| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Meyer-Optik Görlitz Domiplan
 1 2
 1 2
13.02.19 20:15
Rainer 

Administrator

13.02.19 20:15
Rainer 

Administrator

Re: Meyer-Optik Görlitz Domiplan

Hallo Otti,

ich habe mir das noch mal genau angesehen: Ich glaube, das Filter ist nicht aufgeschraubt (wäre ja - wie Du schon gesagt hast) ein Aussengewinde am Objektiv. Das Ding ist wohl tatsächlich aufgesteckt und aufgeklebt. Es reicht fast fugenlos bis zum Blendenring und ist mit diesem verbunden. Man kann hinter dem Filterglas das Filter-Innengewinde des Domiplans sehen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 13.02.19 20:20


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


13.02.19 22:04
Sammelott 

BZF-Master

13.02.19 22:04
Sammelott 

BZF-Master

Re: Meyer-Optik Görlitz Domiplan

Hallo Rainer,
dann wundert es mich nicht daß es mit der Methode nicht runter geht
Es gibt doch immer wieder Spezialisten

schönen Abend-OTTI

13.02.19 23:56
Sammelott 

BZF-Master

13.02.19 23:56
Sammelott 

BZF-Master

Re: Meyer-Optik Görlitz Domiplan

Ich nochmal,
wäre es meins würde ich nun probieren es nach oben mit einer Gestellzange abzuziehen .
Am besten im Schraubstock eingespannt.

gute Nacht-OTTI

14.02.19 09:14
Rainer 

Administrator

14.02.19 09:14
Rainer 

Administrator

Re: Meyer-Optik Görlitz Domiplan

Hallo Otti,

das aufgesteckte Filter sitzt (auch bei Zug nach oben) bombenfest. Ich habe versucht mit einer scharfen Klinge in den Spalt zwischen Filter und Blenden-Segmentring zu kommen: Sinnlos. Habe jetzt das Filter geschwärzt und belasse es so. Ist ja auch nicht mehr für den Einsatz bestimmt.

Ich habe aufgrund unseres Threads hier eine email eines DDR-Bürgers bekommen, der mir mitteilte, dass diese Praxis des Filteraufklebens damals nicht ganz ungewöhlich war: Man wollte wohl damit die Objektive dauerhaft schützen...



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Datei-Anhänge
meyer-domiplan-mit-filter2.jpg meyer-domiplan-mit-filter2.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 116 kB

 1 2
 1 2
Lösungsversuch   Meyer-Optik   Filter-Innengewinde   zerstörungfrei   angefeuchtet-kann   Kraftübertragung   Görlitz   Aluminium-Gewindegang   Blenden-Segmentring   Normalzeitgrüße-OTTI   Bajonettanschluß   zwischenschalten   Forumbetreiber   Naheinstellentfernung   Filteraufklebens   widerspenstigen   Radioröhren-Prüfgummihammer   Materialverformungen   gleichmäßigen   Domiplan