| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Kodak Autograph-Kameras
 1
 1
11.10.17 17:39
Rainer 

Administrator

11.10.17 17:39
Rainer 

Administrator

Kodak Autograph-Kameras

Hallo zusammen,

bisher immer übersehen: Kodak bot in den späten zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts Rollfilmkameras an, bei denen man kurze Texte direkt auf die Lichtschutzrolle des Negativ-Films mit einem Bleistift screiben konnte.

Dafür gab es ein kleines abdeckbares Fensterchen auf der Kamerarückwand. Wenn ich das richtig verstanden habe, machte das alles nur Sinn, wenn man den Film selbst entwickelte und dabei Zugriff auf die frei werdene Lichtschutzrolle hatte und die Texte (durch die Reihenfolge) hatte.

Aber immerhin, eine im Prinzip ganz gute Idee.





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


 1
 1
Bleistift   zwanziger   verstanden   Vergangenheit   Autograph-Kameras   Fensterchen   Rollfilmkameras   abdeckbares   Negativ-Films   Lichtschutzrolle   Jahrhunderts   entwickelte   möglich   Kamerarückwand   Fotoapparate   Zeitmaschinen   übersehen   Facebook   Reihenfolge   Forumbetreiber