| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?
  •  
 1 2 3
 1 2 3
04.08.19 13:10
Laufboden 

BZF-Meister

04.08.19 13:10
Laufboden 

BZF-Meister

Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo Sammelott,

Sammelott:
Laufboden,
wie wäre es fürs Erste mit was britischem ?
... wobei diesen Briten schon früher nicht zu trauen war - so mancher und manches original Britische stammt vom Kontinent -
z.B. die folgende "Britin" aus Deutschland ...

In https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...1&thread=33 habe ich diese Kamera bereits erwähnt, sie könnte durchaus bei ICA bzw. vor dem Zusammenschluß zu ICA bei Hüttig entstanden sein - weiß hier jemand mehr darüber? Insbesondere gilt der Lukos-Verschluß als deutsches Fabrikat - jedoch mehr weiß ich dazu nicht ... sieht jedoch bis aufs Firmenschild aus wie ein früher AGC-Vario (genauer: "eleven-o'clock"-Vario.
Das Objektiv - ein patentiertes Beck Mutar Anastigmat Series II No.10 - ist ein - jetzt tatsächlich englischer! - Vierlinser, dem durch Entfernen der hintersten bzw. der vorletzten Linse zwei weitere Brennweiten entlockt werden können.

Drei Brennweiten - 3 Skalen! ..:




Voigtländer 6.5x9-Platten passen:


Die Linse rechts ist eine der beiden, die wahlweise entfernt werden können:


Die Lichtschachtabdeckung ist auch originell:


Das Modell selbst habe ich bei meiner Suche nicht gefunden, aber neben diverser Beschreibungen auch einige Bilder von Butcher-Kameras, die ähnliche Details zeigen - und nur diese.
Nach allem halte ich es für praktisch gesichert, daß es sich um eine Butcher oder Butcher and Sons handelt, und sie vor WK I produziert wurde. Da Butcher damals Kameras eher produzieren ließ, und das eher in Deutschland, ergibt sich zusammen mit dem in Deutschland gefertigten Lukos II - Verschluß der Verdacht, daß die Kamera von Hüttig (bzw. nach dessen Übernahme von ICA) gefertigt wurde. Diese Geschäftsbeziehung riß mit WK I ab, sie wurde - samt überlieferter Namen - fü andere Produkte verwendet.
Hüttig hat die Bezeichnung "Cameo" genutzt, belegt ist das für eine Stereo-Kamera.

Grüße, Laufboden

P.S.: die Kontinentalsperre im Zug von WK I kappte diese Wirtschaftsverbindung Deutschland - England ... (Trump war nicht der erste, der seinem Land durch Handelsbeschränkungen langfristig schadete ...)

Zuletzt bearbeitet am 08.08.19 18:58

Datei-Anhänge
IMG_4214_TheCameo.jpg IMG_4214_TheCameo.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 358 kB

IMG_4216_TheCameo.jpg IMG_4216_TheCameo.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 452 kB

IMG_4218_TheCameo-1.jpg IMG_4218_TheCameo-1.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 289 kB

IMG_4221_TheCameo.jpg IMG_4221_TheCameo.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 288 kB

IMG_4207_TheCameo.jpg IMG_4207_TheCameo.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 495 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


05.09.19 16:06
Michael-J. 

BZF-Meister

05.09.19 16:06
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo Laufboden,
also ich musste nicht sehr lange suchen, es sollte sich um eine Cameo von Butcher und Sons handeln, und zwar die Modelle von 1910-25, wenn man das bei Tante Google eingibt kommen auch passende Bilder. Ich schicke die mal per PN 2 Links mit ein paar, wenn auch wenigen, mehr Infos,
Gruß
Michael

05.09.19 19:23
Laufboden 

BZF-Meister

05.09.19 19:23
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo Michael,

Michael-J.:
Hallo Laufboden,
also ich musste nicht sehr lange suchen, es sollte sich um eine Cameo von Butcher und Sons handeln, und zwar die Modelle von 1910-25, wenn man das bei Tante Google eingibt kommen auch passende Bilder. Ich schicke die mal per PN 2 Links mit ein paar, wenn auch wenigen, mehr Infos,
Danke!!

Zwar ist exakt dieses Modell nicht im Bild dargestellt, nachdem auf der Seite "alle" Butcher&Sons-Kameramodelle aufgeführt sein sollen, kann es sich nur um eine Pocket Cameo Model 2 aus der Zeit von 1910-1915 im Format 2.5"x3.5" (=6.5x9cm, sehr genau geht's in dieser Branche nicht zu..) handeln.
Wobei "Pocket" als Namenszusatz nicht gesichert erscheint.
Die Bremer Kameraliste nennt nur ein einziges 6.5x9-Kameramodell von Butcher.

