| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Dia Aufbewahrung
 1
 1
09.07.11 17:20
Okular 

BZF-Master

09.07.11 17:20
Okular 

BZF-Master

Dia Aufbewahrung

Hallo!

Ich habe heute einen Schrank ausgeräumt und da ist mir der Karton kaputtgegangen in dem diese Diakästen drin waren.
Ich spiele nun mit dem Gedanken diese in solche Hüllen zu stecken die es ja gibt als A4 Hüllen und man diese dann einheften kann.
Das Problem ist das es alles verschiedene Dias sind also ganz alte mit Glas und dickem Rahmen,dann fertig gekaufte und auch ganz dünne (z.b Hama).
Ich sehe in den Hüllen den Vorteil das man dann so eine "gefüllte" Hülle gegen das Licht halten kann und man viele Dias auf einmal angucken kann falls man was sucht und nicht jedes einzeln raussuchen muß in den Kisten.

Die andere Frage ist auch ...Wie "zeitgemäß" sind DIAs eigentlich noch in Zeiten von Festplatten und Netzwerkplayern und HD-Beamern.Denn mit der neueren Technik ist man ja viel mobiler und bequemer.
Werden Diaprojektoren überhaupt noch gebaut ....




Danke.
Erol

Datei-Anhänge
DSCI1141.JPG DSCI1141.JPG (357x)

Mime-Type: image/jpeg, 269 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


10.07.11 11:34
Rainer 

Administrator

10.07.11 11:34
Rainer 

Administrator

Re: Dia Aufbewahrung

Hallo Erol,

schwierige Fragen. Und nicht ganz einfach zu beantworten, weil es verschiedene Wahrheiten gibt.

Aufbewahrung in speziellen Klarsicht-Folien mit Kammern. Es gibt unterschiedliche Einschätzungen. Die einen sagen das ist gut, andere meinen, das darin entstehende Mikroklima schadet auf die Dauer. Ich bin hier auch nicht ganz sicher, zumal DIAs aus den Sechzigern und Siebzigern sowieso schon gelitten haben und Farbstiche und Ausbleichungen aufweisen.

Tatsächlich ist die DIA-Vorführung nicht mehr wirklich zeitgemäß, aber die Qualität KANN erheblich vor modernen Großbild-Displays liegen, wenn die DIAs noch gut sind und der Projektor eine gute Optik hat. 6 x 6 DIAS aufgenommen mit guten Kameras hauen noch heute jede digitale Präsentation hinsichtlich der Bildauflösung weg. Ich kann hier auf eigene Erfahrungen mit Mamiya 645 (4,5 x 6 cm) und Kindermann 6 x 6 Projektor verweisen. Da steckt Brillianz und Schärfe drin, dass es fast weh tut .

Aber DIAs und deren Vorführung ist umständlich und besser werden die DIAs nicht über die Jahre.

Andererseits ist das Umkopieren von DIAs auf Datenträger sehr sehr teuer (wenn die Ergebnisse was taugen sollen). Das machen für viel Geld Umkopier-Firmen in guter Qualität. Will man es selber machen, sollte man lieber einen 1000 -EUR-Betrag bereit halten. Die meisten preiswerten Consumer-Scanner (ob nun Flachbett oder Optik-Scanner) halte ich persönlich für fast unbrauchbar, nie wird eine brauchbare Auflösung von DIA zu Datenträger hinüber gerettet. Aber bitte, das ist meine persönliche Einschätzung und die kann ja falsch sein.

Du siehst, es gibt keine einfachen Antworten.....

DIA-Projektoren werden noch gebaut



MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 10.07.11 11:37

10.07.11 12:04
Klaus 

BZF-Master

10.07.11 12:04
Klaus 

BZF-Master

Re: Dia Aufbewahrung

Zitieren:
Wie "zeitgemäß" sind DIAs eigentlich noch in Zeiten von Festplatten und Netzwerkplayern und HD-Beamern.Denn mit der neueren Technik ist man ja viel mobiler und bequemer.
Hallo Erol, alle,

unabhängig davon, wie zeitgemäß Dias und sonstige Zelluloidfilme erscheinen mögen, halte ich diese Art der Speicherung immer noch für zukunftssicherer als magnetische oder andere neuzeitliche Speichermedien.

Zelluloidfilme werden vermutlich noch in 100 Jahren und mehr problemlos funktionieren, bei magn. oder Halbleiterspeichern bin ich da eher skeptisch.

