde die anderen Blenden noch untersuchen.

Aber noch eins:

Warum lassen sich die M39 der Messucherkameras nicht auch an DSLR adaptieren,
da ja das Auflagemaß der MSK geringer ist? Man müsste doch nur einen längeren Adapter nehmen
um die Länge der DSLR zu haben.
Oder ist das ein Denkfehler?

LG

Ach vergiss es. Ich habe grad gefunden, daß es solche Adapter gibt.
https://www.amazon.de/Fotodiox-Objektiva...ter+zmk+m39+eos

Zuletzt bearbeitet am 23.12.18 17:28

24.12.18 14:07
Sammelott 

BZF-Master

24.12.18 14:07
Sammelott 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Hallo Lengries,
schau mal hier : https://www.drgellner.de/manuelle-analog...meras-was-geht/

schöne Feiertage-OTTI

24.12.18 15:08
Lengris 

BZF-Master

24.12.18 15:08
Lengris 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Sammelott:
Hallo Lengries,
schau mal hier : https://www.drgellner.de/manuelle-analog...meras-was-geht/

schöne Feiertage-OTTI

Hallo Sammelott,

danke für den link. Sehr interessant.
Ich habe auch inzwischen entdeckt, daß man die M39 gut für Makros verwenden kann.

LG und schöne Tage

Datei-Anhänge
IMG_0018a.jpg IMG_0018a.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 832 kB

25.12.18 16:22
jak 

BZF-Nutzer Stufe 2

25.12.18 16:22
jak 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Nach meinen Recherchen (aus anderweitigem Anlass) waren die Auflagemaße der russischen 39-mm-SLR nicht ident. Einige hatten das gleiche AM wie M-42 von 45,46 mm, andere 45,2 mm - auf letztere ausgerichtete Objektive gehen mit Adapter-Gewindering nicht bis ∞. Lange 39er Teles lassen sich recht einfach anpassen (Justierschraube fast ungehindert zugänglich).

Offenbar hat man sich wegen der Differenzen irgendwann auf M42 geeinigt (ab Zenit E).

Wirklich verlässliche Angaben sind kaum zu bekommen, weil die UdSSR-Kamerabauer (ebenso die Dresdner) kaum Reparaturhandbücher verfasst haben - da waren die quasi schon auf heutigen Industreistandard ;o)

06.01.19 00:21
jak 

BZF-Nutzer Stufe 2

06.01.19 00:21
jak 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Lengris:
Warum lassen sich die M39 der Messucherkameras nicht auch an DSLR adaptieren,
da ja das Auflagemaß der MSK geringer ist? Man müsste doch nur einen längeren Adapter nehmen
um die Länge der DSLR zu haben.
Oder ist das ein Denkfehler?
Es ist genau andersrum. Das Objektiv muss für Unendlich *näher* an die Kamera (vgl Zwischenringe). Physikalische Gesetze erscheinen per se nicht logischer als menschliche.

Das gleiche Problem habe ich mit meiner Linhof Color. Ich habe aus China einen Rückteil-Einsatz gekauft, der einen verschieb- und drehbaren Nikon-Anschluss hat (damit wäre das dann eine Linhof 18×36 ... aber leider nur Millimeter, nicht Zentimeter). Der trägt aber noch ~ 2 cm zusätzlich auf hinter der eigentlichen Filmebene, dazu kommt das Auflagemaß der Nikon. Das heißt, ich habe ~ 7 cm mehr Auszug als vorgesehen, und da komme ich mit dem Balgen nicht mehr auf Unendlich. Dumm: an sich fehlen nur ein paar Millimeter. Es gab mal Objektiv-Platinen für Weitwinkel, die in Richtung Balgen in die Kamera hineinragen. Die sind aber nur zu Phantasiepreisen zu haben. Mit einem langen Tele funktioniert das möglicherweise, aber auch da: Phantasiepreise (oder kaputt). Meine Flohmarkt-Spezln haben ihre Großformat-Fotosachen längst alle weggeschmissen.

07.01.19 05:24
Lengris 

BZF-Master

07.01.19 05:24
Lengris 

BZF-Master

Re: Industar-50 an Zenit 3M

jak:
Lengris:
Warum lassen sich die M39 der Messucherkameras nicht auch an DSLR adaptieren,
da ja das Auflagemaß der MSK geringer ist? Man müsste doch nur einen längeren Adapter nehmen
um die Länge der DSLR zu haben.
Oder ist das ein Denkfehler?
Es ist genau andersrum. Das Objektiv muss für Unendlich *näher* an die Kamera (vgl Zwischenringe). Physikalische Gesetze erscheinen per se nicht logischer als menschliche.

Das gleiche Problem habe ich mit meiner Linhof Color. Ich habe aus China einen Rückteil-Einsatz gekauft, der einen verschieb- und drehbaren Nikon-Anschluss hat (damit wäre das dann eine Linhof 18×36 ... aber leider nur Millimeter, nicht Zentimeter). Der trägt aber noch ~ 2 cm zusätzlich auf hinter der eigentlichen Filmebene, dazu kommt das Auflagemaß der Nikon. Das heißt, ich habe ~ 7 cm mehr Auszug als vorgesehen, und da komme ich mit dem Balgen nicht mehr auf Unendlich. Dumm: an sich fehlen nur ein paar Millimeter. Es gab mal Objektiv-Platinen für Weitwinkel, die in Richtung Balgen in die Kamera hineinragen. Die sind aber nur zu Phantasiepreisen zu haben. Mit einem langen Tele funktioniert das möglicherweise, aber auch da: Phantasiepreise (oder kaputt). Meine Flohmarkt-Spezln haben ihre Großformat-Fotosachen längst alle weggeschmissen.

ok jetzt verstehe ich es besser. Deshalb kann ich das M39 an einer SLR wie eine Lupe verwenden aber nicht als normales Objektiv.
Danke für die Klärung.

LG

14.01.19 03:15
jak 

BZF-Nutzer Stufe 2

14.01.19 03:15
jak 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Industar-50 an Zenit 3M

Kein Thema, ich kenne das auch, wenn ein kleiner Denkfehler den ganzen Tag versaut.

 1 2
 1 2
Objektiv-Platinen   Adapter-Gewindering   Auflagemaß   blende-und-zeit   Fertigungs-Schwankungen   UdSSR-Kamerabauer   sirutor-und-comp   Fotodiox-Objektiva   Sammelott   auseinandergebaut   Rückteil-Einsatz   Reparaturhandbücher   Industar-50   funktioniert   Industreistandard   Abbildungsleistung   Steigungswinkel   Großformat-Fotosachen   Messucherkameras   Flohmarkt-Spezln