Speziell meine Cameo dürfte eher bei ICA gefertigt worden sein, also vor der Kontinentalsperre, das ist aber alles andere als sicher.
Jedenfalls unterscheidet sich die Bauweise von ICA-Kameras so deutlich, daß sie zumindest von Butcher konstruiert erscheint.

Zufällig ist derzeit ein anderes, ähnlich aussehendes aber ein Stück einfacheres Modell der Cameo aufzustöbern.
Bei diese Kamera fällt ganz stark ein Emblem auf dem Laufboden auf - "british made".
Das stützt Berichte, die ich früher gelesen hatte. Butcher&Sons habe erst im Zuge der Kontinentalsperre (wg. WK I) die "eigenen" Kameras selbst hergestellt.
Allerdings wird da obige Kamera fälschlich der Zeit von 1900-08 zugeordnet. Zu dieser Zeit sahen auch die Butcher-Kameras anders aus, weil einiges an der dafür notwendigen Technik erst später entwickelt wurde.

Ja, mit dem "ganz einfach" zu finden ist es im Web so eine Sache - immer mal wieder habe ich beim Stöbern im Web so nebenbei Kameraseiten gefunden, auch ohne zu suchen, und damit Fragen klären können, an denen ich jahrelang gescheitert war, weil diese Seiten entweder nicht existierten, längere Zeit nicht aufzufinden waren, oder nicht einigermaßen gezielt bzw. systematisch erreichbar waren..
Und deshalb habe ich auch eine private Sammlung angelegt - etliche meiner originalen Quellen sind inzwischen nicht mehr auffindbar.
So viel zum "Nichtvergessenkönnen" des Web - es hat oft daneben auch ein verdammt löchriges Gedächtnis für Interessantes.

In diesem Fall waren mir zugehörige Website übrigens sogar seit vielleicht 20 Jahren bekannt, führte auch zu manchem, was für mich interessant war - diese Inhalte fand ich nicht.
Kein Einzelfall - es gibt z.B. ein paar Websites, deren Inhalte nicht systematisch erschließbar sind, weil es dazu weder einen Thesaurus gibt noch eine andere systematische Möglichkeit, zugehörige (Unter-)Webseiten zu finden. Man muß für die Suche exakt angeben, wonach die Seite dann z.B. in einer lokalen Datenbank sucht - das klappt selten.

Am Rand der Suche habe ich gestutzt - ich habe ein paar Sekunden gebraucht, bis ich den Titel einer Firefox-Website "Metzger berühmten" Cam zuordnen konnte ... Bucht-Übersetzungen sind flachgründig

Grüße, Laufboden

Nachtrag: der (fast) volle Titel der von der Bucht bereitgestellten Browserseite ist:
"Metzger berühmten" Cameo Viertel Plattenkamera. hergestellt 1900-1908 große Beispiel
Will man das besser verstehen, sollte man das zuerstmal auf korrektes Englisch übersetzen ...

Zuletzt bearbeitet am 06.09.19 21:08

05.09.19 19:58
Michael-J. 

BZF-Meister

05.09.19 19:58
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo,
naja mittlerweile habe ich mir so ein paar Suchabläufe angeeignet, leider scheitern die gerne bei meinem Lieblingsthema Boxen, habe gerade wieder mal drei Engländer bei denen ich Probleme habe sie näher einzuordnen. Dafür konnte ich nen anderen Engländer endlich zuordnen.
Leider gilt " das Netz vergisst nichts" scheinbar nur für peinliche Fotos, andere Inhalte verschwinden in dem Moment wo der Betreiber der Website aufhört zu hosten, Habe gerade wieder eine Kameraseite Aufgestöbert gehabt die interessant scheint, allerdings war das letzte Update 2009, also wird sie wohl nicht mehr soo lange zu finden sein.
Ja e bay übersetzt sehr gewöhnungsbedürftig, genau wie google, hatte in einem Forum die Frage gestellt, is it a coronet and if witch ( ja war ein Rechtschreibfehler ich weiß ) und google machte daraus, ist es eine Krone und wenn Hexe ? Da sind wir wohl noch weit weg von KI :-)