Sicherlich gibt es genügend Vorteile bzgl. der Zugriffszeit, Möglichkeit der Bearbeitung u.v.m. bei neuzeitlichen Medien, trotzdem ziehe ich die "gute alte Technik" weiterhin vor.

Sonne lacht - Blende 8
LG Klaus

11.07.11 23:13
Okular 

BZF-Master

11.07.11 23:13
Okular 

BZF-Master

Re: Dia Aufbewahrung

Hallo!

Ich habe mal auf ein Inserat geschrieben und gefragt ob er die angebotenen Diahüllen (Fa.Teichmann A4 für 20DIAs pro Hülle) noch hat.
Naja er antwortet mir ja er hat insgesamt 360 solcher Hüllen !!! das war mir dann noch ein bißchen zuviel und habe nur einige genommen da ich ja noch Porto bezahle.
Also falls jemand sowas sucht kann ich gerne die Mailadresse weitergeben der Anbieter ist aus Hamburg und eine Hülle kostet 0,09€ und er macht auch Komplettpreis falls jemand alles nimmt oder große Stückzahl.


Zu meinen DIAs noch mal Fragen...
Es sind ja alles verschiedene Diarahmen also von der Dicke her,vie ist das dann wenn ich mir einen neuen Diaprojektor zulege ?
Ich habe ja 2 solche langen Diarahmen die man dann voll macht und in den Projektor schiebt.Gibt es da Probleme weil es ja nicht alle DIA-Rahmen von einer Firma sind...nicht das es dann Störungen gibt und verhakt.Sollte ich da lieber die alten dicken Diarahmen aufmachen und die DIAs darin neu und einheitlich neu rahmen ???
Wenn ich dann schon mal anfange wie reinigt man denn diese Dias überhaupt sinnvoll ?

Danke.
Erol.

12.07.11 07:56
Rainer 

Administrator

12.07.11 07:56
Rainer 

Administrator

Re: Dia Aufbewahrung. DIA-Rahmen, DIA-Typen, DIA-Reinigung

Hallo Erol,
es gibt mehrere DIA-Rahmen-Formate:

  • Das klassische Dia aus den fünfziger Jahren (Din 108)
  • Leica-Kindermann
  • CS-Dias, fallen nicht aus Versehen aus dem Rahmen.


Diese Systeme sind untereinander nicht kompatibel.

Bei den Dia-Rahmen gibt es glaslose und Glas-Systeme. Das Material besteht aus Klapprahmen, Zusammensteckrahmen oder Einschieberahmen aus Plastik oder Pappe (Kodak).

Glasrahmen halten Dias länger länger Staubfrei (wenn sie luftdicht verklebt sind) ansonsten sorgen sie für Fettschlieren innen und außen an den Gläsern und an den Dias. Zumeist sind Glas-gerahmte Dias lagenstabiler und springen nicht im heißen Lichtschacht. Glasrahmen sollten die newtonsche Ringe vermeiden, das passiert, wenn sich das Dia gegen das Glas drücken kann. Deshalb haben manche Glaser spezielle Beschichtungen (unterschiedlich auf beiden Seiten).

In glaslosen Rahmen verbiegen sich die Dias leichter, für Staub kann glaslos besser oder schlechter sein. In Glasrahmen kann schneller Schimmel entstehen.

Papprahmen lassen sich schnell verwenden, verbiegen aber leicht und machen in manchen Projektoren Probleme beim Bildwechsel.

Man kann Dias mit Reinigern behandeln (z.B. Hama Negativ-Reiniger oder Isopropanol). Aber bitte: Naßreinigungen nicht mit Filmstück im Glas oder im Papprahmen. UND GANZ WICHTIG: Erst mit einem Probe-Dia testen und das Resultat 3 Monate beobachten und Anleitung lesen !!! Anwendung auf eigene Gefahr!

Man bekommt noch Dia-Rahmen in allen drei oben genannten Varianten. Auch Projektoren.


Ich würde heute versuchen ein CS-Rahmen-Typ (glaslos) mit einem dafür geeigneten Projektor zu verwenden. Aber die anderen System gehen genau so gut, ich habe alle drei im Einsatz.

Die Frage nach zukünftiger Lagerung ist schwer zu beantworten, aber kühl (10-25 Grad) und trocken scheint mir richtig zu sein. Ich bevorzuge luftdichte Behältnisse für die Magazine (eventuell sogar zukleben, aber nicht bei hoher Luftfeuchtigkeit. Besser trockene Tage abwarten und Hygrometer beobachten). Man kann auch feuchtigkeitbindende Salztütchen (Anti-Feuchtigkeitssalz, wie in vielen Lieferverpackungen von Photo- und Elektronikgeräten beiliegend) mit einlegen.

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.11 08:19

18.08.11 21:32
Okular 

BZF-Master

18.08.11 21:32
Okular 

BZF-Master

Re: Dia Aufbewahrung

Hallo!

Ich habe auf ein Inserat geantwortet wo jemand Reflecta-CS-Rahmen angeboten hat es sollen eine Menge sein.
Heute nachmittag kam das Paket an...es sind 7 Plastikästen mit insgesamt 1400 Diarahmen...ggg
Ich dachte erst naja wenn er 300 oder vielleicht sogar 500 sendet würde das ja reichen aber dann 1400 das hätte ich nicht gedacht zumal diese wirklich neu aussehen.
Inzwischen habe ich alle meine Dias schon "umgetütet" und jetzt alle Dias einheitlich in den CS-Rahmen was auch gleich besser aussieht und wirklich Platz spart gegenüber den dicken alten Rahmen.
Mein Fingernagel tut schon weh vom öffnen der Rahmen.
2 Diahüllen habe ich noch vor mir mit alten Dias die so rundherum verklebt sind.
Bevor ich diese auch noch mache wollte ich erstmal fragen wie die wohl innen aussehen,also müßten die dann in die CS-Rahmen passen oder habe die früher nicht dieses Maß gehabt ,weil ich auch noch kein CS-Diaschneider habe wärs nett wenn einer von euch eventuell weiß was mich erwartet.
Danke.
Erol

-Kann einer von euch diese Schrift lesen auf den Dias,ich entziffere da leider nichts.Diese Dias habe ich vom Flohmarkt und sollten weggeschmissen werden,so das ich die mitgenommen habe.

-Gibt es für Mittelformat also 6x6 auch solche Diarahmen zum klappen ?

Zuletzt bearbeitet am 18.08.11 22:00

Datei-Anhänge
DSCI1297.JPG DSCI1297.JPG (383x)

Mime-Type: image/jpeg, 232 kB

DSCI1300.JPG DSCI1300.JPG (406x)

Mime-Type: image/jpeg, 408 kB

18.08.11 21:53
Willi 

BZF-Master

18.08.11 21:53
Willi 

BZF-Master

Re: Dia Aufbewahrung

Hallo Erol!

Zu den mit Papierstreifen geklebten Diarahmen: Die Paspierstreifen zwischen den beiden Gläsern mit dem Bastelmesser aufschneiden, die Dias sind dann in einer Papierklappmaske eingeklebt. Einfach vorsichtig aufreissen und das Dia neu rahmen.

Zu deinen Flohmarktdias: Die stammen aus Ägypten zur Nasser-Ära (um 1967). Das Wort auf dem Detailfoto heißt "Hatschepsut". Hatschepsut war eine altägyptische Königin (Pharaonin). Bei den Dias dürfte es sich z. T. um Reproduktionen aus alten Büchern handeln.

Für 6x6 Dias gibt es Diarahmen mit 7x7 cm Außenmaß.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 18.08.11 22:33

18.08.11 23:05
Okular 

BZF-Master

18.08.11 23:05
Okular 

BZF-Master

Re: Dia Aufbewahrung

Hallo Willi !

Danke dir.
Habe eben die alten Glasdias aufgeschnitten und in die CS-Rahmen "umgebettet" ging besser als gedacht.
Es kann auch sein das die DIAs mal in einer Schule verwendet wurden,aber wie gesagt ich habe die vom Flohmarkt.
So jetzt alles wieder aufräumen und ist wirklich ein Unterschied von der Dicke und Gewicht zu den neuen Rahmen.

Grüße
Erol

 1
 1
Großbild-Displays   Anti-Feuchtigkeitssalz   zukunftssicherer   unterschiedliche   DIA-Rahmen-Formate   Leica-Kindermann   Klarsicht-Folien   Lieferverpackungen   Halbleiterspeichern   Aufbewahrung   Luftfeuchtigkeit   Reflecta-CS-Rahmen   Negativ-Reiniger   Zusammensteckrahmen   Papierklappmaske   Einschieberahmen   Consumer-Scanner   Elektronikgeräten   feuchtigkeitbindende   Netzwerkplayern