05.09.19 20:30
Laufboden 

BZF-Meister

05.09.19 20:30
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo Michael,

Michael-J.:
naja mittlerweile habe ich mir so ein paar Suchabläufe angeeignet, leider scheitern die gerne bei meinem Lieblingsthema Boxen, habe gerade wieder mal drei Engländer bei denen ich Probleme habe sie näher einzuordnen. ...
Immer mal wieder habe ich wiederholt jahrelang vergeblich nach bestimmten Kameras gesucht, bis ich - oft zufällig auf der Suche nach anderem! - eine Ergebnis gefunden hatte, und dann ging's manchmal Schlag auf Schlag - aber das, was ich eigentlich gesucht hatte, blieb oft unbeantwortet.
Einigemale habe ich dann nachgeforscht, warum ich diese Seiten so lange nicht gefunden hatte, und schließlich festgestellt, daß ich zwar teils hunderte Suchanfragen gemacht hatte, das "Sesam-öffne-dich" aber unmöglich zu erraten war.
Michael-J.:
Leider gilt " das Netz vergisst nichts" scheinbar nur für peinliche Fotos, andere Inhalte verschwinden in dem Moment wo der Betreiber der Website aufhört zu hosten, Habe gerade wieder eine Kameraseite Aufgestöbert gehabt die interessant scheint, allerdings war das letzte Update 2009, also wird sie wohl nicht mehr soo lange zu finden sein.
Ja, es empfiehlt sich, soetwas 'runterzuladen und den HTML-Code lokal anzupassen oder - meist weit einfacher bis einzig zielführend - als Druckdatei lokal abzuspeichern.
Michael-J.:
Ja e bay übersetzt sehr gewöhnungsbedürftig, genau wie google, hatte in einem Forum die Frage gestellt, is it a coronet and if witch ( ja war ein Rechtschreibfehler ich weiß ) und google machte daraus, ist es eine Krone und wenn Hexe ? Da sind wir wohl noch weit weg von KI :-)


Das Traurige daran ist, daß fremdsprachige Angebote durch blindwütiges Übersetzen nicht nur oft völlig unverständlich werden, sondern manchmal zwar scheinbar verständlich - aber der Originaltext sagt etwas ganz anderes, manchmal sogar das Gegenteil der "Übersetzung auf deutsch" aus.
Da muß man höllisch aufpassen, um nicht für Unbrauchbares zumindest teures Porto hinauszuwerfen. Der Anbieter ist schließlich nicht schuld an solcherlei Kauderwelsch, und die Bucht trägt keinerlei Verantwortung.

Grüße, Laufboden

05.09.19 20:46
Michael-J. 

BZF-Meister

05.09.19 20:46
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo,

Zitieren:
Das Traurige daran ist, daß fremdsprachige Angebote durch blindwütiges Übersetzen nicht nur oft völlig unverständlich werden, sondern manchmal zwar scheinbar verständlich - aber der Originaltext sagt etwas ganz anderes, manchmal sogar das Gegenteil der "Übersetzung auf deutsch" aus.
Um das zu vermeiden suche ich meist auf der jeweiligen Landes e-bay Seite, da sind zumindest die Modellnamen richtig und der Beschreibungstext wird dann halt anderweitig übersetzt, leider ist bei Käufen im Ausland das Porto oft so hoch das sich die Sache nicht mehr lohnt, und ausserhalb der EU kommt dann noch Zoll zu, daher fällt das meist weg, so schön die Kameras auch sein mögen, für ne 5 Euro Kamera 30 Euro Porto + Zoll ist einfach zu happig, aber das eine oder andere mal hat man dann doch Glück, und manche Kamera bekommt man hierzulande auch einfach nicht :-(.

05.09.19 20:54
Laufboden 

BZF-Meister

05.09.19 20:54
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Michael-J.:
Hallo,
Zitieren:
Das Traurige daran ist, daß fremdsprachige Angebote durch blindwütiges Übersetzen nicht nur oft völlig unverständlich werden, sondern manchmal zwar scheinbar verständlich - aber der Originaltext sagt etwas ganz anderes, manchmal sogar das Gegenteil der "Übersetzung auf deutsch" aus.
Um das zu vermeiden suche ich meist auf der jeweiligen Landes e-bay Seite, da sind zumindest die Modellnamen richtig und der Beschreibungstext wird dann halt anderweitig übersetzt, leider ist bei Käufen im Ausland das Porto oft so hoch das sich die Sache nicht mehr lohnt, und ausserhalb der EU kommt dann noch Zoll zu, daher fällt das meist weg, so schön die Kameras auch sein mögen, für ne 5 Euro Kamera 30 Euro Porto + Zoll ist einfach zu happig, aber das eine oder andere mal hat man dann doch Glück, und manche Kamera bekommt man hierzulande auch einfach nicht :-(.
Zugegeben - das Porto an sich ist mir fast immer zu hoch, aber da ich den gebotenen Preis als Gesamtpreis Ware+Porto verstehe, ist ein Zuschlag sowieso unwahrscheinlich, wenngleich das schon mal vorkommt.
Aber nach Klärung des Falls suche ich das Objekt auf der deutschen Bucht-Seite, selbst wenn ich es auf der ausländischen zuerst gefunden hatte.

Grüße, Laufboden

06.09.19 07:04
Michael-J. 

BZF-Meister

06.09.19 07:04
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo,

Zitieren:
aber da ich den gebotenen Preis als Gesamtpreis Ware+Porto verstehe, ist ein Zuschlag sowieso unwahrscheinlich, wenngleich das schon mal vorkommt.
Kommt immer drauf an, gerade bei ausländischen Kameras sind sie so oft günstiger, und manche Kamera arten sind scheinbar in anderen Ländern generell günstiger, warum auch immer, nur bei Billigkameras lohnt es halt meistens nicht, vor allem wenn der Versender die Landespost benutzt, habe da schon öfters erlebt das, das selbe Paket bei Hermes um die Hälfte günstiger war.
Aber in der Hauptsache geht es eben immer wieder um das "haben wollen" :-) und ab und an hat man auch mal richtig Glück, ich habe zum Beispiel eine mir sehr merkwürdig erscheindende Box ersteigert, die ich aufgrund der schlechten Bilder zwar als Magazinkamera erkennen konnte, aber sonst nicht viel, und was ankam war eine Klito No.1 in bestem Zustand, wobei man dabei natürlich auch das gegenteil erleben kann, ist mir natürlich auch scho passiert
Michael

06.09.19 20:16
Laufboden 

BZF-Meister

06.09.19 20:16
Laufboden 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo Michael,

Michael-J.:
.. was ankam war eine Klito No.1 in bestem Zustand, wobei man dabei natürlich auch das gegenteil erleben kann, ist mir natürlich auch scho passiert
ja, wenn man etwas aus der Bucht fischt, ist es eigentlich immer Glückssache, was man bekommt.
Das kann frustrierend sein, auf der anderen Seite ist es wiederum so, daß kaum jemand viel für das löhnt, was weder zu sehen ist noch beschrieben ist ...
... und dann freut man sich umso mehr, wenn sogar Besseres kommt als das, was normalerweise erwartet werden kann.
Einer, der auch nur ein wenig vom Markt versteht, hätte z.B. die u.a. zweifellos ziemlich rostnarbige, sonst aber schöne Heag XV deutlich besser präsentiert - nicht so, daß nur die narbenlose Frontseite erkennbar ist. Ob z.B. überhaupt ein Lichtschacht dabei ist, war nicht erkennbar. Es erwies sich, daß sie den begehrten Schweizer-Kreuz-Lichtschacht der sehr frühen Modelle hat, fast alles auf Anhieb funktioniert, nur der optionale seitliche Sucher fehlt, obwohl ursprünglich einer dran war, und eine der beiden Feststellfedern abgebrochen ist, was wenig auffällt. Bei guter Präsentation wäre ein Mehrfaches erzielbar gewesen, dann hätte ich das Teil sicher nicht bekommen. Denn für meine zweite XVer hatte ich nicht übermäßig viel geboten, zudem viel zu früh, erkennbar wenig über dem nächsthöchsten Gebot, und eigentlich nicht auf Zuschlag gehofft.
Soll man sich also wirklich ärgern oder doch lieber sehr freuen über schlecht angebotene Kameras?!
Gut, den Verschluß muß ich nochmal nachsehen - das ist jedoch meist auch dann der Fall, wenn er angeblich bestens funktioniert. Und die Pickel möchte ich auch gern mindern - das sieht im gegebenen Fall zumindest mühsam aus.

Grüße, Laufboden

06.09.19 21:55
Michael-J. 

BZF-Meister

06.09.19 21:55
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Unbekannte Laufbodenkamera. Butcher ?

Hallo,
ja, ist eben so mal Gewinnt man mal verliert man, wobei man mit etwas Übung durchaus die Waage des öfteren zur Gewinnerseite wenden kann.
Leider sind auf der anderen Seite Kameras teilweise unglaublich überteuert, das ist jetzt ein extrembeispiel, aber ich habe erst kürzlich eine Agfa synchro Box mit Blitz ( wobei das ein Blitz für den normalen Blitzschuh war, nicht etwa der, der auch zur Box passen würde ) für schlappe 170 Euro angeboten gesehen.

 1 2 3
 1 2 3
Schweizer-Kreuz-Lichtschacht   Lichtschachtabdeckung   Unbekannte   Butcher&Sons-Kameramodelle   Studio-Plattenkamera   Direktanschlußmöglichkeit   Kameras   Bucht-Übersetzungen   Handelsbeschränkungen   natürlich   Laufbodenkamera   gewöhnungsbedürftig   Rechtschreibfehler   Entwicklungszubehör   Nichtvergessenkönnen   Butcher   Geschäftsbeziehung   Michael-J   Laufboden   Wirtschaftsverbindung